Oliver Koletzki presents - Stil vor Talent 100

Wer hätte gedacht, dass Stil vor Talent die Katalognummer 100 erreichen würde, als OLIVER KOLETZKI vor fast acht Jahren seine ‚Backout’ EP als SVT001 veröffentlichte? Mit unserem 100. Release erinnern wir uns an fantastische Musik – Musik von Künstlern, die zu Wahlverwandten und guten Freunden wurden.

Vom: 12. Juni 2013 | Autor: Dennis Hahn

Oliver Koletzki presents - Stil vor Talent 100

Oliver Koletzki presents - Stil vor Talent 100

Wir hören das Überraschende und Unerwartete, sowie einen unverkennbaren Sound in stetiger Entwicklung und Wandelbarkeit. Wir schauen auf die geschenkte Liebe und Sorgfalt von Illustratoren, Grafikern, Designern und allen Beteiligten hinter den Kulissen. Vor allem jedoch, blicken wir auf die Momente reiner Glückseligkeit auf der Tanzfläche zurück, wo die Musik voll zur Geltung kommt und Euch und uns verzaubert.

Auf ‚Oliver Koletzki Presents Stil vor Talent 100’, einer Compilation mit 22 exklusiven, bisher unveröffentlichten Tracks, feiern wir jene Menschen, die das Label zu dem machten, was es Heute ist – unsere Musiker: KELLERKIND und MURAT KILIC bescheren uns zwei Nu Disco Tracks, die klassische Streicher und Harmonien in einen modernen Kontext setzten, wobei sich KELLERKIND auf seinen unverwechselbaren Sound und einen straken Vocal-Hook konzentriert, während KILIC Elemente des Filter-House mit einer souligen, sonnigen Gitarre paart. BJÖRN STÖRIG kollaboriert mit der Allrounderin MEGGY und schafft so einen vom Piano angetriebenen Vocal House Track mit klassischem Feel. Die beiden Beiträge von SASCHA BRAEMER überzeugen ebenso elegant und dezent. ‚Need NICONÉ & SASCHA BRAEMER wollen hingegen die Tanzfläche erobern: strahlende Synthies, muntere Vocals und dann noch ein 90er Rave-Piano, was will man mehr? Apropos 90er, ANIMAL TRAINERs ‚Mental’, ähnlich old-school, verkörpert den perfekten, epischen Closing Track am Ende einer lange Nacht. Der Gewitter-Break in ‚One Word’ des ERICH LESOVSKY Klassikers, der hier von OLIVER KOLETZKI interpretiert wird, wird für annähernd monumentale Momente sorgen, versprochen.

Während HVOB und JAN BLOMQVIST ihrem einzigartigen Stil treu bleiben – melodisch, treibend, intelligent – wagt sich der eine oder andere Künstler an einen dunkleren Sound als gewohnt. So beweist DAN CASTER mit ‚You and I’, einem Bass-gesteuerten Monster, wie wandlungsfähig er ist. RYAN DUPREE visiert die Peaktime mit Hilfe bedrohlicher Synths und Acid-Basslines an, während NIKO SCHWIND uns mit ‚Lazy People’ eine verschwitze Bestie schenkt. Außerdem liefern DAPAYK SOLO, AKA AKA feat. THALSTROEM und CHANNEL X energetische Tracks, die sich sowohl im House, wie auch Techno Terrain bewegen, und als futuristisch entpuppen.

Natürlich bleiben wir unserer Labelphilosophie treu und heißen eine Vielzahl neuer Gesichter willkommen: Das Berliner Duo MARLON HOFFSTADT & HRRSN eröffnet die Compilation mit dem positiv poppigen ‚Once Again’, auf dem HRRSNs Gesang für ein frühes Highlight sorgt. SEVERIN BORER setzt auf einen zeitgemäßen Schwung und neckisches Sampling, während KATJUSCHAs Stimme den perfekten Platz in JAKOB FABERs cleverem Arrangement von ‚How to Desribe’ findet. BOY NEXT DOOR mag zwar nicht wirklich ein Newcomer sein, ‚Heart Cut’ hört sich aber trotzdem besonders frisch an. Etwas deeper geht es bei ‚Hidden Champagne’ von OLIVER SCHORIES und ‚Come In’ von PETE OAK feat. NATALIE CONWAY zur Sache. Ihre Tracks sind jeweils für die Tiefe der Nacht konzipiert und kombinieren dominante Basslines mit melancholischen Klangfarben. Zu guter Letzt freuen wir uns über den 17-jährigen JONAS MANTEY, dessen ‚Sie ist Schön’ von vielen sehnsüchtig erwartet wird. Weshalb wird schnell klar – MANTEY ist ein junger Meister des Arrangements und der Melodie, und schafft einen puren, emotionsgeladenen Moment.

