Joe Bonamassa - Live At The Greek Theatre - Hommage an die größten BluesKings

Der Grammy-nominierte Gitarrist Joe Bonamassa veröffentlicht am 23.09.2016 mit „Live At The Greek Theatre“ seine Hommage an die drei größten Bluesmänner aller Zeiten: Albert King, B.B. King und Freddie King. Die „Three Kings Tour“ im Jahr 2015 erstreckte sich über insgesamt 14 Amphitheater in den USA. Dabei ehrte Bonamassa seine Idole mit einer zweistündigen Show mit 22 ihrer Songs.

Vom: 23. September 2016 | Autor: Dennis Hahn

Joe Bonamassa - Mr. Blues spielt sich in Berlin in einen Rausch           (C)Foto: BerlinMagazine.de

Joe Bonamassa - Mr. Blues spielt sich in Berlin in einen Rausch (C)Foto: BerlinMagazine.de

"Live At The Greek Theater" ist das vierzehnte Album und das zehnten Live-Album von Joe Bonamassa seit 2012, dem Jahr, in dem Joe´s Karriere so richtig in Fahrt kam. Für Joe Bonamassa is jede Show eine Chance, sich neu zu erfinden und es liegt nicht in seiner Natur dabei den einfachsten Weg zu nehmen und nur die Hits zu spielen. Die Shows sind meist eine wahre Herausforderung, auch das Publikum wird herausfordert, mit radikalen Neuinterpretationen ( "An Acoustic Evening at the Vienna Opera"), kernigem Hard-Rock-Blues ("Beacon Theatre - Live from New York") und einer atemberaubenden Hommage an große Musiker ("Muddy Wolf - Live at Red Rocks").

Und auch im Jahre 2016 ging es so weiter für Joe Bonamassa. Im März die Veröffentlichung der wunderbaren "Blues von Desperation". Im Anschluss ging er wieder auf Tour, aber auch nicht nur, um das also zu promoten und zu spielen, nein, er lies sich wieder von einer Reihe von Blues-Künstler inspirieren und bei der Tour im Vereinigten Königreich würdigte er gleich drei bristische Blues-Legenden: Jeff Beck, Eric Clapton oder Jimmy Page. Auch diese Konzerte wurden gefilmt, aber jetzt wurden zuerst die Aufnahmen von Joe´s spezieller US-Tour veröffentlicht, mit den drei "Königen" des Blues - Freddie, B.B. und Albert.

Joe´s Leidenschaft und Begeisterung für den Blues treibt das Projekt an, sein bemerkenswertes Talent an der Gitarre vergoldet es und seine erstaunliche Band ( "die größte Band der Welt" wie Joe sie nennt) gibt dem ganzen Sound den Spiegelglanz. Dies ist, was alle Live-Aufnahmen haben sollten.

Wie bei Joe Bonamassa fast üblich, können sie die Fans über einen Multi-Format-Realse freuen. So können sie Fans aus aus Doppel-CD, Doppel-DVD, Blu-ray und 3 LP Ausgaben wählen. Die DVD (die ich mehr angeschaut und angehört habe) bietet nicht nur ein perfektes Bild- und Sounderlebnis, sondern es gibt auch eine handvoll Extras, wie ein blick hinter die Kulissen-Clips, ein Interview mit Joe´s Eltern und auch das Musikvideo zu "Riding with the kings’". Schön in HD gefilmt, sieht das Bild schön scharf und klar aus, auf der Blu-Ray evtl. noch ein Tick besser. Die tiefrote Gibson ES330 liefert einen tollen Kontrast zum tiefschwarzen Bühnenhintergrund und liefert beeindruckende Detailstufen.

Selbstverständlich, das Bild ist wichtig, aber noch viel wichtiger ist der Sound und natürlich bei einer Musik-DVD, zumindest für mich, von entscheidender Bedeutung. Kurz und knapp kann man sagen, die Scheibe enttäuscht nicht. Gemischt, wie immer, von Kevin Shirley gibt es eine Auswahl an atemberaubenden DTS 5.1-Mix und PCM 2.0. Mit anderen Worten, es ist eine eine weitere Referenz-Präsentation von Joe und seiner Band, die er mit mit diser eine Disc abliefert.

