Volbeat rocken Berlin - Volle Hütte, volle Power und voll laut!

Ja, es gibt sie noch, die echten Rockbands. Ich spreche hier nicht von den Rolling Stones oder The Who, sondern vom "Nachwuchs", eben solchen Bands, die mit guten und ehrlichem Rock´n Roll Millionen Menschen begeistern können. Eine Band die definitiv dazugehört, spielte gestern in der ausverkauften Mercedes-Benz Arena in Berlin: Volbeat! Die dänischen Rocker brachten die Arena zum Rocken und wie!

Vom: 30. Oktober 2016 | Autor: Dennis Hahn

Volbeat rocken Berlin - Volle Hütte, volle Power und voll laut!           (C)Foto: BerlinMagazine.de

Volbeat rocken Berlin - Volle Hütte, volle Power und voll laut! (C)Foto: BerlinMagazine.de

Volbeat rocken Berlin - Volle Hütte, volle Power und voll laut!           (C)Foto: BerlinMagazine.de

Volbeat rocken Berlin - Volle Hütte, volle Power und voll laut! (C)Foto: BerlinMagazine.de

2001 wurde Volbeat von Sänger und Gitarrist Michael Poulsen gegründet. Deshalb kann man hier durchaus noch vom "Nachwuchs" im Rock´n Roll Business sprechen, auch wenn 15 Jahre schon eine lange Zeit sind. Aber nun zum eigentlich Anlass dieses Berichtes, dem Konzert am gestrigen Abend in der Mercedes-Benz Arena in Berlin.

Bis unter die Decke war die größte Veranstaltungshalle in Berlin gestern gefüllt, 16.000 Fans, viele in kompletter Volbeat-Montur und in großer Erwartung, was der Abend bringen wird. Den Anfang machten gegen 19:30 Uhr die Gruppe Crobot. Weiter ging es dann gegen 20:30 Uhr mit einem ersten Highlight, denn als zweiter Special Guest an diesem Abend waren die australischen Rocker von Airbourne gekommen und heißten dem Publikum so richtig ein. Purer Rock-Sound gepaart mit den typischen langen Rückenmähnen und einer Show, die dann sogar bis in die Oberränge Begeisterungsstürme aufkommen ließ. Etwas leiser als sonst von Airbourne gewohnt, aber okay. In dem Fall muss man sagen, bei der Wahl der Vorband alles richtig gemacht! Oder war es vielleicht schon zu viel? Kann das vom Hauptact überhaupt noch getoppt werden?

Volbeat rocken Berlin - Volle Hütte, volle Power und voll laut!           (C)Foto: BerlinMagazine.de

Volbeat rocken Berlin - Volle Hütte, volle Power und voll laut! (C)Foto: BerlinMagazine.de

Um es kurz vorweg zu nehmen: Oh ja! Denn um 21:40 Uhr war es dann endlich so weit: Licht aus, Spot an auf den großen Vorhang und die ersten Riffs wummerten durch die Halle, der Vorhang fällt und da sind sie: Volbeat! Michael Schøn Poulsen, Rob Caggiano, Kaspar Boye Larsen und Jon Larsen legen von der ersten Sekunde an mit einem Tempo und Druck los, wie ich es schon länger nicht mehr in der Arena erlebt habe. Und ja, es war laut, ziemlich laut! Aber kein Krach, sondern wie ich finde, guter Sound mit sehr viel Druck dahinter! Und wer will schon leise Rockmusik?

Volbeat rocken Berlin - Volle Hütte, volle Power und voll laut!           (C)Foto: BerlinMagazine.de

Volbeat rocken Berlin - Volle Hütte, volle Power und voll laut! (C)Foto: BerlinMagazine.de

Und diese Energie springt auch schnell auf die Fans über. Auf den Rängen hält es keinen mehr lange auf den Sitzen und in den Innenraum kommt so richtig Bewegung. Die Bühne der Dänen ist mit viel Stahl, einer Rampe im Halbkreis und großen Volbeat-Banner im Hintergrund bestückt, dazu unzählige Scheinwerfer und Spots, die an diesem Abend wirklich für eine sensationelle Lightshow sorgen, wie sie zu einer richtig großen Rock´n Roll Show dazu gehört.

