Lenny Kravitz - Here to Love Tour 2020 - Der vierfache Grammy-Gewinner in Berlin

Nach seinen erfolgreichen Shows 2018/2019 kündigt Lenny Kravitz neue Tourtermine für 2020 an und wird auch im nächsten Jahr wieder große Hallen füllen. Wer den US-Star in Deutschland live erleben möchte, hat zwischen dem 17. und dem 26. Juni 2020 drei Mal die Möglichkeit. So auch am 17. Juni 2020 in der Max-Schmeling-Halle in Berlin.

Vom: 16. Oktober 2019 | Autor: Dennis Hahn

Lenny Kravitz - Here to Love Tour - Der vierfache Grammy-Gewinner in Berlin (C)Foto:Nadine Koupaei

Lenny Kravitz - Here to Love Tour - Der vierfache Grammy-Gewinner in Berlin (C)Foto:Nadine Koupaei

Lenny Kravitz gilt als einer der herausragendsten Rockmusiker unserer Zeit. Der Schriftsteller, Produzent und Multi-Instrumentalist hat in seiner 20-jährigen Karriere vier Mal in Folge einen der begehrten Grammy® Awards gewonnen und damit einen Rekord für die meisten Gewinne in der Kategorie Best Male Rock Vocal Performance aufgestellt. Neben seinen zehn Studioalben, die sich weltweit rund 40 Millionen Mal verkauften, hat sich der multidimensionale Künstler in den Kinohits Die Tribute von Panem – The Hunger Games und Die Tribute von Panem – Catching Fire mit seiner Rolle als Cinna etabliert. Kravitz ist auch in den von der Kritik gefeierten Filmen Precious und The Butler zu sehen. Sein Kreativbüro Kravitz Design Inc. verfügt über ein beeindruckendes Portfolio an bemerkenswerten Projekten, die Kooperationen mit High-End-Marken wie Rolex, Leica und Dom Perignon umfassen. Lenny veröffentlichte 2018 sein elftes Album „Raise Vibration“.

Auf dem Tourneeplan stehen neben Berlin noch die Zitadelle Mainz sowie die Barclaycard Arena in Hamburg.

Lenny Kravitz wurde unter anderem durch seinen unverwechselbaren Retro Sound erfolgreich, der sich an die Musik der 60er und 70er Jahre anlehnt. Eigentlich im Rock zuhause, kombiniert der vierfache Grammy®-Gewinner seine Melodien mit Elementen des Soul, Funk oder Reggae und spielt auf seinen Alben jedes Instrument selbst ein. Konzertbesucher dürfen sich auf Songs seines neuen Albums „Raise Vibration“ inklusive des Sommerhits „5 More Days 'Til Summer“ freuen. Aber auch Klassiker der Rocklegende, wie „Fly Away“ oder „It Ain’t Over ’Til It’s Over“ stehen auf der Setlist.

Der exklusive Ticketvorverkauf startet am Mittwoch, den 16. Oktober 2019, 12 Uhr auf reservix.de. Ab Freitag, dem 18. Oktober 2019 ab 12 Uhr, können Fans auch über alle bekannten Vorverkaufsstellen Karten erwerben.

Konzert-Termin Berlin: 17. Juni 2020, Max-Schmeling-Halle

Von: Dennis Hahn


Galerie

Lenny Kravitz - Here to Love Tour - Der vierfache Grammy-Gewinner in Berlin (C)Foto:Nadine Koupaei

Diesen Artikel teilen


Kommentare

Aktuelle Musikcharts

  1. Only The Strong Survive - Bruce Springsteen
  2. Faith In The Future - Louis Tomlinson
  3. B.O.A.T.S - Michael Patrick Kelly
  4. Midnights - Taylor Swift
  5. Plan A - Johannes Oerding
  6. Wer hat hier schlechte Laune - Max Raabe
  7. Jeder nur ein X - Sportfreunde Stiller
  8. Nichts - Fjørt
  9. Use Your Illusion I - Guns N' Roses
  10. Morgana - Warkings

Ähnliche Artikel

Nightwish - Human :II: Nature World Tour - Einer der letzten Tourtermine 2023  (C)Foto: Tim Tronckoe

24. Januar 2023

Nightwish - Human :II: Nature World Tour - Einer der letzten Tourtermine 2023

The Hooters - 40th Anniversary Tour - Auch in Berlin auf Jubiläumstour 2023     (C)Foto: Marc Gilgen

24. Januar 2023

The Hooters - 40th Anniversary Tour - Auch in Berlin auf Jubiläumstour 2023

Internationale Grüne Woche 2023 - 100 Jahre BayWa - Eine Hamma! Party (C)Foto: BerlinMagazine.de

23. Januar 2023

Internationale Grüne Woche 2023 - 100 Jahre BayWa - Eine Hamma! Jubiläumsparty

Johann Lafer - World of Dinner - Den Genuss-Botschafter in Berlin erleben   (C)Foto: Nathalie Bothur

19. Januar 2023

Johann Lafer Live - World of Dinner - Den Genuss-Botschafter in Berlin erleben

Ehrlich Brothers 2023 - Sie verzauberten Berlin und flogen zum Abschied  (C)Foto: Christoph Koestlin

16. Januar 2023

Ehrlich Brothers 2023 - Sie verzauberten Berlin und flogen zum Abschied


Schließen
«
»