Peter Kraus in Berlin - 80 Jahre jung und ein echter Rock´n Roller mit viel Witz

80 Jahre jung, 60 Jahre auf der Bühne, 50 Jahre verheiratet und momentan auf der 5. Abschiedstournee. Das sind Daten, die so beeindruckend sind, wie die köperliche Verfassung des 80 Jahre "jungen" Rock´n Roller Peter Kraus selbst. Gestern war er in der Hauptstadt und legte so eine flotte Sohle aufs Parkett, dass mach einem richtig schwindlig wurde. Dazu gab es Hits aus 60 Jahre Musikgeschichte!

Vom: 02. Dezember 2019 | Autor: Dennis Hahn

Peter Kraus in Berlin - 80 Jahre JUNG und ein echter Rock´n Roller            (C)Foto:BerlinMagazine

Peter Kraus in Berlin - 80 Jahre JUNG und ein echter Rock´n Roller (C)Foto:BerlinMagazine

Am 18. März diesen Jahres ist Peter Kraus 80 Jahre geworden. Soweit, so unspektakulär, wenn wir jetzt nur das Alter betrachten, wobei dies natürlich auch ein Leistung ist. Angefangen zu "arbeiten" hat der Deutsch-Österreicher schon mit 13 Jahren, als er einen Auftritt in "Das fliegende Klassenzimmer" hatte. Es folgende zahlreiche große Fernsehfilme. Aber heute, an diesem Abend im nahezu ausverkauften Tempodrom in Berlin, sollte die Musik im Mittelpunkt stehen. 1959 startet seine musikalische Karriere.

Wie Sonntag üblich, ging es schon etwas früher los, um 19 Uhr. Klar war das Publikum an diesem Abend auch schon "etwas älter", aber auch einige jüngere Zuschauer waren zu sehen. Dann kam als erstes die Band auf die Bühne und stimmte ein, bis der Meister selbst, Peter Kraus, die Bühne betrat. In der Hand einen Hocker. Aber er stellte gleich klar: "Keine Sorge, der Stuhl ist nicht für mich, sondern für meinen Bassisten, der geht auf die Fünfzig zu". Ja, er ist eben nicht nur Schauspieler und Musiker, sondern auch ein großartiger Entertainer, wie sich noch einige Male an diesem Abend zeigen sollte.

Peter Kraus in Berlin - 80 Jahre JUNG und ein echter Rock´n Roller            (C)Foto:BerlinMagazine

Peter Kraus in Berlin - 80 Jahre JUNG und ein echter Rock´n Roller (C)Foto:BerlinMagazine

Würde man Peter Kraus nicht kennen und ihn an diesem Abend das erste Mal auf der Bühne gesehen habe, hätte man wahrscheinlich spontan gesagt: "Ganz schön schlank und rustig dieser 50jährige Rock´n Roller da auf der Bühne". Es ist wirklich beeindruckend in welcher Verfassung sich der Sänger nach wie vor präsentiert. Die Jeans und das Jeanshemd sitzen perfekt, man könnte meinen, wie auch schon vor 60 Jahren. Und auch vom Bewegungsablauf könnte man nie auf sein wahres Alter schätzen. Somit ist der Mann der beste Beweis, das Rock´n Roll fit und vital hält.

Der Abend selbst war eine Zeitreise durch die Karriere, aber auch eine Zeitreise durch die Hits seiner Jugend, seiner Vorbilder und Idole. So gab es Lieder von Elvis Presley und Chuck Berry. Gespickt war diese musikalische Reise durch die Epochen des Rock´n Roll mit viele Geschichten aus dem Leben des Musikers. Von den Anfängen, als der Rock´n Roll in den USA schon groß war, aber in Deutschland noch eher verpöhnt und der "Schrecken der Eltern". Doch Peter gab nicht auf und hielt an seiner Leidenschaft fest, auch wenn er sich musikalisch ab und an auf Abwege begab, wie mit dem Schlager oder auch ab und an ein Walzer.

Peter Kraus in Berlin - 80 Jahre JUNG und ein echter Rock´n Roller            (C)Foto:BerlinMagazine

Peter Kraus in Berlin - 80 Jahre JUNG und ein echter Rock´n Roller (C)Foto:BerlinMagazine

Das er es facettenreich mag und kann, zeigte er auch an diesem Abend. So säuselte er „Love Me Tender“ von Elvis und paar Minuten später fegte er zu "Roll over Beethoven" von Chuck Berry über die Bühne. Und dann servierte er im nächsten Moment Schlager-Highlights seines aktuellen Album „Schön war die Zeit“, z.B. mit Bill Ramseys unvergessener Zeile „Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett“ oder dem Song „Sieben Mal“. Auch das Medley „Wunderbare Beine“ bis „Va bene“ lud zum mitsingen und schwofen ein. Nach einer Stunde schickte er sein Publikum erstmal mit einem "Pausen-Song" in die Pause. Und mit einem kleinen Witz wies er noch auf seinen Merchandise-Stand hin. Gekonnt ist einfach gekonnt.