Volbeat rocken Berlin - Volle Hütte, volle Power und voll laut!           (C)Foto: BerlinMagazine.de

Volbeat rocken Berlin - Volle Hütte, volle Power und voll laut! (C)Foto: BerlinMagazine.de

"Seal The Deal & Let's Boogie" heisst ihr aktuelles Album, von dem sie auch Songs wie "The Devil's Bleeding Crown" an diesem Abend präsentieren. Die Stimmung scheint von Songs zu Song zu steigen, als ob die Band die Fans und die Fans die Band immer mehr motivieren, noch einen draufzulegen. Auch einige Gastsänger wie Johan Olsen waren mit von der Partie. Die Show war getragen von den harten Riffs, einer fulminanten Lightshow, Musikern die ihr Handwerk verstehen und eben auch den Rock´n Roll verkörpern und leben.

Und zum Rock´n Roll gehört natürlich auch das Crowdsurfing. Dies machte Frontmann Michael Poulsen gleich zu einem Wettbewerb und so bewegten sich minutenlang Leute von hinten nach vorne in der Halle, getragen von den Händen der anderen Fans. Die "Gewinnern" bekam sogar eine Volbeat-Gitarre. Zum Ende der Show, nach ca. 2 Stunden, wurden dann noch einige Youngster-Fans auf die Bühne geholt und die Band verabschiedete sich mit dem Song "Still Counting" von Berlin und seinen Fans.

Volbeat rocken Berlin - Volle Hütte, volle Power und voll laut!           (C)Foto: BerlinMagazine.de

Volbeat rocken Berlin - Volle Hütte, volle Power und voll laut! (C)Foto: BerlinMagazine.de

Volbeat, eine Name, eine Band, von der man in den nächsten Jahren und vielleicht sogar Jahrzehnten noch einiges hören wird. Sie gehören auf jeden Fall zu einer neuen Generation Rock´n Roller, die vielleicht nicht ganz mit den 70ern - Bands zu vergleichen sind, aber dennoch den Spirit, das Lebensgefühl und den Sound weiterleben lassen! Tak Volbeat!

Volbeat rocken Berlin - Volle Hütte, volle Power und voll laut!           (C)Foto: BerlinMagazine.de

Volbeat rocken Berlin - Volle Hütte, volle Power und voll laut! (C)Foto: BerlinMagazine.de

Volbeat rocken Berlin - Volle Hütte, volle Power und voll laut!           (C)Foto: BerlinMagazine.de

Volbeat rocken Berlin - Volle Hütte, volle Power und voll laut! (C)Foto: BerlinMagazine.de

