„Robbie Williams – Swings Both Ways Tour 2014“ - Es darf wieder geswingt werden

Im schwarzen Dreiteiler swingt sich Robbie Williams durch die Reihen des Berliner Theaters am Potsdamer Platz, geht – gewohnt gentlemanlike – vor einer Dame im Publikum auf die Knie, beglückt sie mit einem Handkuss und tänzelt dann leichtfüßig die Treppen zur Bühne hinauf, wo ihn die Band aus Streichern und Bläsern in Empfang nimmt.

Vom: 05. Mai 2014 | Autor: Dennis Hahn

„Robbie Williams – Swings Both Ways Tour 2014“ - Es darf wieder geswingt werden

„Robbie Williams – Swings Both Ways Tour 2014“ - Es darf wieder geswingt werden

Wer am Donnerstagabend (14. November) die Eröffnung der Bambi-Verleihung im TV verfolgt hat, hat bereits einen Vorgeschmack darauf gekommen, was im Mai 2014 auf den Bühnen hierzulande passieren wird. Denn dann kommt Mr. Robbie Williams mit seinem brandneuen Album „Swings Both Ways“ auf Deutschlandtournee.

„Robbie Williams – Swings Both Ways Tour 2014“ - Es darf wieder geswingt werden

Und nicht nur wir finden, dass er keinen besseren Zeitpunkt hätte wählen können, um an die schier astronomischen Erfolge (u.a. 5-fach Platin in Deutschland!) seines 2001 erschienen ersten Swing-Albums „Swing When You’re Winning“ anzuknüpfen: „Um das gleich mal loszuwerden, ich wollte ein Swing-Album aufnehmen, weil ich nun mal ein Swing-Album aufnehmen wollte! Mir war immer klar, dass ich irgendwann noch eins machen würde, und der Zeitpunkt schien mir jetzt einfach perfekt zu sein: Ich habe Spaß am Showbusiness, ich hab Spaß am Leben und habe das Gefühl, dass ich an einem Punkt stehe, an dem keine Albumveröffentlichung von mir ohne einen dazugehörigen Event auskommt. Dieses neue Album soll eine Verneigung, ein liebevoller Blick auf eine Ära sein, an der ich leider nicht teilnehmen konnte, weil ich einfach noch nicht auf der Welt war. Wäre ich aber gerne gewesen – ich fühle mich sehr stark mit dieser Zeit verbunden. Anfangs lautete mein Plan noch, ganz ähnlich wie beim letzten Mal vorzugehen, aber dann wurde mir klar, dass ich doch lieber etwas anderes machen wollte. Auf jeden Fall ist das neue Album anders, schon deshalb, weil es nicht durchweg aus Coverversionen besteht. Ich hatte ein paar Songs geschrieben, die ich mit den Menschen teilen wollte, und wenn ich Glück habe, begleiten diese Songs die Leute ja eine Weile und werden ein Teil ihres Lebens. Insgesamt ist es also beides: ganz ähnlich wie das letzte Album dieser Art und doch vollkommen anders – und hoffentlich gelingt es mir, die ganze Welt damit zu umgarnen!“

Hoffentlich? Wir sind uns sicher: dass wird ihm sogar ganz bestimmt gelingen. Denn wenn Robbie swingt, dann schlägt nicht nur sein eigenes Herz Purzelbäume, sondern auch das seines Publikums. Sowohl in den Eigenkompositionen wie „Go Gentle“ (ein Lied für seine Tochter Theodora Rose) als auch in der Art und Weise wie er Klassiker wie „Dream A Little Dream Of Me“ umsetzt, steckt so viel Liebe und Leichtigkeit, dass Frank Sinatra und Dean Martin sich warm anziehen müssten – wären sie noch unter uns.

Wer im Mai zu Robbies Liveshows kommt, sollte die warme Bekleidung allerdings lieber IM Schrank lassen und dafür die Tanzschuhe AUS dem Schrank holen. Denn dann heißt es: „Let’s Swing!“

Noch ein wichtiger Hinweis:
Die Tickets für die ROBBIE WILLIAMS Shows in Deutschland werden ausschließlich personalisiert verkauft. Personalisiert bedeutet, dass jedes Ticket an nur eine Person gebunden ist, die namentlich auf diesem erwähnt ist. Weiterhin werden pro Show und pro bestellende Person höchstens sechs Tickets verkauft.

Die Personalisierung der Tickets sowie die beschränkte Anzahl an zu erwerbenden Tickets geschieht aus Gründen der Fairness und zur Vermeidung eines Zweitmarkts, auf dem Tickets oftmals zu überhöhten Preisen angeboten werden. Durch diese spezielle und bewusste Regulierung des Vorverkaufs, soll allen Fans die Möglichkeit gegeben werden Tickets zu fairen Preisen zu erwerben.

Konzert-Termin Berlin: 28. + 29. Mai 2014, o2 World

52.5063341520659513.443642182830786

o2 World
O2-Platz 1
10243 Berlin

Von: Dennis Hahn


Galerie

„Robbie Williams – Swings Both Ways Tour 2014“ - Es darf wieder geswingt werden„Robbie Williams – Swings Both Ways Tour 2014“ - Es darf wieder geswingt werden„Robbie Williams – Swings Both Ways Tour 2014“ - Es darf wieder geswingt werden

Diesen Artikel teilen


Kommentare

Aktuelle Musikcharts

  1. Alles Oder Nix II - Xatar
  2. Jennifer Rostock bleibt. - Jennifer Rostock
  3. Redemption - Joe Bonamassa
  4. Zwischen den Welten - PUR
  5. Welcome To The Hood - King Orgasmus One
  6. Living The Dream - Slash feat. Myles Kennedy & The Conspirators
  7. Überall zu Hause - Christina Stürmer
  8. The Big Bad Blues - Billy F Gibbons
  9. Schlaftabletten, Rotwein V - Alligatoah
  10. Kamikaze - Eminem

Ähnliche Artikel

Alice Cooper - Ol‘Black Eyes is Back-Tour - Show-Spektakel zum 50. Jubiläum        (C)Foto: Rob Fenn

12. Dezember 2018

Alice Cooper - Ol‘Black Eyes is Back-Tour - Show-Spektakel zum 50. Jubiläum

Cher - Here We Go Again Tour - Nach 15 Jahren wieder in Deutschland          (C)Foto: Machado Cicala

12. Dezember 2018

Cher - Here We Go Again Tour - Nach 15 Jahren wieder in Deutschland

 Citadel Music Festival 2019: King Crimson - Progrock-Pioniere   (C)Foto: Trinity Music/Veranstalter

12. Dezember 2018

Citadel Music Festival 2019: King Crimson - Die Progrock-Pioniere

 Citadel Music Festival 2019: The Smashing Pumpkins - 30-jähriges Jubiläum     (C)Foto: Veranstalter

02. Dezember 2018

Citadel Music Festival 2019: The Smashing Pumpkins - 30-jähriges Jubiläum

 Katie Melua - Summer 2019 - Konzertreise mit ihren größten Hits               (C)Foto: Veranstalter

30. November 2018

Katie Melua - Summer 2019 - Konzertreise mit ihren größten Hits


Schließen
«
»