The Temperance Movement - Die britischen Blues-Rocker erneut live in Berlin

Nach den erfolgreichen Headlinetourneen im Zuge der Veröffentlichung ihres zweiten Albums „White Bear“, das Earache Records im Januar 2016 veröffentlicht hat, kommt die britische Rockband The Temperance Movement im Dezember 2016 für sieben Zusatztermine zurück nach Deutschland. Am 13. Dezember 2016 werden sie das Lido in Berlin rocken!

Vom: 14. Juni 2016 | Autor: Dennis Hahn

The Temperance Movement - Die britischen Blues-Rocker erneut live in Berlin

The Temperance Movement - Die britischen Blues-Rocker erneut live in Berlin

The Temperance Movement sind zweifelsohne einer der Senkrechtstarter der britischen Rockszene der letzten Jahre. Mit ihrem authentisch-erdigen Blues Rock haben sich Phil Campbell (Gesang), Paul Sayer (Gitarre), Nick Fyffe (Bass) und Damon Wilson (Schlagzeug) schnell zu einer festen Größe im Classic Rock-Bereich entwickelt. Denn erst 2013 unterschreiben The Temperance Movement ihren Plattenvertrag bei Earache Records, nachdem ihre Debüt-EP „Pride“ (2012) überall großartige Kritiken bekommt. Das ebenfalls hochgelobte selbstbetitelte Debütalbum steigt im September 2013 in den UK-Charts auf Platz 12 ein und verkauft über 30.000 Einheiten. Am Jahresende erhält das Quartett aus London den "Best New Band"-Award des britischen Szene-Magazins „Classic Rock“ und spielt eine komplett ausverkaufte UK-Tour. Im Sommer 2014 eröffnen sie dann auf persönliche Einladung der Rolling Stones einige Shows in Europa und den USA. Ebendort gehen The Temperance Movement 2015 zum ersten Mal auf dreimonatige Tour, bevor sie ihr zweites Album „White Bear“ aufnehmen, das am 15. Januar 2016 auf Earache/Warner erscheint. Produziert wurde das Werk von Sam Miller in London, Northamptonshire und Monmouth.

Für das kürzlich auf der Webseite des deutschen Rolling Stone exklusiv veröffentlichte Video zum Song „White Bear“ hat die Band gemeinsam mit Fotograf, Filmemacher und Multimedia-Künstler Steven Sebring gearbeitet. Sebring der auch das Cover zum neuen Album „White Bear“ von The Temperance Movement entworfen hat, arbeitet bereits mit Patti Smith, Neil Young, Joey Ramone, Alec Baldwin, Philip Glass, JFK Jr. und Bill Gates und hat 2008 einen Sundance Award in der Kategorie „Excellence in Cinematography“ gewonnen. Das Video wurde mit Sebrings innovativen „Revolution System“ aufgenommen. Dadurch entstand ein beeindruckender 3D-Look im Clip. Schaut selbst:


The Temperance Movement - White Bear (Official Video) from Earache Records on Vimeo.

Konzert-Termin Berlin: 13. Dezember 2016, Lido

52.4991713.444999999999936

Lido
Cuvrystraße 7
10997 Berlin

Von: Dennis Hahn


Galerie

The Temperance Movement - Die britischen Blues-Rocker erneut live in Berlin

Diesen Artikel teilen


Kommentare

Aktuelle Musikcharts

  1. So Happy It Hurts - Bryan Adams
  2. Impera - Ghost
  3. Rock Believer - Scorpions
  4. Multitude - Stromae
  5. The War To End All Wars - Sabaton
  6. The Tipping Point - Tears for Fears
  7. Dein Song 2022 - Diverse Künstler
  8. 8 - Capital Bra
  9. An Hour Before It's Dark - Marilion
  10. Vielleicht Irgendwann - Wincent Weiss

Ähnliche Artikel

Botanische Nacht - Das Wunder von Botania - Traumland „Botania“ in Berlin (C)Foto: David Marschalsky

06. Juli 2022

Botanische Nacht 2022 - Das Wunder von Botania - Traumland „Botania“ in Berlin

Udo Lindenberg - Udopium Live – Rock´n´Roll Party in der Waldbühne Berlin (C)Foto: BerlinMagazine.de

02. Juli 2022

Udo Lindenberg - Udopium Live 2022 – Rock´n´Roll Party in der Waldbühne Berlin

Nick Cave&The Bad Seeds - Energiegeladene Show mit viel Emotion in Berlin (C)Foto: BerlinMagazine.de

30. Juni 2022

Nick Cave & The Bad Seeds 2022 - Energiegeladene Show mit viel Emotion in Berlin

MV Sommerabend 2022 -Mecklenburg-Vorpommern lädt zum Sommerfest in Berlin (C)Foto: BerlinMagazine.de

29. Juni 2022

MV Sommerabend 2022 - Mecklenburg-Vorpommern lädt zum Sommerfest in Berlin

Lange Nacht der Wissenschaften 2022-Ein Comeback mit zahlreichen Highlights (C)Foto: Zarko Martovic

27. Juni 2022

Lange Nacht der Wissenschaften 2022 - Ein Comeback mit zahlreichen Highlights


Schließen
«
»