P!NK rockt in ausverkaufter o2 World Berlin – Beste Show 2013 - Fuckin´Perfect

Wenn man heutzutage ein Konzert besucht, erwartet man etwas mehr als nur eine Sängerin mit Band. Und gerade von Superstar P!NK, die mit ihrer letzten Tour die Messlatte für eine super Show schon sehr hoch legte. Doch was sie auf "The Truth About Love"-Tour gestern in der ausverkauften Berliner o2 bot, übertraf dies nochmals um Längen!

Vom: 04. Mai 2013 | Autor: Dennis Hahn

P!NK rockt in ausverkaufter o2 World Berlin – Beste Show 2013               Foto: P!NK Facebook-Page

P!NK rockt in ausverkaufter o2 World Berlin – Beste Show 2013 Foto: P!NK Facebook-Page

Die 33-jährige P!NK zeigte gestern vor ca. 14.000 Besuchern in der Berliner o2 World eine Show, die, und das darf ich als versierter Konzertbesucher behaupten, seines Gleichen sucht und vielleicht sogar die beste Show im Jahre 2013 bleiben wird . Es war nicht einfach nur ein Konzert, wo sie ihre Welthits wie „So What“, „Trouble“ oder „Fuckin´Perfect“ präsentierte. Es war wirklich eine Show, mit akrobatische Einlagen und Figuren, wie man sie sonst nur aus dem Zirkus kennt, einem mit sehr viel Liebe zu Detail gestalteten Bühnenbild, einer tollen Band und sehr athletischen Tänzern und einem Superstar mit einer einzigartigen Stimme in absoluter Topform!

Schon in Jahre 2009 bei ihrer "Fun House"-Tournee zeigte sie, dass sie nicht nur eine fantastische Sängerin ist, sondern auch körperlich in einer unglaublichen Verfassung, die es ihr auch erst ermöglicht, sich kopfüber hängend an Seilen zu bewegen und dabei noch zu singen. Und ja, ich kann den Kritikern hier gleich entgegentreten, sie singt live und das mit voller Leidenschaftlichkeit, viel Nachdruck und Energie und der Unterstützung von zwei stimmgewaltigen Backgroundsängerinnen.

P!NK ist wirklich eine Künstlerin zum Anfassen, die gerne auch die Nähe zu ihren Fans sucht. Das durften gestern auch einige ihrer Fans in den ersten Reihen erleben, als sie sich am Bühnenrand auf den Bauch legte und über die Ordner hinweg roobte, um ihren Fans ein Küsschen auf die Wange zu drücken. Zu sehen war das ganze Spektakel auch auf sieben Videoleinwänden inklusive einer großen herzförmigen im Mittelpunkt der Bühne, so dass auch auf den Oberrängen alles gut mit zu verfolgen war.

Die Halle kochte und erlebte ein Rockkonzert gepaart mit Cirque de Soleil, da sie am Ende zu „So What“ an mehreren Seilen befestigt sogar quer durch die Halle flog bzw. schwebte und so auch die Zuschauer in den oberen Rängen ihr Glück gar nicht fassen konnten und ihrem Star ganz nah kamen. Und sogar ein „Master of Ceremonies“ fehlte nicht, der die Besucher an zur Einstimmung begrüßte und dann immer wieder im Laufe des Abends auftauchte, meist etwas skurril und durch geknallt. Es war alles durchdacht und perfekt aufeinander abgestimmt.

Um es mit den Worten von P!NK zu sagen, dieser Abend war „Fuckin´Perfect“ und setzt neue Maßstäbe im internationalen Pop-Geschäft mit einem detailverliebten und zugleich raffinierten Bühnenbild, tollen und leidenschaftlichen Musikern, sehr attraktiven Tänzern und natürlich dem Star des Abends, P!NK, die sich in bester Form präsentierte und so den Fans ein Konzert bescherte, dass mit großer Sicherheit noch lange in den Köpfen bleiben wird!

Setlist:
1. Raise Your Glass
2. Walk of Shame
3. Just Like a Pill
4. U + Ur Hand
5. Leave Me Alone (I'm Lonely)
6. Try
7. Wicked Game
8. Just Give Me a Reason
9. Trouble
10. Are We All We Are
11. How Come You're Not Here
12. Sober
13. Chaos and Piss
14. The Great Escape
15. Who Knew
16. Fuckin' Perfect
17. Most Girls/There You Go/You Make Me Sick
18. Slut Like You
19. Blow Me (One Last Kiss)
20. So What

Von: Dennis Hahn


Galerie

P!NK rockt in ausverkaufter o2 World Berlin – Beste Show 2013               Foto: P!NK Facebook-Page

Diesen Artikel teilen


Kommentare

Aktuelle Musikcharts

  1. Hasso - KC Rebell
  2. Moasik - Andrea Berg
  3. Lass uns fliegen - Die Schlagerpiloten
  4. Map of the Soul: Persona - BTS
  5. CB6 - Capital Bra
  6. Honk - The Rolling Stones
  7. When we are fall asleep, Where do we go? - Billie Ellish
  8. Alles oder Dich - Roland Kaiser
  9. Zuhause Live: Das Laune der Natour-Finale plus Auf der Suche nach der Schnapsinsel: Live im SO36 - Die Toten Hosen
  10. Irgendwie Anders - Wincent Weiss

Ähnliche Artikel

Citadel Music Festival 2019: Gipfeltreffen großer Musikacts in der Zitadelle (C)Foto:Thomas Spindler

23. Mai 2019

Citadel Music Festival 2019: Gipfeltreffen großer Musikacts in der Zitadelle

The Sweet - Mehr als 50 Jahre auf der Bühne und keine Rockerrente in Sicht (C)Foto: BerlinMagazine

22. Mai 2019

The Sweet - Mehr als 50 Jahre auf der Bühne und keine Rockerrente in Sicht

Langer Tag der StadtNatur 2019 -Artenvielfalt von Berlin erleben (C)Foto:Stiftung Naturschutz Berlin

21. Mai 2019

Langer Tag der StadtNatur 2019 - Da kiekste! - Artenvielfalt von Berlin erleben

Introducing Nashville - Energiegeladenen Line-Up von Country-Musikern on Tour  (C)Foto: Veranstalter

21. Mai 2019

Introducing Nashville - Energiegeladenes Line-Up von Country-Musikern on Tour

Mandoki Soulmates - Hungarian Pictures – Die Legenden live erleben in Berlin       (C)Foto: Red Rock

16. Mai 2019

Mandoki Soulmates - Hungarian Pictures – Die Legenden live erleben in Berlin


Schließen
«
»