Sean Paul is back - Nach der grandiosen Tour 2013 kommt er zurück nach Berlin

Mit den Clubhits ›Gimme the Light‹, ›Get Busy‹, ›Got 2 Luv Ya‹ und dem neuen Album ›Full Frequency‹ im Gepäck, bringt Jamaicas Dancehallmaschine, Sean Pail, die deutschen Hallen wieder zum Explodieren! Und ist am 13.05.14 auch wieder in Berlin, genau gesagt in der Berliner Columbiahalle auf „Full Frequency Tour 2014“.

Vom: 13. Februar 2014 | Autor: Dennis Hahn

Sean Paul is back - Nach der grandiosen Tour 2013 kommt er zurück nach Berlin

Sean Paul is back - Nach der grandiosen Tour 2013 kommt er zurück nach Berlin

Wer die Shows der ›Tomahawk Technique‹ Tour gesehen hat, wird bestätigen, dass Sean Paul weiß, was eine Party ist: Er wird sich wieder quer durch die Republik rocken und ekstatische Fans zurücklassen. Wer sich nicht frühzeitig ein Ticket sichert, wird leider eine Monsterparty verpassen.
In diesem Sinne: Turn It Up!

Die Singles "Other Side Of Love" und "Turn It Up" stimmten in den vergangenen Wochen bereits angemessen ein, nun folgt die nächste Hit-Single vom bald erscheinenden Album "Full Frequency": Am 14.02. erscheint die neue Single "Want Dem All" von Sean Paul! Mit von der Partie ist Dancehall-Kollege Konshens aus Jamaika, mit dem sich Sean Paul auf dem bouncenden Track bestens ergänzt.
Das neue Album "Full Frequency" von Sean Paul erscheint dann nur eine Woche später, am 21.02.14 (Warner Music) Das sechste Studioalbum des Jamaikaners ist eine treibende Fusion von Dancehall, HipHop und elektronischer Musik, als Gäste wirken u.a. Nicki Minaj, Iggy Azalea, 2 Chainz und Damian Jr. Gong Marley mit. Das letzte Album "Tomahawk Technique" von Sean Paul erschien 2012 und erreichte Platz 6 in den deutschen Charts.

Gerade wurde sein 2012-Longplay-Vorgänger „Tomahawk Technique“ für den begehrten Grammy nominiert, da schickt Sean Paul auch schon die nächste Songsammlung hinterher: Auf den Titel „Full Frequency“ hört das mittlerweile sechste Album des Karibik-Kings, der mit der von Benny Blanco & The Cataracs produzierten Vorabsingle „Other Side Of Love“ im vergangenen August bereits die europäischen Hitlisten stürmte (Deutschland #3, Schweiz #4, UK #7 sowie #14 in Österreich).

Neben „Other Side Of Love“ ist auch das brandneue Outtake „Turn It Up“auf dem Album enthalten, auf dem sich in liebgewonnener Sean Paul-Manier wieder die Creme de la Creme aus Pop und Hiphop das Mikro in die Hand gibt: So finden sich jede Menge hochkarätiger Special Guests wie Nicki Minaj, Juicy J, Iggy Azalea, Prince Royce, Konshens, Nyla, 2 Chainz undDamian Jr. Gong Marley, der jüngste Sohn des unsterblichen Bob Marley!

„Ich kann es echt kaum abwarten, bis meine Fans endlich dieses Album zu hören bekommen“, so Sean Paul begeistert. „Die Musikrichtung Dancehall entwickelt sich kontinuierlich weiter und inspiriert so auch viele andere Genres – dieses Album spiegelt diese Entwicklung wider. Außerdem habe ich wieder mit einer Menge Künstlern zusammengearbeitet, die meinen höchsten Respekt verdienen!“

Mit dem frisch Grammy-nominierten Vorgängeralbum „Tomahawk Technique“ konnte Sean Paul im vergangenen Jahr die Top 10 in sieben Ländern entern und zwei Goldene Schallplatten entgegen nehmen. Die beiden Singles „Got 2 Luv U (feat. Alexis Jordan)“ und „She Doesn´t Mind“ gingen insgesamt über 5 Millionen Mal über die Ladentische und konnten mittlerweile Multiplatin-Status sowie vielfachen Gold-Status verzeichnen.

