Sound of Hollywood: James Newton Howard - Das Beste aus 30 Jahren Hollywood

Der US-Amerikaner James Newton Howard gehört zu den erfolgreichsten und bekanntesten Filmmusik-Komponisten der Welt. 2017 ist er auf seiner ersten Live-Konzerttournee zu erleben. Dabei präsentiert der Grammy- und Emmy-Preisträger in sieben Großstädten Deutschlands und Österreichs, Höhepunkte aus drei Jahrzehnten Filmmusik hochkarätiger Hollywood-Produktionen. Am 21. November 2017 in Berlin.

Vom: 16. Juni 2016 | Autor: Dennis Hahn

Sound of Hollywood: James Newton Howard - Das Beste aus 30 Jahren Hollywood    (C)Foto: Mark Hanauer

Sound of Hollywood: James Newton Howard - Das Beste aus 30 Jahren Hollywood (C)Foto: Mark Hanauer

Howard wurde bekannt durch seine Musik zu den Filmen Pretty Woman, Herr der Gezeiten, The Sixth Sense und King Kong. Zu seinen neueren Werken gehören die Soundtracks zu The Huntsman & The Ice Queen, Erschütternde Wahrheit, The Dark Knight und Blood Diamond. Sein jüngster Erfolg ist die Musik zu Die Tribute von Panem einschließlich des Songs „The Hanging Tree“, gesungen von Jennifer Lawrence.

In der Konzertreihe „Das Beste aus 30 Jahren Hollywood“ erleben die Zuschauer Höhepunkte seiner Karriere mit Musik, Filmbeiträgen und spannenden Geschichten. James Newton Howard wird ein Symphonie-Orchester mit Chor aus über 100 Künstlerinnen und Künstlern live dirigieren, mit ihnen durch Ausschnitte neuerer und klassischer Filmhits führen und von seinen umfangreichen und vielfältigen Erfahrungen in der Vertonung einiger der erfolgreichsten Produktionen der Filmgeschichte erzählen. Abgerundet wird das Programm durch Leinwand-Beiträge langjähriger Mitstreiter aus Hollywood sowie Videoclips und Filmbild-Montagen.

Unter dem Qualitätssiegel „Sound of Hollywood“ werden, nach der ausverkauften und gefeierten Tournee mit Hans Zimmer im Frühjahr 2016, zukünftig weitere Tourneen und Veranstaltungen zum Thema Filmmusik durchgeführt werden. Dazu gehören u.a. die exklusiven Konzerttermine der Hollywood-Filmkomponisten Ennio Morricone sowie John Williams.

Konzert-Termin Berlin: 21. November 2017, Tempodrom

52.501630713.381219600000009

Tempodrom
Möckernstraße 10
10963 Berlin

Von: Dennis Hahn


Galerie

Sound of Hollywood: James Newton Howard - Das Beste aus 30 Jahren Hollywood    (C)Foto: Mark Hanauer

Diesen Artikel teilen


Kommentare

Aktuelle Musikcharts

  1. The Book Of Fire - Mono Inc.
  2. Für immer - Vanessa Mai
  3. Hotspot - Pet Shop Boys
  4. Music To Be Murdered By - Eminem
  5. When We All Fall Asleep, Where Do We Go? - Billie Eilish
  6. Sarah Connor - Herz Kraft Werke
  7. Abbruch Abbruch - Antilopen Gang
  8. Platte - Apache 207
  9. Zenit - RAF Camora
  10. Mode - Depeche Mode

Ähnliche Artikel

Van Gogh ­– The Immersive Experience - Kunst mal ganz anders erleben          (C)Foto: Dominik Gruss

21. April 2021

Van Gogh ­– The Immersive Experience - Kunst mal ganz anders erleben

The Mystery of Banksy- Street-Art-Superstar zum Bestaunen und Erleben in Berlin (C)BerlinMagazine.de

17. April 2021

The Mystery of Banksy - Street-Art-Superstar zum Bestaunen und Erleben in Berlin

(C)Foto: Warner Music

11. März 2021

Pink Floyd - Live At Knebworth 1990 - Das legendäre Konzert wird veröffentlicht

(C)Foto: Pep Bonet

09. März 2021

Motörhead - Louder Than Noise - Die laute, extrovertierte Show live in Berlin

Mick Fleetwood & Friends - Ein einzigarties Konzert mit Allstar-Besetzung

09. März 2021

Mick Fleetwood & Friends - Ein einzigarties Konzert mit Allstar-Besetzung


Schließen
«
»