Oliver Koletzki Presents Stil vor Talent 100 (2CD´s)
Release: 24.05.2013
Label: Stil vor Talent

Tracklist

CD1
1. Marlon Hoffstadt & HRRSN – Once Again (Original Mix)
2. Kellerkind – Thinking About You (Original Mix)
3. Severin Borer – Where (Original Mix)
4. Sascha Braemer feat. Stevo – Need Someone (Original Mix)
5. Dan Caster – You and I (Original Mix)
6. Jakob Faber feat. Katjuscha – How to Describe (Original Mix)
7. Murat Kilic – Honey (Original Mix)
8. Björn Störig feat. Meggy – Maybe U & I (Original Mix)
9. Animal Trainer – Mental (Original Mix)
10. Jonas Mantey – Sie ist Schön (Original Mix)
11. Oliver Koletzki vs. Erich Lesovsky – One Word (Original Mix)

CD2
1. HVOB – Toni (Original Mix)
2. Jan Blomqvist – Black Hole Nights (Original Mix)
3. Boy Next Door – Heart Cut (Original Mix)
4. Niconé & Sascha Braemer – Wish U (Original Mix)
5. Pete Oak feat. Natalie Conway – Come In (Original Mix)
6. Ryan Dupree – Take me Higher (Original Mix)
7. Dapayk Solo ¬¬– Chuckberries (Original Mix)
8. AKA AKA feat. Thalstroem – Andes (Original Mix)
9. Niko Schwind – Lazy People (Original Mix)
10. Channel X – Hangover (Original Mix)
11. Oliver Schories – Hidden Champagne (Original Mix)

Von: Dennis Hahn


Galerie

Oliver Koletzki presents - Stil vor Talent 100

Diesen Artikel teilen


Kommentare

Aktuelle Musikcharts

  1. Hasso - KC Rebell
  2. Moasik - Andrea Berg
  3. Lass uns fliegen - Die Schlagerpiloten
  4. Map of the Soul: Persona - BTS
  5. CB6 - Capital Bra
  6. Honk - The Rolling Stones
  7. When we are fall asleep, Where do we go? - Billie Ellish
  8. Alles oder Dich - Roland Kaiser
  9. Zuhause Live: Das Laune der Natour-Finale plus Auf der Suche nach der Schnapsinsel: Live im SO36 - Die Toten Hosen
  10. Irgendwie Anders - Wincent Weiss

Ähnliche Artikel

John Diva & The Rockets of Love - Die die Sleaze-Rocker kommen nach Berlin        (C)Foto: Eike Loge

14. August 2019

John Diva & The Rockets of Love - Die die Sleaze-Rocker kommen nach Berlin

Classic Open Air 2019 - Hits und Stars auf dem Gendarmenmarkt Berlin                 (C)Foto: DAVIDS

05. Juli 2019

Classic Open Air 2019 - Wir haben Tickets für das Klassik-Spektakel für euch

Def Leppard with Special Guest Europe - Power-Rock im Doppelpack           (C)Foto:BerlinMagazine.de

03. Juli 2019

Def Leppard with Special Guest Europe - Power-Rock im Doppelpack begeistert Fans

30. Juni 2019

Toto - 40 Trips Around The Sun - Trotz Hitze wie in Africa rockten sie Berlin

Beth Hart in Berlin - Powerfrau mit Powerstimme und 100% Emotion (C)Foto: BerlinMagazine.de

30. Juni 2019

Beth Hart in Berlin - Powerfrau mit Powerstimme und 100% Emotion


Schließen
«
»