Roger Hodgson-Sympathischer Musiker, fantastische Stimmung, viele Hits in Berlin

Das Tempodrom in Berlin war gestern bis auf den letzten Platz gefüllt und schon als kurz nach 20 Uhr das Licht ausging und Roger Hodgon, Singer-Songwriter, Mitbegründer und Frontmann der legendären britischen Band Supertramp, nur angekündigt wurde, brodelte die Stimmung im Saal und die Leute erhoben sich das erste Mal von ihren Plätzen. Zu Recht, wie sich an dem Abend noch zeigen sollte.

Vom: 09. September 2018 | Autor: Dennis Hahn

Roger Hodgson -Sympatischer Musiker, fantastische Stimmung                (C)Foto: BerlinMagazine.de

Roger Hodgson -Sympatischer Musiker, fantastische Stimmung (C)Foto: BerlinMagazine.de

Im Jahre 1969 gründete Roger Hodgson zusammen mit Keyboarder Rick Davies, Gitarrist Richard Palmer und Drumer Keith Baker die Band Supertramp. Hodgson agierte in der Band als alleiniger Komponist und Texter vieler bekannter Hits der Band, darunter Dreamer, Take the Long Way Home, Give a Little Bit, The Logical Song, Breakfast in America und It’s Raining Again. Seit der Auflösung der Band im Jahre 1983 tourt der Brite allein durch die Welt.

Roger Hodgson -Sympatischer Musiker, fantastische Stimmung                (C)Foto: BerlinMagazine.de

Roger Hodgson -Sympatischer Musiker, fantastische Stimmung (C)Foto: BerlinMagazine.de

Und das es im nach wie vor sehr viel Freunde bereitet, auf der Bühne zu stehen, zeigte sich auch gestern bei der 2stündigen Show im ausverkauften Tempodrom in Berlin. Nach eine kurzen Ankündigung, betrat er locker leicht, im weißen Anzug und "Hawaii-Hemd" und mit einer Tasse Tee (!?) in der Hand die Bühne. Er strahlte und legte mit seiner 4köpfigen Band auch gleich los mit dem Supertramp Song "Take the Long Way Home". Und gleich im Anschluss mit "School" schon einer echter Hit und Klassiker aus dem Repertoire.

Dann trat er ans Mikro und es zeigte sich, was ein sympatischer und lustiger Kerl er ist, mit viel Spaß an der Musik, viel Dankbarkeit für das, was er machen kann und darf und für die Unterstützung über 50 Jahre hinweg. Ein Zuschauer, der etwas später in die Halle kam und nach seinem Platz suchte sprach er direkt an: "Hey, du bist spät dran, du hast das Beste schon verpasst. Aber naja, viel Spaß!" Und man nimmt ihm das auch alles zu 100% ab, nix wirklich künstlich und aufgesetzt, alles locker raus und geradaus!

Roger Hodgson -Sympatischer Musiker, fantastische Stimmung                (C)Foto: BerlinMagazine.de

Roger Hodgson -Sympatischer Musiker, fantastische Stimmung (C)Foto: BerlinMagazine.de

Im weiteren Verlauf folgten Hit auf Hit: Ob "The Logical Song", "Breakfast in America" und natürlich "Dreamer". Aber auch eigene Song aus seiner nun schon 34 Jahre andauernden Solo-Karriere hatte er mitgebracht, wie zum Beispiel den Song "Death and a Zoo", in dem es um die Entscheidung geht, wenn man als Tier gefangen werden würde, würde man sich für den Tod oder den Zoo entscheiden.

Nach 15 Songs verabschiedete sich die Band. Aber die schon stehenden und applaudierenden Zuschauer forderten schnell und frenetisch: "ZUGABE, ZUGABE, ZUGABE!". Und natürlich wurde der lautstarke Ruf erhört und es gab ein Finale mit zwei Songs, die natürlich auch in dem Set nicht hätten fehlen dürfen: "Give a Little Bit" und "It's Raining Again". Nach knapp über 2 Stunden war dann (leider) Schluss. Für Roger Hodgson und Band das letzte Konzert ihre ausgedehnten, aktuellen Tour und der Meister bedankte sich nochmals für diesen würdigen Abschluss. Und die Fans gingen strahlend in den lauen Berliner Sommer-/Herbstabend und der Gewissheit, diese Hits nochmals live erlebt zu haben.

