KISS rocken Berlin - Über 40 Jahre Show und Classic Rock perfekt kombiniert

Die amerikanischen Alt-Rocker von KISS gehören auch nach über 40 Jahren immer noch zu den größten Rockbands der Welt und touren dieses Jahr auch wieder einmal um die ganze Welt. KISS, das sind die Gründungsmitgliedern Gene Simmons und Paul Stanley, sowie Schlagzeuger Eric Singer und Solo-Gitarist Thommy Thayer. Auf ihrer Reise rund um den Erdball machten sie gestern Halt in Berlin und sie rockten!

Vom: 03. Juni 2015 | Autor: Dennis Hahn

KISS rocken Berlin - Viel Pyro, viel Glamour und sehr viel Classic Rock    (C)Foto:BerlinMagazine.de

KISS rocken Berlin - Viel Pyro, viel Glamour und sehr viel Classic Rock (C)Foto:BerlinMagazine.de

KISS rocken Berlin - Viel Pyro, viel Glamour und sehr viel Classic Rock    (C)Foto:BerlinMagazine.de

Die o2 World in Berlin war gut gefüllt und es wurde die ganze Bandbreite an Fans von 4 bis 74 Jahren abgedeckt. Eltern nehmen ihre Kinder mit und diese im besten Fall wieder ihre Kinder, so dass drei Generationen anwesend waren. Und das Kiss über die letzten 40 Jahre zu einer echten Marke geworden sind, sah man an unzähligen Fan-Shirt, aber auch im "Kiss-Style" geschminkte Menschen, sogar teilweise in voller "Kiss-Montur".

Und was die Fans an diesem Abend dann zu sehen bekamen, war eine Rock´n Roll Show vom Feinsten, so wie man es aber auch von den Mannen aus den USA erwartet und inzwischen gewohnt ist: Flammen, Blutzungen, jede Menge „Explosionen“, schwebende Drumkits mit Drummer, fliegende Dämonen, Rauchgranaten, "Ausflüge" ins Publikum und über die Köpfe der Zuschauer hinweg, riesige LED-Leinwände, Laser und ganz zum Schluss ein Konfetti-Regen, der wahrscheinlich seines Gleichen sucht. Wenn man Ihnen eins nicht vorwerfen kann, dann Sparsamkeit an Effekten und Gigantismus, für die "perfekte" Rock-Show.

KISS rocken Berlin - Viel Pyro, viel Glamour und sehr viel Classic Rock    (C)Foto:BerlinMagazine.de

KISS rocken Berlin - Viel Pyro, viel Glamour und sehr viel Classic Rock (C)Foto:BerlinMagazine.de

KISS rocken Berlin - Viel Pyro, viel Glamour und sehr viel Classic Rock    (C)Foto:BerlinMagazine.de

Aber die Leute waren natürlich nicht (nur) wegen der Show gekommen, sondern wegen der Musik, die wie schon erwähnt, inzwischen ganze Generationen verbindet. So war die Setlist auch eine Zeitreise vom ersten Album „KISS“ aus dem Jahre 1974 bis hin zum aktuellsten Studioalbum „Monster“ aus dem Jahr 2012. So gehörten natürlich Klassiker wie "Deuce", "Calling Dr. Love", "Lick it up" oder auch der Opener "Detroit Rock City". Aber auch Stücke des aktuellsten Album waren vertreten, wie "Hell or Hallelujah“, der nach Meinung von Paul, ebenfalls so ein Klassiker werden kann. Und da sage auch ich, ja das stimmt, der Song rockt gewaltig! Natürlich durften dann in der Zugabe auch die Megahits „Shout It Out Loud“, „Rock and Roll All Nite“ und „I Was Made For Loving You“ nicht fehlen!

Hier noch die gesamte Setlist:

Detroit Rock City
Deuce
Psycho Circus
Creatures of the Night
I Love It Loud
War Machine
Do You Love Me
Hell or Hallelujah
Calling Dr. Love
Lick It Up
Bass Solo (Gene spuckt Blut)
God of Thunder
Parasite
Love Gun (Paul "fliegt" über und ins Publium)
Black Diamond

Zugabe:
Shout It Out Loud
I Was Made for Lovin' You
Rock and Roll All Nite

KISS rocken Berlin - Viel Pyro, viel Glamour und sehr viel Classic Rock    (C)Foto:BerlinMagazine.de

KISS rocken Berlin - Viel Pyro, viel Glamour und sehr viel Classic Rock (C)Foto:BerlinMagazine.de

KISS rocken Berlin - Viel Pyro, viel Glamour und sehr viel Classic Rock    (C)Foto:BerlinMagazine.de

Was KISS an diesem Abend ablieferten, war ein „Best-of“ ihrer Karriere und es war nicht zu erkennen, dass die Herren so langsam im „Renten-Alter“ sind, nein sogar ganz im Gegenteil. Auch wenn die Stimmen vielleicht nicht mehr wie vor 40 Jahren klingen, können sich viele Nachwuchsband von diesen Profis etwas abschauen, denn die Jungs spielen immer noch knapp 100 Minuten und das wie üblich geschminkt, in voller „KISS - Montur“, inkl. sehr hoher Plateauschuhe, auf denen wahrscheinlich viele Frauen Probleme hätten zu laufen. Aber hier kommt ganz klar die 40jährige Bühnenerfahrung von KISS zum Tragen.

