Joe Bonamassa - Live At Radio City Music Hall in New York

Im Januar 2015 verwirklichte Joe Bonamassa einen lange gehegten Traum: Zum ersten Mal trat er in seiner Geburtsstadt New York in der altehrwürdigen Radio City Music Hall auf. Bonamassa spielte dort an beiden Abenden vor ausverkauftem Haus. „Live At Radio City Music Hall“ dokumentiert diese Shows. Veröffentlichung ist am 02.10.2015.

Vom: 04. September 2015 | Autor: Dennis Hahn

Joe Bonamassa - Live At Radio City Music Hall

Joe Bonamassa - Live At Radio City Music Hall

„Live At Radio City Music Hall erscheint in drei Formaten: als CD/DVD-Set, auf CD und Blu-ray Disc, sowie als Doppel-LP auf schwerem 180-Gramm-Vinyl.

CD und DVD bzw. CD und Blu-ray Disc bieten mehr als zweieinhalb Stunden Livematerial, darunter mit „One Less Cross To Bear“ und „Still Water“ zwei neue Stücke und sieben bislang noch nicht in Liveversionen erhältliche Titel. Eine Dreiviertelstunde Behind-the-scenes-Filmmaterial und ein reich bebildertes 40-seitiges Booklet runden die opulent aufgemachten Packages ab.

„Es gibt inzwischen so manches in meiner Karriere, worauf ich sehr gerne zurückblicke“, sagt Joe Bonamassa, „und als gebürtiger New Yorker in diesem schönsten Konzertsaal der Welt auftreten zu dürfen, hat mich mit besonderem Stolz erfüllt. Vielen Dank an die insgesamt zehntausend Fans, die uns dabei ihre Aufwartung gemacht haben – es war mir eine Ehre.” Der Gitarrist spielt damit auch auf die historische Bedeutung des Konzertsaales in Manhattan an: Die Radio City Music Hall wurde als Teil des Rockefeller Centers in den 1920er-Jahren eröffnet. Aufgetreten ist dort alles, was im US-Showbusiness Rang und Namen hat – darunter Frank Sinatra, Ella Fitzgerald, Linda Ronstadt, Liberace, Sammy Davis Jr., Ray Charles, B.B. King, Bette Midler, Stevie Wonder, Tony Bennett, Billy Crystal, die Eurythmics, Barry Manilow, Liza Minnelli und Sting, um nur einige zu nennen.

Das Unplugged-Set bestritt Joe Bonamassa gemeinsam mit den bereits von der Live-CD „An Acoustic Evening At The Vienna Opera House” (#1 in den Billboard Charts) bekannten „The Huckleberries” – also mit Geiger Gerry O’Connor, Mats Wester an Nyckelharpa and Mandoline, Keyboarder Reese Wynans und Percussionist Lenny Castro. Im zweiten Set begleitete ihn seine reguläre Tourband mit Bassist Carmine Rojas, Keyboarder Reese Wynans, Drummer Tal Bergman, sowie mit Lee Thornburg, Nick Lane, Paulie Cerra an Trompete, Posaune und Saxophon.

Kostenloser Download - New Track „One Less Cross To Bear“: http://www.unlock.fm/4uw

Joe Bonamassa im Herbst auf Tournee:

08.10.15: Wien, Österreich | Stadthalle
10.10.15: Fulda, Deutschland | Esperantohalle
11.10.15: Ulm, Deutschland | Ratiopharm Arena
13.10.15: Osnabrück, Deutschland | Osnabrück Halle
14.10.15: Wetzlar, Deutschland | Rittal Arena
16.10.15: Saarbrücken, Deutschland | E Werk

Veröffentlichungstermin: 02. Oktober 2015 als CD/DVD/Vinyl



Von: Dennis Hahn


Galerie

Joe Bonamassa - Live At Radio City Music Hall

Diesen Artikel teilen


Kommentare

Aktuelle Musikcharts

  1. Ya hero ya mero - Mero
  2. Alles oder Dich - Roland Kaiser
  3. Tumult - Herbert Grönemeyer
  4. Teufel sei dank - Entetainment
  5. In jener Nacht - dArtagnan
  6. Alles Kaiser - Das Beste am Leben - Roland Kaiser
  7. Super Plus - Azet & Zuna
  8. Forever Young - Alphaville
  9. The Platinum Collection - Greatest Hits I, II & III - Queen
  10. 20 Jahre DJ Ötzi - Party ohne Ende - DJ Ötzi

Ähnliche Artikel

Madonna - Madame X - Die Queen of Pop ist mit neuem Album zurück            (C)Foto: Universal Music

18. April 2019

Madonna - Madame X - Die Queen of Pop ist mit neuem Album zurück

Alejandro Escovedo - Solotour des Folkrock-Songwriter aus den USA      (C)Foto: Julia Reihs for KUTX

17. April 2019

Alejandro Escovedo - Folkrock-Songwriter aus den USA auf Tour in Berlin

Laura Lato - Voodoo - Stolz, feminin und ungeheuer zielstrebig                (C)Foto: Anelia Janeva

17. April 2019

Laura Lato - Voodoo - Stolz, feminin und ungeheuer zielstrebig

The Sweet - Still Got The Rock - Mehr als 50 Jahre auf der Bühne          (C)Foto: BerlinMagazine.de

16. April 2019

The Sweet - Still Got The Rock - Mehr als 50 Jahre auf der Bühne

Luke Mockridge - Welcome to Luckyland - Auf seiner bisher größten Tour   (C)Foto: Veranstalter / MTS

16. April 2019

Luke Mockridge - Welcome to Luckyland - Live auf seiner bisher größten Tour


Schließen
«
»