SAXON – Metal-Götter mit neuem Studioalbum „SACRIFICE“

Saxon, dieser Name steht für puren Metal und das schon über 35 Jahre. Am 22.02.2013 erscheint nun mit „Sacrifice“ das 20. Studioalbum der englischen Band. Und dies mit gewohnt gewaltiger Energie und in dem legendären und unverwechselbaren Sound! In dem Album stecken die zehn stärksten und inspiriertesten Songs seit vielen Jahren.

Vom: 18. Januar 2013 | Autor: Dennis Hahn

Dafür waren Saxon lange Zeit im Studio und haben mit einer akribischeren und neu belebten Produktionsweise einen würdigen Nachfolger ihres letzten Albums „Call To Arms“ aufgenommen. Frontmann und Bandgründer Biff Byford fasst dies kurz und knapp zusammen: "Weniger Tricks, mehr Power!" Zudem ergänzte er, dass er von allen verlangte, roh und echt zu sein und sich von alten Klassikern inspirieren zu lassen.

Aufgenommen wurde das Album in den LS Studios in Yorkshire, produziert von Byford zusammen mit Andy Sneap. Am Mischpult sahs Jacky Lehmann. Es strotzt geradezu vor Kraft und metallischem Eifer, Paul Quinns und Doug Scarratts Gitarrenarbeit ist grandios und Biffs Stimme klingt frischer und lebendiger denn je. Und auch beim Songwriting hat man sich auf die Geschichte von Saxon besinnt und es erinnert an Highlights wie „Warriors Of The Road", "Wheels Of Terror" und "Stand Up And Fight“.

Dass diese Kombination bestens funktioniert, beweist insbesondere der Titeltrack „Sacrifice“ sehr eindrucksvoll. „Es ist eher aus einer ‘thrashigen Perspektive der frühen 80er‘ entstanden“, erklärt Biff, „die Gitarren haben mehr Schub, Sinn und Perspektive und dreschen nicht einfach stumpf und unordentlich durcheinander.“

Neben dem vielen, neuen Material wird es in den Veröffentlichungen auch neu aufgelegte Klassiker in einzigartigen Versionen geben, die ebenfalls von Byford produziert und von Andy Sneap gemastert wurden, einschließlich einer orchestrierten Version von 'Crusader' und einer Akustik-Version von 'Frozen Rainbow'. „Von den Songs zur Produktion habe ich besonderes Augenmerk auf die rohen Aspekte gelegt, die uns damals bekannt gemacht haben“, schließt Biff, „und dieses Rohe kombiniert mit ein bisschen großartigem SAXON-Songwriting präsentiert meiner Meinung nach SAXON frischer als je zuvor.“

Erscheinungstermin: 22.03.2013

Von: Dennis Hahn


Galerie


Diesen Artikel teilen


Kommentare

Aktuelle Musikcharts

  1. Santiano - MTV unplugged
  2. The Cure - Curaetion 25 Anniversary
  3. Tim Bendzko - Filter
  4. Captial Bra & Samra - Berlin lebt 2
  5. Alter Bridge - Walk the Sky
  6. Sarah Connor - Herz Kraft Werke
  7. Seeed - Bam Bam
  8. Jethro Tull - Stormwatch
  9. Sido - Ich & keine Maske
  10. Kummer - Kiox

Ähnliche Artikel

Iron Maiden - Legacy Of The Beast Tour 2020 in der Waldbühne Berlin          (C)Foto: John McMurtrie

07. November 2019

Iron Maiden - Legacy Of The Beast Tour 2020 in der Waldbühne Berlin

Volbeat - Rewind, Replay, Rebound World Tour - Rocker kommen nach Berlin (C)Foto: Ross Halfin

02. November 2019

Volbeat - Rewind, Replay, Rebound - Über 2 Stunden Power Rock´n Roll in Berlin

Papa Roach & Hollywood Undead - Tour zum 20. Jubiläum von Debüt-Album Infest (C)Foto: Darren Craig

31. Oktober 2019

Papa Roach & Hollywood Undead - Tour zum 20. Jubiläum von Debüt-Album Infest

Biff Byford - School Of Hard Knocks - Soloalbum des legendären Saxon Sängers          (C)Foto: Press

24. Oktober 2019

Biff Byford - School Of Hard Knocks - Soloalbum des legendären Saxon Sängers

Steel Panther - US-Glam-Band kündigt Show in Berlin 2020 an                   (C)Foto: David Jackson

24. September 2019

Steel Panther - US-Glam-Band kündigt Show in Berlin 2020 an


Schließen
«
»