The War Of The Worlds – Und die o2 World Berlin überlebte

Heute kehrte Jeff Wayne mit seinem Musical von „The War Of The Worlds“ in die o2 World Berlin ein. Was nach gut 2 Stunden blieb, waren ein begeistertes Publikum mit Standing Ovationen am Ende, glücklich wirkende Musiker und Künstler auf der Bühne und viele Blätter auf dem Boden der o2 World.

Vom: 06. Januar 2013 | Autor: Dennis Hahn

The World Of The Worlds@o2 World, Berlin

"The World Of The Worlds"@o2 World, Berlin

Schon lange feiert dieses Rock-Musical Welterfolge. Und auch in der neusten Version kommt es wieder mächtig daher: Angriffe von Aliens. Hitzestrahlen. Ein großes Orchester und Band, vor einer riesigen Leinwand, auf der Szene der Handlung liefen. Dazu Darsteller die live auf der Bühne mit ihren Stimmen überzeugten und schnell den Applaus der rund 3.000 Zuschauer ernteten.

Dazu gab es jede Menge Spezialeffekte, die vielleicht nicht das Neuste vom Neusten waren, aber dennoch beeindruckten. Allem voran ein riesiger Alien-"Tripod", der mit seinen drei Teleskopbeinen auf die Bühne stampfte und feuerspukend zur Musik agierte, während im Hintergrund auf der Leinwand sein „Freunde“ vom Mars die Weltherrschaft nach und nach an sich rissen.

Liam Neeson tauchte über ein Hologramm immer wieder auf und griff so auch „aktiv“ in die Handlung ein, zwar nicht körperlich, aber visuell anwesend. Wirklich anwesend waren aber Jason Donovan, Ricky Wilson von den Kaiser Chiefs und Marti Pellow, der mit WET WET WET Welterfolge feierte. Und natürlich Komponist und Produzent Jeff Wayne, der seinen Platz in der Mitte der Bühne auf seinem „Dirigentenpult“ einnahm, das aber eher ein Kommandostand aus einem Raumschiff erinnerte.

Abschließend noch einige Anmerkungen: Eigentlich war es schade, dass nur ca. 3.000 Zuschauer an diesem Abend den Weg in die Berliner o2 World fanden, weil was Jeff Wayne und sein fantastisches Team da auf die Beine gestellt hatten, konnte sich durchaus sehen lassen und hat zumindest den Anwesenden sehr gefallen. Und manchmal sind es auch die kleinen Dinge wie ausmachen: Bei einem Song in dem es um das Thema Herbst ging, vielen tausende Herbstblätter von Dache der o2 World herab. Alles in allem, ein gelungener Abend, der nicht nur für Musical-Liebhaber zu empfehlen ist.

Von: Dennis Hahn


Galerie

'The World Of The Worlds'@o2 World, Berlin'The World Of The Worlds'@o2 World, Berlin'The World Of The Worlds'@o2 World, Berlin'The World Of The Worlds'@o2 World, Berlin'The World Of The Worlds'@o2 World, Berlin'The World Of The Worlds'@o2 World, Berlin'The World Of The Worlds'@o2 World, Berlin

Diesen Artikel teilen


Kommentare

Aktuelle Musikcharts

  1. Hasso - KC Rebell
  2. Moasik - Andrea Berg
  3. Lass uns fliegen - Die Schlagerpiloten
  4. Map of the Soul: Persona - BTS
  5. CB6 - Capital Bra
  6. Honk - The Rolling Stones
  7. When we are fall asleep, Where do we go? - Billie Ellish
  8. Alles oder Dich - Roland Kaiser
  9. Zuhause Live: Das Laune der Natour-Finale plus Auf der Suche nach der Schnapsinsel: Live im SO36 - Die Toten Hosen
  10. Irgendwie Anders - Wincent Weiss

Ähnliche Artikel

Citadel Music Festival 2019: Gipfeltreffen großer Musikacts in der Zitadelle (C)Foto:Thomas Spindler

23. Mai 2019

Citadel Music Festival 2019: Gipfeltreffen großer Musikacts in der Zitadelle

The Sweet - Mehr als 50 Jahre auf der Bühne und keine Rockerrente in Sicht (C)Foto: BerlinMagazine

22. Mai 2019

The Sweet - Mehr als 50 Jahre auf der Bühne und keine Rockerrente in Sicht

Langer Tag der StadtNatur 2019 -Artenvielfalt von Berlin erleben (C)Foto:Stiftung Naturschutz Berlin

21. Mai 2019

Langer Tag der StadtNatur 2019 - Da kiekste! - Artenvielfalt von Berlin erleben

Introducing Nashville - Energiegeladenen Line-Up von Country-Musikern on Tour  (C)Foto: Veranstalter

21. Mai 2019

Introducing Nashville - Energiegeladenes Line-Up von Country-Musikern on Tour

Mandoki Soulmates - Hungarian Pictures – Die Legenden live erleben in Berlin       (C)Foto: Red Rock

16. Mai 2019

Mandoki Soulmates - Hungarian Pictures – Die Legenden live erleben in Berlin


Schließen
«
»