Roger Hodgson -Sympatischer Musiker, fantastische Stimmung                (C)Foto: BerlinMagazine.de

Roger Hodgson -Sympatischer Musiker, fantastische Stimmung (C)Foto: BerlinMagazine.de

Setlist:
Take the Long Way Home (Supertramp song)
School (Supertramp song)
Lovers in the Wind
Breakfast in America (Supertramp song)
Sister Moonshine (Supertramp song)
Hide in Your Shell (Supertramp song)
Along Came Mary
The Logical Song (Supertramp song)
Lord Is It Mine (Supertramp song)
Death and a Zoo
Even in the Quietest Moments (Supertramp song)
Had a Dream (Sleeping With the Enemy)
Child of Vision (Supertramp song)
Dreamer (Supertramp song)
Fool's Overture (Supertramp song)
Zugabe:
Give a Little Bit (Supertramp song)
It's Raining Again

Roger Hodgson -Sympatischer Musiker, fantastische Stimmung                (C)Foto: BerlinMagazine.de

Roger Hodgson -Sympatischer Musiker, fantastische Stimmung (C)Foto: BerlinMagazine.de

Von: Dennis Hahn


Galerie

Roger Hodgson -Sympatischer Musiker, fantastische Stimmung                (C)Foto: BerlinMagazine.deRoger Hodgson -Sympatischer Musiker, fantastische Stimmung                (C)Foto: BerlinMagazine.deRoger Hodgson -Sympatischer Musiker, fantastische Stimmung                (C)Foto: BerlinMagazine.deRoger Hodgson -Sympatischer Musiker, fantastische Stimmung                (C)Foto: BerlinMagazine.deRoger Hodgson -Sympatischer Musiker, fantastische Stimmung                (C)Foto: BerlinMagazine.deRoger Hodgson -Sympatischer Musiker, fantastische Stimmung                (C)Foto: BerlinMagazine.deRoger Hodgson -Sympatischer Musiker, fantastische Stimmung                (C)Foto: BerlinMagazine.deRoger Hodgson -Sympatischer Musiker, fantastische Stimmung                (C)Foto: BerlinMagazine.de

Diesen Artikel teilen


Kommentare

Aktuelle Musikcharts

  1. Egypt Station - Paul McCartney
  2. Kamikaze - Eminem
  3. Raise Vibration - Lenny Kravitz
  4. Makers Gonna Make - Kay One
  5. 1982 - Marteria & Casper
  6. SaMTV Unplugged - Sammy Deluxe
  7. DVC - Al-Gear
  8. Mar De Colores - Alvaro Soler
  9. Hallo alle Mann - Dorfrocker
  10. Mut zur Katastrophe - Kerstin Ott

Ähnliche Artikel

Joe Bonamassa - Redemption - 13. Studioalbum des Bluesrocktitanen                (C)Foto: Rick Gould

18. September 2018

Joe Bonamassa - Redemption - 13. Studioalbum des Bluesrocktitanen

Nick Mason - Der Motor von Pink Floyd in Berlin                          (C)Foto: BerlinMagazine.de

17. September 2018

Nick Mason - Der Motor von Pink Floyd lässt Anfänge der Band in Berlin aufleben

 45. BMW Berlin-Marathon - Eliud Kipchoge pulverisiert Weltrekord  (C)Foto:SCC EVENTS/Jiro Mochizuki

16. September 2018

45. BMW Berlin-Marathon - Eliud Kipchoge pulverisiert Weltrekord

Florian Schroeder - Ausnahmezustand - Ein Abend, an dem alles erlaubt ist!      (C)Foto: Frank Eidel

16. September 2018

Florian Schroeder - Ausnahmezustand - Ein Abend, an dem alles erlaubt ist!

Berlin Food Week 2018 - Das vielfältigste Food-Festival Deutschlands         (C)Foto: BerlinFoodWeek

15. September 2018

Berlin Food Week 2018 - Das vielfältigste Food-Festival Deutschlands


Schließen
«
»