Saga - Auch nach über 40 Jahren kein Ruhestand - Prog-Rocker begeistern Berlin

Das Konzert der kanadischen Rocker von SAGA am Mittwochabend in Metropol in Berlin war in mehrfacher Hinsicht beeindruckend. Eigentlich wollten sie sich schon zu ihrem 40jährigen Jubiläum in die Ruhestand verabschieden. Aber nach dem Konzert gestern in Berlin kann man sagen, gut das sie es nicht gemacht haben. Energiegeladen gab es knapp 2 Stunden lang eine Reise durch die Bandgeschichte.

Vom: 27. Februar 2020 | Autor: Dennis Hahn

Das noch gar nicht so lang neueröffnete Metropol am Nollendorfplatz in Berlin war gestern sehr gut besucht und das Publikum bestens gelaunt und in freudiger Erwartung. Gerade in Deutschland waren SAGA, neben ihrem Heimtland Kananda, schon immer sehr beliebt und erfolgreich. Neben Berlinern waren auch Fans aus Brandenburg und auch weiterer Umgebung angereist, um die doch eher seltene Gelegenheit zu nutzen, ihre progressiven Rockhelden live zu erleben, die an diesem Abend eine sehr gute, energiegelande und musiklaisch hochwertige Show lieferten. Das Set ging weit über die Rock-Radio-Klassiker „On the Loose“ und „Wind Him Up“ hinaus.

Das großzügige zweistündige Set repräsentiert acht von Sagas 21 Alben, darunter bedeutende, aber auch tieferegründige Stücke. Die Band ging "weit zurück" zu ihrem 1978 selbstbetitelten Debütalbum "Ice Nice", das Vocals von Gilmour in Harmonie mit Sadlers verknüpft. Im Refrain heisst es: "Wie lange hörst du schon zu?" Für einige Fans an diesem Abend war die Antwort mehr als 40 Jahre.

"Wir werden vom sehr, sehr alten zum relativ neuen Stücken wechseln", sagte Sadler anschließend. „Haben wir dein Lieblingslied schon gespielt? Wir haben unsere eigenen Favoriten.“ Crichton wechselte zur Synthesizer-Station, während Sadler den Bass für den Vintage-Schnitt „Humble Stance“ aufnahm. Die Band spielte das Ende des eindrucksvollen Songs mit einem geschickten Out-Fade.

Gilmour sang die Hauptstimme für "Scratching the Surface", bevor Sadler zurückkehrte, um eine "Theateraufführung" zu "The Pitchman" von Album "Heads or Tails" zu liefern. Die Anwesenheit und Präsenz des Sängers während des gesamten Abends war faszinierend, engergiegeladen und beeindruckend. Sadlers Bühnenkunst war eine Offenbarung für diejenigen, die Saga seit so vielen Jahren nur durch ihre aufgenommene Musik kannten, aber noch nicht visuell.

Das Hauptset endete mit einer maximalen Beteiligung des Publikums während "Don't Be Late". Der Song brachte das Set auf das Album "Silent Knight" aus den 1980er Jahren zurück, wo es mit "Careful Where You Step" begonnen hatte. Die Band erschien bald wieder für eine schillernde Zugabe von "Wind Him Up".

"Vielen Dank", sagte Sadler, als die Band sich verbeugte. "Wir kommen wieder, habe ich versprochen."

Setlist
Out of the Shadows
Catwalk
Framed
Mind Over Matter
On the Other Side
You're Not Alone
Conversations
Trust
Days Like These
On the Loose
No Stranger
Careful Where You Step
Drum Solo
Ice Nice
Amnesia
Scratching the Surface
Humble Stance
The Pitchman
Don't Be Late
I'm Back
Wind Him Up

Von: Dennis Hahn


Galerie


Diesen Artikel teilen


Kommentare

Aktuelle Musikcharts

  1. Hollywood - Madsen
  2. Auf Biegen & Brechen - Weimar
  3. Schlechte Manieren - Mia Julia
  4. Unreal Unearth - Hoizer
  5. Gartenstadt - Apache 207
  6. Utopia - Travis Scott
  7. Love Songs - Peter Fox
  8. Best of Anna-Carina Woitschack - Anna-Carina Woitschack
  9. Es bleibt kalt°! 2003-2023 - Eisbrecher
  10. Live - 50 Jahre - Udo Lindenberg/Panikorchester

Ähnliche Artikel

Manfred Mann´s Earth Band – Auch nach über 50 Jahren rocken sie Berlin    (C)Foto: BerlinMagazine.de

20. November 2023

Manfred Mann´s Earth Band – Auch nach über 50 Jahren rocken sie Berlin

Spider Murphy Gang unplugged – Berliner Schickeria im Rock´n Roll Fieber  (C)Foto: BerlinMagazine.de

15. November 2023

Spider Murphy Gang unplugged – Berliner Schickeria im Rock´n Roll Fieber

Weihnachten im Tierpark 2023 - Leuchtende Winterwelt auf zwei km Rundgang   (C)Foto: Michael Clemens

14. November 2023

Weihnachten im Tierpark 2023 - Leuchtende Winterwelt auf zwei Kilometer Rundgang

Dieter Thomas Kuhn & Band - Das Festival der Liebe 2024 Waldbühne Berlin      (C)Foto: Martina Woerz

13. November 2023

Dieter Thomas Kuhn & Band - Das Festival der Liebe 2024 in der Waldbühne Berlin

Christmas Garden Berlin 2023 - Botanischer Garten wird wieder erleuchten    (C)Foto: Michael Clemens

13. November 2023

Christmas Garden Berlin 2023 - Botanischer Garten wird wieder erleuchten


Schließen
«
»