Lindsey Stirling - Single Underground - Vorbote des Album Artemis

Lindsey Stirling veröffentlicht mit „Underground“ die erste Vorabsingle aus ihrem ungeduldig erwarteten 5. Studioalbum! Der Longplayer „Artemis“ erscheint am 06. September 2019. Und im Herbst ist sie auf Deutschland-Tour! Natürlich auch in Berlin, am 20. September 2019 in der Columbiahalle.

Vom: 27. Juni 2019 | Autor: Dennis Hahn

Lindsey Stirling - Single Underground - Vorbote des Album Artemis                       (C)Foto: BMG

Lindsey Stirling - Single Underground - Vorbote des Album Artemis (C)Foto: BMG

Die vielfach Award-ausgezeichnete Electronic-Violinistin Lindsey Stirling legt mit dem Track „Underground“ die erste Single aus ihrem kommenden Album „Artemis“ vor, das am 6. September 2019 erscheint.

„Underground“ ist ab sofort auf sämtlichen Digital- und Streamingplatformen erhältlich und stellt ein weiteres Paradebeispiel ihres markanten Signaturesounds aus elektronischen Klängen und ihrem einzigartigen Violinenspiel dar. Mit „Underground“ schlägt die amerikanische Musikerin ein neues Kapitel in ihrem Schaffen auf: Inhaltlich berichtet Lindsey Stirling vom Mut, selbst die größten Hindernisse zu überwinden und sich seine Stärke und seine Freude am Leben nicht nehmen zu lassen. Lindsey erzählt die Geschichte der griechischen Mondgöttin Artemis, die ebenfalls auffällige Parallelen zu ihren eigenen Erfahrungen enthält. Begleitet wird der Singlerelease vom spektakulär ästhetischen Clip, der den Zuschauer in eine düster-futuristische Zwischenwelt entführt. Während Lindsey im leidenschaftlichen Spiel auf der Violine zu erleben ist, erscheint ihr Artemis im Zeichen eines hellen Mondes, der seine befreienden Strahlen auf das dunkle Szenario wirft und die Menschen von ihrem harten Joch befreit.

„Der Mond ist die beste Metapher für Beständigkeit und Durchhaltevermögen“, so Lindsey. „Immer wieder wird er von Schatten bedeckt - und wenn man es nicht besser wüsste, könnte man annehmen, dass er einfach verschwindet. In meinem Leben gab es Zeiten, in denen es sich angefühlt hat, als wäre ich komplett im Schatten meiner Trauer und meiner Depressionen gefangen. Es kam mir so vor, als würde ich nie wieder glücklich sein. Doch der Mond hat mich eine wichtige Lektion gelehrt: Obwohl er manchmal im Schatten liegt, bedeutet es nicht, dass er nicht mehr da ist... Und dass er nicht darum kämpfen würde, wieder im Licht zu stehen. Artemis ist die Göttin des Mondlichts – diese Platte erzählt ihre Geschichte; sie erzählt meine Geschichte und sie erzählt die Geschichte von uns allen.“

Im Sommer wird sich Lindsey Stirling wieder auf ausgedehnte Tour durch Europa und Mexiko begeben. Der Tourstart findet im bereits jetzt ausverkauften Sports Palace in Mexiko-City vor 10.500 Fans statt, danach geht es über Frankfurt, München, Mailand, Krakau, Warschau, Berlin, Zürich bis nach London. Hier die deutschen Tourdates:

12.09.19 Frankfurt, Jahrhunderthalle
13.09.19 München, Zenith
17.09.19 Leipzig, Haus Auensee
20.09.19 Berlin, Columbiahalle
24.09.19 Hamburg, Barclaycard Arena
27.09.19 Köln, Palladium

Veröffentlichungstermin: 6. September 2019, Album Artemis

Lindsey Stirling hat noch nie vor großen Träumen zurückgeschreckt. Seit dem Release ihres selbstbetitelten 2012er Debütalbums hat sich die Electronic-Violinistin, Tänzerin und Musikerin zu einer der innovativsten Künstlerinnen des 21. Jahrhunderts entwickelt. Mit ihrer ungeduldig erwarteten Single „Underground“ aus ihrem im Herbst folgenden Album entwickelt Lindsey Stirling ihre ganz persönliche Musikvision eines kopfkinohaften Violine-meets-Electronic-Sounds weiter. Mit ihrem zweiten Album „Shatter Me“ stieg sie auf Platz 2 der Billboard Top 200, sowie auf dem 1. Platz der Dance/ Electronic Album-Charts ein und hielt sich 21 Wochen lang auf Platz 1 der Classical Album-Charts. Sie erhielt einen Billboard Music Award in der Rubrik „Dance/ Electronic“. Außerdem wurde ihr ein RIAA-Gold Award verliehen und sie rangierte auf Platz 2 der Dance/ Electronic-Alben sowie auf Platz 1 der Klassik-Alben in der Billboard 2015 Jahresbestenliste. In Deutschland verkaufte das Album über 20.000 Exemplare und erreichte Platz 4 der Charts. Das erste Album ‚Lindsey Stirling‘ erreichte sogar über 350.000 Sales.