Von: Dennis Hahn


Galerie

Volbeat rocken Berlin - Volle Hütte, volle Power und voll laut!           (C)Foto: BerlinMagazine.deVolbeat rocken Berlin - Volle Hütte, volle Power und voll laut!           (C)Foto: BerlinMagazine.deVolbeat rocken Berlin - Volle Hütte, volle Power und voll laut!           (C)Foto: BerlinMagazine.deVolbeat rocken Berlin - Volle Hütte, volle Power und voll laut!           (C)Foto: BerlinMagazine.deVolbeat rocken Berlin - Volle Hütte, volle Power und voll laut!           (C)Foto: BerlinMagazine.deVolbeat rocken Berlin - Volle Hütte, volle Power und voll laut!           (C)Foto: BerlinMagazine.deVolbeat rocken Berlin - Volle Hütte, volle Power und voll laut!           (C)Foto: BerlinMagazine.deVolbeat rocken Berlin - Volle Hütte, volle Power und voll laut!           (C)Foto: BerlinMagazine.deVolbeat rocken Berlin - Volle Hütte, volle Power und voll laut!           (C)Foto: BerlinMagazine.deVolbeat rocken Berlin - Volle Hütte, volle Power und voll laut!           (C)Foto: BerlinMagazine.deVolbeat rocken Berlin - Volle Hütte, volle Power und voll laut!           (C)Foto: BerlinMagazine.deVolbeat rocken Berlin - Volle Hütte, volle Power und voll laut!           (C)Foto: BerlinMagazine.deVolbeat rocken Berlin - Volle Hütte, volle Power und voll laut!           (C)Foto: BerlinMagazine.deVolbeat rocken Berlin - Volle Hütte, volle Power und voll laut!           (C)Foto: BerlinMagazine.deVolbeat rocken Berlin - Volle Hütte, volle Power und voll laut!           (C)Foto: BerlinMagazine.deVolbeat rocken Berlin - Volle Hütte, volle Power und voll laut!           (C)Foto: BerlinMagazine.deVolbeat rocken Berlin - Volle Hütte, volle Power und voll laut!           (C)Foto: BerlinMagazine.deVolbeat rocken Berlin - Volle Hütte, volle Power und voll laut!           (C)Foto: BerlinMagazine.deVolbeat rocken Berlin - Volle Hütte, volle Power und voll laut!           (C)Foto: BerlinMagazine.deVolbeat rocken Berlin - Volle Hütte, volle Power und voll laut!           (C)Foto: BerlinMagazine.deVolbeat rocken Berlin - Volle Hütte, volle Power und voll laut!           (C)Foto: BerlinMagazine.deVolbeat rocken Berlin - Volle Hütte, volle Power und voll laut!           (C)Foto: BerlinMagazine.deVolbeat rocken Berlin - Volle Hütte, volle Power und voll laut!           (C)Foto: BerlinMagazine.deVolbeat rocken Berlin - Volle Hütte, volle Power und voll laut!           (C)Foto: BerlinMagazine.deVolbeat rocken Berlin - Volle Hütte, volle Power und voll laut!           (C)Foto: BerlinMagazine.de

Diesen Artikel teilen


Kommentare

Aktuelle Musikcharts

  1. Epic - Fler & Jalil
  2. Sing meinen Song - Das Tauschkonzert Vol. 4 - Various Artists
  3. Helene Fischer - Helene Fischer
  4. Hydrograd - Stone Sour
  5. iD - Michael Patrick Kelly
  6. Evolve - Imagine Dragons
  7. ./. - Ed Sheeran
  8. Ein Teil von mir - Semino Rossi
  9. Laune der Natur - Die Toten Hosen
  10. Insomnia - Ali As

Ähnliche Artikel

Black Country Communion - Album BCCIV - Schwere Riffs, ansteckende Refrain (C)Foto: Neil Zlozower

16. August 2017

Black Country Communion - Neues Album BCCIV - Schwere Riffs, ansteckende Refrain

Lange Nacht der Museen 2017 - 20. Jubiläum             ©Kulturprojekte Berlin, Foto: Sergej Horovitz

12. August 2017

Lange Nacht der Museen 2017 - 20. Jubiläum - Von Berlin in die ganze Welt

Potsdamer Schlössernacht 2017 - Die schönste Sommernacht des Jahres    (C)Foto: Kultur im Park GmbH

11. August 2017

Potsdamer Schlössernacht 2017 - Die schönste Sommernacht des Jahres

SOFA - Der Teufel mit den drei goldenen Haaren      (C)Foto: Brüder Grimm Festspiele Julian Freyberg

06. August 2017

SOFA -Das Sommerfestival im Admiralspalast - Der Teufel mit drei goldenen Haaren

SOFA - Das Sommerfestival im Admiralspalast - Märchen aus Sand (C)Foto:Sandartisten Dimitrij Sacharo

05. August 2017

SOFA - Das Sommerfestival im Admiralspalast - Märchen aus Sand


Schließen
«
»