MORTDECAI - Erste Eindrücke von Johnny Depp in seiner neuesten Paraderolle

Heute gibt es für Sie erste Eindrücke von Johnny Depp in seiner neuesten Paraderolle als schräger, schnauzbärtiger Kunsthändler und Teilzeit-Gauner Charlie Mortdecai! Mit dabei sind auch Gwyneth Paltrow und Ewan McGregor. Kinostart ist der 22. Januar 2015

Vom: 18. November 2014 | Autor: Dennis Hahn

MORTDECAI - Erste Eindrücke von Johnny Depp in seiner neuesten Paraderolle

MORTDECAI - Erste Eindrücke von Johnny Depp in seiner neuesten Paraderolle

Charlie Mortdecai (Johnny Depp) ist in Geldnot. Der einfallsreiche Kunsthändler und Lebemann steckt bis zu seinen aristokratischen Ohren in Schulden und muss in weniger als einer Woche satte acht Millionen Pfund auftreiben – wenn er das Familienanwesen auf dem Land und mit ihm seine luxuriöse Gattin Johanna (Gywneth Paltrow) nicht verlieren möchte. Er wittert seine Chance, als ein bekanntes Goya-Gemälde unter mysteriösen Umständen verschwindet – mit der dafür ausgesetzten Belohnung wären mit einem Schlag alle Sorgen vergessen. Gemeinsam mit seinem treuen Diener (Paul Bettany) begibt sich Mortdecai auf einen rasanten Wettlauf um den Globus. Zwischen London, Moskau und Los Angeles muss er es mit einem rücksichtslosen russischen Oligarchen, einem international gesuchten Terroristen sowie einem habgierigen amerikanischen Milliardär und dessen nymphomanischer Tochter (Olivia Munn) aufnehmen. Und er muss vor allem immer ein Auge auf seinen großen Rivalen aus Schulzeiten haben, den ambitionierten Inspektor Alistair Martland vom MI5 (Ewan McGregor), der neben dem Kriminalfall auch großes Interesse an Mortdecais Gattin Johanna hegt...

Regisseur und Drehbuchautor David Koepp und Ausnahmeschauspieler Johnny Depp („Fluch der Karibik“, Alice im Wunderland“) knüpfen an ihre erfolgreiche Zusammenarbeit beim Mystery-Thriller „Das geheime Fenster“ an und liefern mit MORTDECAI eine turbulente Kriminalkomödie ab, die auf dem Roman „Don’t Point That Thing At Me“ von Kyril Bonfiglioli basiert. Ihnen zur Seite steht ein prominenter internationaler Cast: Oscar-Gewinnern Gwyneth Paltrow („Iron Man“, „Shakespeare in Love“) bezaubert als Charlie Mortdecais smarte Gattin Johanna, Ewan McGregor („The Impossible“, „Illuminati“) überzeugt als Inspektor Alistair Martland, Olivia Munn („Magic Mike“) als Millionärstochter und Paul Bettany („Transcendence“, „The Da Vinci Code – Sakrileg“) als treuer Diener. Für die Produktion zeichnen sich Andrew Lazar („Get Smart”, „Cats & Dogs”, „Space Cowboys”), Johnny Depp, Christie Dembrowski („Dark Shadows”, „Hugo”) und Gigi Pritzker („Ender’s Game”, „Draft Day”, „Drive”) verantwortlich.

Kinostart: 22. Januar 2015

Mortdecai Official Teaser Trailer HD (2015) - Johnny Depp, Gwyneth Paltrow

Von: Dennis Hahn


Galerie

MORTDECAI - Erste Eindrücke von Johnny Depp in seiner neuesten Paraderolle

Diesen Artikel teilen


Kommentare

Aktuelle Kinocharts

  1. Star Wars: Die letzten Jedi
  2. Jumanji: Willkommen im Dschungel
  3. Dieses bescheuerte Herz
  4. Insidious: The Last Key
  5. Greatest Showman
  6. Pitch Perfect 3
  7. Ferdinand - Geht stierisch ab!
  8. Coco - Lebendiger als das Leben!
  9. Paddington 2
  10. Mord im Orient Express

Ähnliche Artikel

Adventskalender 2017 - Tag 14 - Star Wars - Die letzten Jedi                               (C)Disney

14. Dezember 2017

Adventskalender 2017 - Tag 14 - Star Wars - Die letzten Jedi

Super Cops - Allzeit Verrückt! - Turbulente französische Komödie mit Dany Boon

13. Dezember 2017

Adventskalender 2017 - Tag 13 - Super Cops - Allzeit Verrückt!

YOUR NAME (C)2016 TOHO CO., LTD. / CoMix Wave Films Inc. / KADOKAWA CORPORATION / East Japan Marketi

06. Dezember 2017

Adventskalender 2017 - Tag 6 - Premiere Coming-of-Age-Geschichte YOUR NAME

Die Schneekönigin 3 - Feuer und Eis - Das magische Land der Trolle

05. Dezember 2017

Adventskalender 2017 - Tag 5 - Die Schneekönigin 3 - Feuer und Eis

La La Land - In Concert - Film des Jahres im neuen Gewand    (C)Foto: 2017 Summit Entertainment, LLC

03. Dezember 2017

La La Land - In Concert - Film des Jahres in einer neuartigen Liveshow


Schließen
«
»