Zusammengefasst:
Der Grammy-nominierte Gitarrist Joe Bonamassa veröffentlicht am heute, am 23.09.2016, mit „Live At The Greek Theatre“ seine Hommage an die drei größten Bluesmänner aller Zeiten: Albert King, B.B. King und Freddie King.

Die „Three Kings Tour“ im Jahr 2015 erstreckte sich über insgesamt 14 Amphitheater in den USA. Dabei ehrte Bonamassa seine Idole mit einer zweistündigen Show und spielte 22 ihrer schönsten Bluessongs. „Live At The Greek Theatre“ zeigt das Tourfinale in Los Angeles und ist als Doppel-CD, Doppel-DVD und 3-LP-Deluxe-Edition erhältlich. Außerdem enthält es ein Collectors-Edition Booklet sowie diverses Bonusmaterial und Making-Of-Szenen.

Veröffentlichungs-Termin: 23. September 2016

JOE BONAMASSA - THE GUITAR EVENT OF THE YEAR 2017
präsentiert von: Bowers & Wilkins, Eclipsed, Gitarre & Bass, Guitar, Kulturnews, JPC, Musix, Piranha, Rock Hard & Rockland

05.05. Stuttgart – Porsche-Arena
06.05. Münster – MCC Halle Münsterland
08.05. Baden-Baden – Festspielhaus
10.05. Hamburg – Barclaycard Arena
12.05. Düsseldorf – Mitsubishi Electric Halle
13.05. Bremerhaven – Stadthalle
14.05. Hannover – Swiss Life Hall
16.05. Freiburg – Rothaus Arena
17.05. Ravensburg – OberschwabenHalle
19.05. Leipzig – Arena Leipzig
20.05. München - Olympiahalle

Joe Bonamassa - Live At The Greek Theatre - Hommage an die größten Bluesmänner

Joe Bonamassa - Live At The Greek Theatre - Hommage an die größten Bluesmänner

Von: Dennis Hahn


Galerie

Joe Bonamassa - Mr. Blues spielt sich in Berlin in einen Rausch           (C)Foto: BerlinMagazine.deJoe Bonamassa - Live At The Greek Theatre - Hommage an die größten Bluesmänner

Diesen Artikel teilen


Kommentare

Aktuelle Musikcharts

  1. Epic - Fler & Jalil
  2. Sing meinen Song - Das Tauschkonzert Vol. 4 - Various Artists
  3. Helene Fischer - Helene Fischer
  4. Hydrograd - Stone Sour
  5. iD - Michael Patrick Kelly
  6. Evolve - Imagine Dragons
  7. ./. - Ed Sheeran
  8. Ein Teil von mir - Semino Rossi
  9. Laune der Natur - Die Toten Hosen
  10. Insomnia - Ali As

Ähnliche Artikel

SOFA - Der Teufel mit den drei goldenen Haaren      (C)Foto: Brüder Grimm Festspiele Julian Freyberg

06. August 2017

SOFA -Das Sommerfestival im Admiralspalast - Der Teufel mit drei goldenen Haaren

SOFA - Das Sommerfestival im Admiralspalast - Märchen aus Sand (C)Foto:Sandartisten Dimitrij Sacharo

05. August 2017

SOFA - Das Sommerfestival im Admiralspalast - Märchen aus Sand

SOFA - Das Sommerfestival im Admiralspalast - Cats                         (C)Foto: Alessandro Pinna

30. Juli 2017

SOFA - Das Sommerfestival im Admiralspalast - Cats

SOFA - Das Sommerfestival im Admiralspalast - Manual Cinema: Ada Ava

29. Juli 2017

SOFA - Das Sommerfestival im Admiralspalast - Manual Cinema: Ada Ava

SOFA - Das Sommerfestival im Admiralspalast - Camille O‘Sullivan

22. Juli 2017

SOFA - Das Sommerfestival im Admiralspalast - Camille O‘Sullivan


Schließen
«
»