Die zweite Hälfe knüpfte an mit Songs von den Beatles und ein paar „B-Seiten“, wie etwa die „Blue Melody“ oder die „Straße der Vergessenen“. Auch die lengendäre Marlene Dietrich kam mit „Sag mir, wo die Blumen sind“ zu Wort. Die gemütlichen Töne sind zwar schön, aber im Herzen in Peter Kraus nach wie vor ein Rock´n Roller. So gab er zum Ende hin nochmals richtig Gas mit „Satisfaction“ von den Stones, "Jailhouse Rock" von Elvis bis hin zum „Sugar Baby" aus seinem eigenen Repertoire.

Peter Kraus in Berlin - 80 Jahre JUNG und ein echter Rock´n Roller            (C)Foto:BerlinMagazine

Peter Kraus in Berlin - 80 Jahre JUNG und ein echter Rock´n Roller (C)Foto:BerlinMagazine

Ab Ende waren es gut 2:45 Stunden, mit Hit an Hit, vielen Geschichten, vielen Gags und viel gute Laune. Das Publikum war ebenso begeistern und quittierte das mit Applaus und zum Abschluss auch stehenden Ovationen. Auch wenn der Mann 80 Jahre ist und es seine 5 Abschiedstournee ist, bleibt zu hoffen, dass Peter Kraus weiterhin so fit und vital bleibt, so positiv und gut gelaut und doch noch im nächsten Jahr die ein oder ander Bühne rocken wird! An diesem Abend war er bestimmt der coolste Opa den man sich wünschten könnte!

Von: Dennis Hahn


Galerie

Peter Kraus in Berlin - 80 Jahre JUNG und ein echter Rock´n Roller            (C)Foto:BerlinMagazinePeter Kraus in Berlin - 80 Jahre JUNG und ein echter Rock´n Roller            (C)Foto:BerlinMagazinePeter Kraus in Berlin - 80 Jahre JUNG und ein echter Rock´n Roller            (C)Foto:BerlinMagazinePeter Kraus in Berlin - 80 Jahre JUNG und ein echter Rock´n Roller            (C)Foto:BerlinMagazinePeter Kraus in Berlin - 80 Jahre JUNG und ein echter Rock´n Roller            (C)Foto:BerlinMagazinePeter Kraus in Berlin - 80 Jahre JUNG und ein echter Rock´n Roller            (C)Foto:BerlinMagazinePeter Kraus in Berlin - 80 Jahre JUNG und ein echter Rock´n Roller            (C)Foto:BerlinMagazinePeter Kraus in Berlin - 80 Jahre JUNG und ein echter Rock´n Roller            (C)Foto:BerlinMagazinePeter Kraus in Berlin - 80 Jahre JUNG und ein echter Rock´n Roller            (C)Foto:BerlinMagazinePeter Kraus in Berlin - 80 Jahre JUNG und ein echter Rock´n Roller            (C)Foto:BerlinMagazinePeter Kraus in Berlin - 80 Jahre JUNG und ein echter Rock´n Roller            (C)Foto:BerlinMagazinePeter Kraus in Berlin - 80 Jahre JUNG und ein echter Rock´n Roller            (C)Foto:BerlinMagazinePeter Kraus in Berlin - 80 Jahre JUNG und ein echter Rock´n Roller            (C)Foto:BerlinMagazinePeter Kraus in Berlin - 80 Jahre JUNG und ein echter Rock´n Roller            (C)Foto:BerlinMagazinePeter Kraus in Berlin - 80 Jahre JUNG und ein echter Rock´n Roller            (C)Foto:BerlinMagazine

Diesen Artikel teilen


Kommentare

Aktuelle Musikcharts

  1. Santiano - MTV unplugged
  2. The Cure - Curaetion 25 Anniversary
  3. Tim Bendzko - Filter
  4. Captial Bra & Samra - Berlin lebt 2
  5. Alter Bridge - Walk the Sky
  6. Sarah Connor - Herz Kraft Werke
  7. Seeed - Bam Bam
  8. Jethro Tull - Stormwatch
  9. Sido - Ich & keine Maske
  10. Kummer - Kiox

Ähnliche Artikel

Adventskalender - Alle Jahre wieder sagt BerlinMagazine.de DANKE (C)Foto: BerlinMagazine.de

07. Dezember 2019

Der BerlinMagazine.de Adventskalender 2019 - Alle Jahre wieder...

Adventskalender 2019 - Tag 7 - Improtheater Paternoster - Kriminaldinner (C)Foto: Reiner Freese x21.

07. Dezember 2019

Adventskalender 2019 - Tag 7 - Improtheater Paternoster - Kriminaldinner

Adventskalender 2019 - Tag 5 - Magic Shadows - Das Schatten-Spektakel              (C)Foto: Catapult

06. Dezember 2019

Adventskalender 2019 - Tag 6 - Magic Shadows - Das Schatten-Spektakel

Adventskalender 2019 - Tag 5 - Flashdance                       (C)Foto: Axel Heimken

05. Dezember 2019

Adventskalender 2019 - Tag 5 - Flashdance - Das Lebensgefühl der 80er

Adventskalender 2019 - Tag 4 - Stomp - Unerreichte Klangperformance        (C)Foto: Steve McNicholas

04. Dezember 2019

Adventskalender 2019 - Tag 4 - Stomp - Unerreichte Klangperformance


Schließen
«
»