"I wanna rock and roll all night and party everyday" sagte und sang Gitarrist Paul Stanley. Und man kann getrotzt als Fazit festhalten, dass KISS Rock ´N´ Roll vom Feinsten präsentieren und auch verkörpern. Es war auf jeden Fall wieder einmal eine große Party und Show. Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass sich eine der größten Rockbands aller Zeiten noch lange nicht zur Ruhe setzt!

KISS rocken Berlin - Viel Pyro, viel Glamour und sehr viel Classic Rock    (C)Foto:BerlinMagazine.de

KISS rocken Berlin - Viel Pyro, viel Glamour und sehr viel Classic Rock (C)Foto:BerlinMagazine.de

Von: Dennis Hahn


Galerie

KISS rocken Berlin - Viel Pyro, viel Glamour und sehr viel Classic Rock    (C)Foto:BerlinMagazine.deKISS rocken Berlin - Viel Pyro, viel Glamour und sehr viel Classic Rock    (C)Foto:BerlinMagazine.deKISS rocken Berlin - Viel Pyro, viel Glamour und sehr viel Classic Rock    (C)Foto:BerlinMagazine.deKISS rocken Berlin - Viel Pyro, viel Glamour und sehr viel Classic Rock    (C)Foto:BerlinMagazine.deKISS rocken Berlin - Viel Pyro, viel Glamour und sehr viel Classic Rock    (C)Foto:BerlinMagazine.deKISS rocken Berlin - Viel Pyro, viel Glamour und sehr viel Classic Rock    (C)Foto:BerlinMagazine.deKISS rocken Berlin - Viel Pyro, viel Glamour und sehr viel Classic Rock    (C)Foto:BerlinMagazine.deKISS rocken Berlin - Viel Pyro, viel Glamour und sehr viel Classic Rock    (C)Foto:BerlinMagazine.deKISS rocken Berlin - Viel Pyro, viel Glamour und sehr viel Classic Rock    (C)Foto:BerlinMagazine.deKISS rocken Berlin - Viel Pyro, viel Glamour und sehr viel Classic Rock    (C)Foto:BerlinMagazine.deKISS rocken Berlin - Viel Pyro, viel Glamour und sehr viel Classic Rock    (C)Foto:BerlinMagazine.deKISS rocken Berlin - Viel Pyro, viel Glamour und sehr viel Classic Rock    (C)Foto:BerlinMagazine.deKISS rocken Berlin - Viel Pyro, viel Glamour und sehr viel Classic Rock    (C)Foto:BerlinMagazine.deKISS rocken Berlin - Viel Pyro, viel Glamour und sehr viel Classic Rock    (C)Foto:BerlinMagazine.deKISS rocken Berlin - Viel Pyro, viel Glamour und sehr viel Classic Rock    (C)Foto:BerlinMagazine.deKISS rocken Berlin - Viel Pyro, viel Glamour und sehr viel Classic Rock    (C)Foto:BerlinMagazine.deKISS rocken Berlin - Viel Pyro, viel Glamour und sehr viel Classic Rock    (C)Foto:BerlinMagazine.deKISS rocken Berlin - Viel Pyro, viel Glamour und sehr viel Classic Rock    (C)Foto:BerlinMagazine.deKISS rocken Berlin - Viel Pyro, viel Glamour und sehr viel Classic Rock    (C)Foto:BerlinMagazine.deKISS rocken Berlin - Viel Pyro, viel Glamour und sehr viel Classic Rock    (C)Foto:BerlinMagazine.deKISS rocken Berlin - Viel Pyro, viel Glamour und sehr viel Classic Rock    (C)Foto:BerlinMagazine.deKISS rocken Berlin - Viel Pyro, viel Glamour und sehr viel Classic Rock    (C)Foto:BerlinMagazine.de

Diesen Artikel teilen


Kommentare

Aktuelle Musikcharts

  1. Epic - Fler & Jalil
  2. Sing meinen Song - Das Tauschkonzert Vol. 4 - Various Artists
  3. Helene Fischer - Helene Fischer
  4. Hydrograd - Stone Sour
  5. iD - Michael Patrick Kelly
  6. Evolve - Imagine Dragons
  7. ./. - Ed Sheeran
  8. Ein Teil von mir - Semino Rossi
  9. Laune der Natur - Die Toten Hosen
  10. Insomnia - Ali As

Ähnliche Artikel

Black Country Communion - Album BCCIV - Schwere Riffs, ansteckende Refrain (C)Foto: Neil Zlozower

16. August 2017

Black Country Communion - Neues Album BCCIV - Schwere Riffs, ansteckende Refrain

Lange Nacht der Museen 2017 - 20. Jubiläum             ©Kulturprojekte Berlin, Foto: Sergej Horovitz

12. August 2017

Lange Nacht der Museen 2017 - 20. Jubiläum - Von Berlin in die ganze Welt

Potsdamer Schlössernacht 2017 - Die schönste Sommernacht des Jahres    (C)Foto: Kultur im Park GmbH

11. August 2017

Potsdamer Schlössernacht 2017 - Die schönste Sommernacht des Jahres

SOFA - Der Teufel mit den drei goldenen Haaren      (C)Foto: Brüder Grimm Festspiele Julian Freyberg

06. August 2017

SOFA -Das Sommerfestival im Admiralspalast - Der Teufel mit drei goldenen Haaren

SOFA - Das Sommerfestival im Admiralspalast - Märchen aus Sand (C)Foto:Sandartisten Dimitrij Sacharo

05. August 2017

SOFA - Das Sommerfestival im Admiralspalast - Märchen aus Sand


Schließen
«
»