Mit „Full Frequency“ macht Sean Paul nun den nächsten Schritt auf seinem erfolgreichen Weg, verschiedene Musikgenres und verschiedene kulturelle Einflüsse zu seinem einzigartigen und unverwechselbaren Hybridsound zu verschmelzen. Was der Jamaikaner bereits mit vielfach Platin-ausgezeichneten Alben wie „Dutty Rock“ oder „The Trinity“ begonnen hat, das setzt Sean Paul nun mit „Full Frequency“ fort.

So konnte er sich in der Vergangenheit ebenso mit eigenen Singlehits wie „Get Busy”, “Gimme The Light”, “Like Glue”, “We Be Burnin’” oder“Temperature”, als auch mit Kooperationen mit Beyonce (“Baby Boy”), Blu Cantrell (“Breathe”), Rihanna (“Break It Off”) oder The Saturdaysaktuellem #1 UK-Hit “What About Us” einen hervorragenden Namen als faszinierend wandlungsfähiger Künstler machen. Längst hat sich Sean Paulfest als einer der wichtigsten Acts seiner Generation etabliert - ein Erfolg, der ihm unzählige internationale Auszeichnungen wie den renommiertenAmerican Music Award in der Rubrik „Favorite Pop/Rock Male Artist“sowie unzählige Touren in über 100 Ländern eingebracht hat. Nun heißt es: Alle Empfänger einstellen auf „Full Frequency“!


Die Vorbereitungen laufen momentan auf Hochtouren: Dancehall-Superstar Sean Paul arbeitet im Augenblick unermüdlich an seinem ungeduldig erwarteten, sechsten Studioalbum. Als stimmungsvoller Appetizer auf den bisher noch unbetitelten und von Star-Producer Benny Blanco (Flo Rida, Wiz Khalifa, Taio Cruz) produzierten Longplayer erschien bereits Anfang Juni mit dem Vorab-Outtake, der Lead-Single „Other Side Of Love“ ein echter Uptempo-Smasher, der sich mit der komplizierten Seite innerhalb von Beziehungen beschäftigt - und auch sonst darf man sich auf dem für Herbst geplanten Longplayer wieder auf jede Menge Neuerungen und überraschende Special Guests freuen!

Mit „Other Side Of Love“ hat Sean Paul das erste Lebenszeichen seit seinem gefeierten 2012er Top 6-Album „Tomahawk Technique“ veröffentlicht, aus dem die Edelmetall-überschütteten Hitsingles „Got 2 Luv U (feat. Alexis Jordan)“ (mit dem man in insgesamt acht Ländern die Top 10 enterte und in fünf Staaten Gold und Platin einfuhr, davon Top 1 in Frankreich sowie Top 3 in Deutschland, Gold in Deutschland, Australien, Schweiz, Norwegen), „She Doesn`t Mind“ (Top 2 in Deutschland, Platin-Awards in Deutschland, Schweiz und Norwegen) sowie die Kelly Rowland-Kooperation „How Deep Is Your Love“ hervorgingen.