Lindsey Stirling hat momentan mehr als 11 Millionen Abonnenten ihres YouTube-Kanals und über 2.5 Milliarden Views. 2015 nahm Forbes sie in seine jährliche YouTube-Liste auf, wo sie als höchstplatzierte Künstlerin auf dem 4. Platz rangierte. Während ihrer Headlinertouren ist sie insgesamt vor durchschnittlich 500.000 Zuschauern weltweit zu sehen und auch ihr Romandebüt „The Only Pirate At The Party“ (das sie mit ihrer Schwester Brook S. Passey verfasst hat) avancierte zum New York Times-Bestseller. Lindseys drittes Studioalbum „Brave Enough“ stieg auf Platz 5 der Billboard Top 200 ein, kletterte auf Platz 1 der Billboard Jahresendcharts im Dance/ Electronic-Genre und brachte ihr schließlich 2017 einen Billboard Music Award in der gleichen Rubrik ein. IN Deutschland erreichte auch dieses Album Platz 4 der Charts und verkaufte hohe fünfstellige Zahlen.

Im gleichen Jahr nahm sie mit ihrem Partner Mark Ballas in der 25. Staffel von ABCs TV-Hit „Dancing With The Stars“ teil, wo sie Zweitplatzierte wurde. Im Sommer 2018 begeisterte Lindsey ihre Fans auf ausgedehnter Co-Headlinertour mit Evanescence. Lindsey Stirling ist das Paradebeispiel einer modernen, unabhängigen Künstlerin, die eine ganz besondere Beziehung zu ihren treuen Fans unterhält. Als Motivationsrednerin spricht sie in ihrer Freizeit zu Teenagern, um sie mit ihrer Geschichte aufzubauen und zu ermutigen.

Lindsey Stirling - Single Underground - Vorbote des Album Artemis                       (C)Foto: BMG

Lindsey Stirling - Single Underground - Vorbote des Album Artemis (C)Foto: BMG

Von: Dennis Hahn


Galerie

Lindsey Stirling - Single Underground - Vorbote des Album Artemis                       (C)Foto: BMGLindsey Stirling - Single Underground - Vorbote des Album Artemis                       (C)Foto: BMGLindsey Stirling - Single Underground - Vorbote des Album Artemis                       (C)Foto: BMG

Diesen Artikel teilen


Kommentare

Aktuelle Musikcharts

  1. Hasso - KC Rebell
  2. Moasik - Andrea Berg
  3. Lass uns fliegen - Die Schlagerpiloten
  4. Map of the Soul: Persona - BTS
  5. CB6 - Capital Bra
  6. Honk - The Rolling Stones
  7. When we are fall asleep, Where do we go? - Billie Ellish
  8. Alles oder Dich - Roland Kaiser
  9. Zuhause Live: Das Laune der Natour-Finale plus Auf der Suche nach der Schnapsinsel: Live im SO36 - Die Toten Hosen
  10. Irgendwie Anders - Wincent Weiss

Ähnliche Artikel

IFA 2019 - Alle Infos zu den Stars & Innovationen in der Technikhauptstadt     (C)Foto: Messe Berlin

31. August 2019

IFA 2019 - Alle Infos zu den Stars & Innovationen in der Technikhauptstadt

IFA 2019                                                                       (C)Foto: Messe Berlin

30. August 2019

IFA 2019 - Die Consumer Electronics-Trends live auf der Messe erleben

IFA 2019 - ZAZ - Grande Dame des French Pop - Konzert unter dem Funkturm         (C)Foto: Yann Orhan

19. August 2019

IFA 2019 - ZAZ - Grande Dame des French Pop - Konzert unter dem Funkturm

Die lange Nacht der Museen 2019                      (C)Foto: Kulturprojekte Berlin; Sergej Horovitz

19. August 2019

Die lange Nacht der Museen 2019 - Kunst, Technik und Kulturgeschichte am Abend

Lizzo - Mächtige Frau, mächtige Stimme, mächtige Songs - Im November on Tour    (C)Foto: Live Nation

18. August 2019

Lizzo - Mächtige Frau, mächtige Stimme, mächtige Songs - Im November on Tour


Schließen
«
»