Steel Panthter - 2015 auf ihrer bisher größten Deutschland Tour

Sie bleiben die rühmliche Ausnahme in der Wegwerfmentalität der heutigen Musikindustrie: Die Hollywood-Legenden Steel Panther hören nicht auf, sich über ihre Entwicklung als Künstler zu definieren. Nach ausverkauften Konzerten kündigt die US-Rock-Band ihre bisher größten Konzerte in Deutschland an.

Vom: 19. September 2014 | Autor: Dennis Hahn

Steel Panthter - 2015 auf ihrer bisher größten Deutschland Tour               (C)Foto: David Jackson

Steel Panthter - 2015 auf ihrer bisher größten Deutschland Tour (C)Foto: David Jackson

Sie bleiben die rühmliche Ausnahme in der Wegwerfmentalität der heutigen Musikindustrie: Die Hollywood-Legenden Steel Panther hören nicht auf, sich über ihre Entwicklung als Künstler zu definieren. Nach ausverkauften Konzerten kündigt die US-Rock-Band ihre bisher größten Konzerte in Deutschland an. Im März 2015 kommen Michael Starr, Satchel, Lexxi Foxx und Stix Zadinia für fünf Hallen-Shows zurück nach Deutschland, um ihre deutschen Fans erneut in den 7. Rock-Himmel zu führen.

Im Rahmen ihrer All You Can Eat Tour 2015 spielen Steel Panther am 19. März in Hamburg im Docks, am 24. März in Berlin in der Columbiahalle, am 25. März in Köln im E-Werk, am 26. März in Wiesbaden im Schlachthof und am 28. März in München im Zenith.

Mit ihrem letzten Album All You Can Eat erreichten Steel Panther die höchsten Chartpositionen ihrer Karriere. In Deutschland landete das Album im April 2014 auf Platz 15, in Österreich auf Platz 13, in der Schweiz auf Platz 22, in Großbritannien auf Platz 12 und in den USA auf Platz 24 der jeweiligen Landes-Charts. Im Herbst supporten sie die Heavy Metal-Legende Judas Priest auf deren US-Tour.
Steel Panther waren lange Zeit das bestgehütete Geheimnis der Rockszene, mit Kultstatus in LA. Aber mit den Erfolgen ihrer Alben (die alle direkt auf Platz 1 der Billboard Comedy Album-Charts landeten) und ihren unglaublichen Liveshows hat sich die Band mittlerweile mehr als etabliert. Mit Steel Panther gemeinsam auf einer Bühne zu stehen, kommt einem Ritterschlag gleich und viele Rock-Ikonen haben die Gelegenheit schon genutzt: Steven Tyler von Aerosmith, Paul Stanley von KISS, Corey Taylor von Slipknot/Stone Sour, Tom Morello von Rage Against The Machine/Audioslave, Chester Bennington von Linkin Park/Stone Temple Pilots, Green Day, Kelly Clarkson, Pink, Billy Ray Cyrus und sogar Walt Jr (bekannt aus der US-Serie Breaking Bad). Steel Panther sind auch im US-TV sehr präsent, traten bei Dancing With The Stars und Bad Girl’s Club auf und beteiligten sich an der Online-Kampagne für den Kult-Film Rock Of Ages.

Konzert-Termin Berlin: 24. März 2015, Columbiahalle

52.4847113.391300000000001

Columbiahalle
Columbiadamm 13-21
10965 Berlin

Von: Dennis Hahn


Galerie

Steel Panthter - 2015 auf ihrer bisher größten Deutschland Tour               (C)Foto: David Jackson

Diesen Artikel teilen


Kommentare

Aktuelle Musikcharts

  1. Alles Oder Nix II - Xatar
  2. Jennifer Rostock bleibt. - Jennifer Rostock
  3. Redemption - Joe Bonamassa
  4. Zwischen den Welten - PUR
  5. Welcome To The Hood - King Orgasmus One
  6. Living The Dream - Slash feat. Myles Kennedy & The Conspirators
  7. Überall zu Hause - Christina Stürmer
  8. The Big Bad Blues - Billy F Gibbons
  9. Schlaftabletten, Rotwein V - Alligatoah
  10. Kamikaze - Eminem

Ähnliche Artikel

Greta van Fleet rocken Berlin - Der Classic Rock lebt (weiter)            (C)Foto: BerlinMagazine.de

08. November 2018

Greta van Fleet rocken Berlin - Der Classic Rock lebt (weiter)

 Russian Classical Ballet - Schwanensee und Dornröschen - Meisterwerke in Berlin (C)Foto:Lago Cisnes

04. November 2018

Russian Classical Ballet - Schwanensee und Dornröschen - Meisterwerke in Berlin

 Italian Film Festival Berlin - Hommage an Terence Hill                   (C)Foto: claudiatomassini

03. November 2018

Italian Film Festival Berlin - Hommage an Terence Hill

 Chris de Burgh & Band - Zwei Top-Ten Alben komplett live                    (C)Foto: River Concerts

03. November 2018

Chris de Burgh & Band - Zwei Top-Ten Alben komplett live

 Beth Hart - Live At The Royal Albert Hall                                 (C)Foto: Christie Goodwin

02. November 2018

Beth Hart - Live At The Royal Albert Hall - Künstlerin, ohne Sicherheitsnetz


Schließen
«
»