2013 präsentiert sich Sean Paul in seinem brandneuen Look, mit frisch aufgetankten Batterien und einer völlig neu definierten Leidenschaft für die Musik, die er liebt. Schon im vergangenen Jahr konnte man seinen wahren Kreativitätsausbruch miterleben: So zeichnete Sean Paul nicht nur als Producer für seinen Track „Roll Wid Di Don“ (von „Tomahawk Technique“) verantwortlich; mit Künstlern wie Cecile, Tami Chynn, Mr. Vegas oder Wayne Marshall hat der Jamaikaner außerdem auf seinem viel beachteten Riddim-Album „Blaze Fia“ sowie am Nachfolger „Material“ gearbeitet und war in zahlreichen Kollaborationen mit hochkarätigen Acts wie Pitbull, T-Pain, Ludacris, Bob Sinclair, CongoRock, Mya oder Kelly Rowland zu hören. Nach einer kurzen Livepause rockte Sean Paul die Massen auf seiner Worldtour von Portugal bis Rom, Neapel bis Kap Verde, Ibiza, Deutschland, auf dem One Love Peace-Festival in London sowie in Bristol, South Cypress bis Kanada. Insgesamt war Sean Paul mit seiner Show bisher in über 100 Ländern zu Gast.

Nach dem Grammy-ausgezeichneten Multiplatin-Meilenstein „Dutty Rock“, dem Platin-gekürten „The Trinity“, „Stage One“, „Imperial Blaze“ und seinem letzten Album „Tomahawk Technique“ macht Sean Paul mit „Other Side Of Love“ und seinem kommenden Longplayer nun den nächsten Schritt in Sachen Dancehall-Superstardom. Dass Sean Paul eine der ganz großen Popstimmen dieser Tage ist, hat der in Kingston geborene Sänger/ Songwriter bereits bewiesen: Ob mit eigenen Hits wie „Get Busy“, „Gimme The Light“, „Like Glue“, „We Be Burnin“ und „Temperature“, oder mit Fremdproduktionen wie Beyonces „Baby Boy“, Jay Seans „Do You Remember“ und Eves „Give It To You“. Nach unzähligen Auszeichnungen wie dem 2006er American Music Award in der Kategorie „Favorite Pop/ Rock Male Artist“ schlägt Sean Paul ab Herbst ein weiteres Kapitel seines außergewöhnlichen Schaffens auf!

Konzert-Termin Berlin: 13. Mai 2014, Columbiahalle

52.485376513.398903700000005

Columbiahalle
Columbiadamm 13-21
10965 Berlin

Von: Dennis Hahn


Galerie

Sean Paul is back - Nach der grandiosen Tour 2013 kommt er zurück nach Berlin

Diesen Artikel teilen


Kommentare

Aktuelle Musikcharts

  1. Epic - Fler & Jalil
  2. Sing meinen Song - Das Tauschkonzert Vol. 4 - Various Artists
  3. Helene Fischer - Helene Fischer
  4. Hydrograd - Stone Sour
  5. iD - Michael Patrick Kelly
  6. Evolve - Imagine Dragons
  7. ./. - Ed Sheeran
  8. Ein Teil von mir - Semino Rossi
  9. Laune der Natur - Die Toten Hosen
  10. Insomnia - Ali As

Ähnliche Artikel

Lange Nacht der Museen 2017 - 20. Jubiläum             ©Kulturprojekte Berlin, Foto: Sergej Horovitz

12. August 2017

Lange Nacht der Museen 2017 - 20. Jubiläum - Von Berlin in die ganze Welt

Potsdamer Schlössernacht 2017 - Die schönste Sommernacht des Jahres    (C)Foto: Kultur im Park GmbH

11. August 2017

Potsdamer Schlössernacht 2017 - Die schönste Sommernacht des Jahres

SOFA - Der Teufel mit den drei goldenen Haaren      (C)Foto: Brüder Grimm Festspiele Julian Freyberg

06. August 2017

SOFA -Das Sommerfestival im Admiralspalast - Der Teufel mit drei goldenen Haaren

SOFA - Das Sommerfestival im Admiralspalast - Märchen aus Sand (C)Foto:Sandartisten Dimitrij Sacharo

05. August 2017

SOFA - Das Sommerfestival im Admiralspalast - Märchen aus Sand

Dinner in the Sky - Gourmeterlebnis in luftiger Höhe        ©Foto:SO Network GmbH/Dinner in the Sky

30. Juli 2017

Dinner in the Sky® - Das Gourmeterlebnis in luftiger Höhe zu Gast in Berlin


Schließen
«
»