PUR in Berlin - Über 30jährige Reise mit Hits durch das Abenteuerland

PUR, eine Band, die nun schon seit über 30 Jahren on Tour ist (unter den Namen "Crusade" und "Opus" sogar schon seit 1975) und sie gehören inzwischen einfach zur deutschen Musikgeschichte. Gestern Abend gaben sie, für dieses Jahr, ihr letztes Konzert in der Mercedes-Benz Arena in Berlin und hatten für ihre Fans nicht nur knapp 3 Stunden Songs und Hits mitgebracht, sondern auch Überraschungsgäste.

Vom: 16. Dezember 2018 | Autor: Dennis Hahn

Die Mercedes-Benz Arena war am Samstag Abend ganz gut gefüllt, offensichtlich nicht ausverkauft, aber aufgrund der Mittelbühne bot sich für die Fans an diesem Abend mal ein ganz anderes Bild der Halle. Das sich PUR über die Jahre eine große und treue Fangemeinde aufgebaut hat, zeigte auch auf der aktuelle Tour mit 12 Konzerten, wovon viel ausverkauft waren und auch viele musikalische Freunde der Einladung von PUR folgten und als Gäste auf der Bühne Standen.

"Freunde" war auch der erste Titel an diesem Abend. Vorher schicke Hartmut Engler aber noch über die Lautsprecher "Schöne Grüße aus der Garderobe" und betrat dann auch als erster allein die Bühne, nach und nach gefolgt von der Band. Engler gewohnt lässig, freundlich und liebevoll. So blieb das Licht in der Halle auch an beim ersten Song, so dass die Band ihre "Freunde" in der Halle auch sehen konnte.

Ansonsten konnten PUR an diesem Abend natürlich aus ihrem riesigen Song-Arsenal der letzten Jahrzehnte schöpfen. Aber auch Songs aus ihrem neuen Albums „Zwischen den Welten“ waren mit dabei. Aber wie das immer so ist, die neuen Songs sind ganz nett und es wir mitgeklatscht, aber so richtig gefeiert bei den Klassikern und Hits wie „Indianer“, „Hab` mich wieder mal an Dir betrunken“ oder „Lena“.

So sprang die Band an diesem Abend immer wieder hin und her zwischen alten und neuen Songs. Ein Song wirkt in diesem Abend besonders emotional, "Freund und Bruder", da er dem krebskranken Bandmitglied Ingo Reidl gewidmet ist, der auf dieser Tour nicht dabei seien kann und durch Matthias „Matze“ Ulmer vertreten wird. „Unser Freund und Bandmiglied Ingo ist jetzt seit zwei Jahren krank und befindet sich jetzt nach zwei Operationen auf dem Weg der Besserung", sagte Hartmud Engler.

Die Bühne in der Mitte der Halle trug auch zu einer besonderen Atmosphäre bei, mit großen LED´s rundherum und ein ansehnlichen Lichtshow, die die Halle in ein buntes Farbenmeer verwandelte

Ansonsten wirkte alles sehr harmonisch und eingespielt, manchmal vielleicht zu eingespielt, an diesem Abend. Aber das macht natürlich ein die jahrzehntelange Bühnenerfahrung und Routine. Auch persönliche Freunde hatte die Band bei diesem Konzert, wie auch bei allen anderen auf der Tour, dabei: TV-Sterne-Koch und Musiker Nelson Müller und Peter Freudenthaler von Fools Garden unterstützen PUR bei einigen Songs an diesem Abend.

Insgesamt 2 Stunden und 50 Minuten ging die Reise durch die musikalische Welt von PUR an diesem Abend, mal ruhiger, mal rockiger, natürlich auch mit "Abenteuerland" und "Drachen sollen fliegen". Am Ende wurde frenetisch applaudiert und gejubelt. Es ist irgendwie schon eine große PUR-Familie und die Beziehung irgendwie besonders und das wird sich bestimmt auch die nächsten Jahre nicht ändern.

Setlist
Freunde
Beinah
Zwischen den Welten
Zu Ende träumen
Verboten schön
Ich lieb' Dich (egal wie das klingt)
Freund und Bruder
Energie
Wenn sie diesen Tango hört
Anni
Alles was noch kommt
Weißt Du nicht
Prinzessin
Gemeinsam
Bis der Wind sich dreht
Neue Brücken
Affen im Kopf
Lemon Tree
Abenteuerland
Guter Stern / Hör gut zu / Herzbeben / Wenn du da bist / Mein Freund Rüdi
Indianer
Lied für all die Vergessenen
Funkelperlenaugen
Lena
Geweint vor Glück
Drachen sollen fliegen
Hab' mich wieder mal an Dir betrunken
Zu Ende träumen
Ein graues Haar
Wiedersehen

Noch ein Hinweis für alle die, die in der Mercedes-Benz Arena nicht bei sein konnten: PUR kommen auch 2019 wieder nach Berlin!

Konzert-Termin Berlin: 28. Juli 2019, Zitadelle

Von: Dennis Hahn


Galerie


Diesen Artikel teilen


Kommentare

Aktuelle Musikcharts

  1. Hasso - KC Rebell
  2. Moasik - Andrea Berg
  3. Lass uns fliegen - Die Schlagerpiloten
  4. Map of the Soul: Persona - BTS
  5. CB6 - Capital Bra
  6. Honk - The Rolling Stones
  7. When we are fall asleep, Where do we go? - Billie Ellish
  8. Alles oder Dich - Roland Kaiser
  9. Zuhause Live: Das Laune der Natour-Finale plus Auf der Suche nach der Schnapsinsel: Live im SO36 - Die Toten Hosen
  10. Irgendwie Anders - Wincent Weiss

Ähnliche Artikel

Citadel Music Festival 2019: Gipfeltreffen großer Musikacts in der Zitadelle (C)Foto:Thomas Spindler

23. Mai 2019

Citadel Music Festival 2019: Gipfeltreffen großer Musikacts in der Zitadelle

The Sweet - Mehr als 50 Jahre auf der Bühne und keine Rockerrente in Sicht (C)Foto: BerlinMagazine

22. Mai 2019

The Sweet - Mehr als 50 Jahre auf der Bühne und keine Rockerrente in Sicht

Langer Tag der StadtNatur 2019 -Artenvielfalt von Berlin erleben (C)Foto:Stiftung Naturschutz Berlin

21. Mai 2019

Langer Tag der StadtNatur 2019 - Da kiekste! - Artenvielfalt von Berlin erleben

Introducing Nashville - Energiegeladenen Line-Up von Country-Musikern on Tour  (C)Foto: Veranstalter

21. Mai 2019

Introducing Nashville - Energiegeladenes Line-Up von Country-Musikern on Tour

Mandoki Soulmates - Hungarian Pictures – Die Legenden live erleben in Berlin       (C)Foto: Red Rock

16. Mai 2019

Mandoki Soulmates - Hungarian Pictures – Die Legenden live erleben in Berlin


Schließen
«
»