Ina Müller in Berlin – Norddeutsche Frohnatur begeistert bei tropischer Hitze

Es herrschten gestern mit bis zu 36 Grad tropische Temperaturen in Berlin. Davon ließen sich aber ca. 10.000 Berliner und Fans nicht abhalten und kamen voller Erwartung in die Kindl Bühne nach Berlin um die norddeutsche Frohnatur und das Hamburger Original Ina Müller live zu erleben.

Vom: 28. Juli 2013 | Autor: Dennis Hahn

Ina Müller in Berlin –  Norddeutsche Frohnatur begeistert bei tropischer Hitze

Ina Müller in Berlin – Norddeutsche Frohnatur begeistert bei tropischer Hitze

Für einen guten Einstieg in den Sommerabend sorgten die drei schwedischen Schwestern der Vorband „Baskery“, die für einen erstaunlich guten Groove und Stimmung sorgten. Und die knappen Outfits passten natürlich auch perfekt zum Sommer und kamen gerade beim männlichen Publikum sehr gut an.

Und um 20:30 Uhr war es dann soweit: Wir alle kennen Ina Müller natürlich aus dem TV. Sie ist nicht nur Musikerin, sondern auch eine erstklassige Moderatorin und Entertainerin, die es versteht mit Charme und viel Witz das Publikum zu begeistern.

Die handgemachte Musik an diesem Abend war eine Mischung aus musikalischem Kabarett und Balladen, humorvollen Songs bis hin zu rockigen Schlagern. Die am Donnerstag 48 Jahre alt gewordene Sängern präsentierte sich an diesem Abend von Anfang an in bester Laune und lies sich die Hitze nur wenig anmerken und wenn auf ihre bekannt humorvolle Art und Weise.

Ina Müller in Berlin –  Norddeutsche Frohnatur begeistert bei tropischer Hitze

So schaffte sie auch von Beginn an eine lockere und publikumsnahe Atmosphäre. Nach dem ersten Titel begab sie sich gleich von der Bühne in den Publikumsbereich, hielt einen kurzen Plausch mit dem Sicherheitspersonal, ließ wie in „Bodyguard“ mit Kevin Costern dann wieder auf die Bühne tragen, quatschte auch noch mit dem Publikum und gab den Fotografen die einmalige Chance, von der Bühne ein Foto zu machen. Das Ergebnis ziert unserer Titelbild.

Selbst ironisch, norddeutsch und geradeheraus. Das ist die Art, für die Ina Müller von ihren Fans geliebt wird. So ist das „Altern“ auch ein großes Thema an diesem Abend, mit vielen Songs, in denen sie sich selbst ironisch auf die Schippe nimmt. Sie hat den Soul in der Stimme, unterstützt von einer tollen Band im Hintergrund.

Ina Müller war an diesem Tag wie immer fröhlich, frech und es wurde nie langweilig. Dem einen oder anderem wird sie evtl. zu viel geredet und zu wenig Musik gemacht haben. Ich fand es sehr unterhaltsam und kann allen die es gestern nicht geschafft haben, schon jetzt die Tour 2014 wärmstens ans Herz legen.

Von: Dennis Hahn


Galerie

Ina Müller in Berlin –  Norddeutsche Frohnatur begeistert bei tropischer HitzeIna Müller in Berlin –  Norddeutsche Frohnatur begeistert bei tropischer HitzeIna Müller in Berlin –  Norddeutsche Frohnatur begeistert bei tropischer HitzeIna Müller in Berlin –  Norddeutsche Frohnatur begeistert bei tropischer HitzeIna Müller in Berlin –  Norddeutsche Frohnatur begeistert bei tropischer HitzeIna Müller in Berlin –  Norddeutsche Frohnatur begeistert bei tropischer HitzeIna Müller in Berlin –  Norddeutsche Frohnatur begeistert bei tropischer HitzeIna Müller in Berlin –  Norddeutsche Frohnatur begeistert bei tropischer HitzeIna Müller in Berlin –  Norddeutsche Frohnatur begeistert bei tropischer HitzeIna Müller in Berlin –  Norddeutsche Frohnatur begeistert bei tropischer HitzeIna Müller in Berlin –  Norddeutsche Frohnatur begeistert bei tropischer HitzeIna Müller in Berlin –  Norddeutsche Frohnatur begeistert bei tropischer HitzeIna Müller in Berlin –  Norddeutsche Frohnatur begeistert bei tropischer HitzeIna Müller in Berlin –  Norddeutsche Frohnatur begeistert bei tropischer HitzeIna Müller in Berlin –  Norddeutsche Frohnatur begeistert bei tropischer HitzeIna Müller in Berlin –  Norddeutsche Frohnatur begeistert bei tropischer HitzeIna Müller in Berlin –  Norddeutsche Frohnatur begeistert bei tropischer Hitze

Diesen Artikel teilen


Kommentare

Aktuelle Musikcharts

  1. Alles Oder Nix II - Xatar
  2. Jennifer Rostock bleibt. - Jennifer Rostock
  3. Redemption - Joe Bonamassa
  4. Zwischen den Welten - PUR
  5. Welcome To The Hood - King Orgasmus One
  6. Living The Dream - Slash feat. Myles Kennedy & The Conspirators
  7. Überall zu Hause - Christina Stürmer
  8. The Big Bad Blues - Billy F Gibbons
  9. Schlaftabletten, Rotwein V - Alligatoah
  10. Kamikaze - Eminem

Ähnliche Artikel

Greta van Fleet rocken Berlin - Der Classic Rock lebt (weiter)            (C)Foto: BerlinMagazine.de

08. November 2018

Greta van Fleet rocken Berlin - Der Classic Rock lebt (weiter)

 Russian Classical Ballet - Schwanensee und Dornröschen - Meisterwerke in Berlin (C)Foto:Lago Cisnes

04. November 2018

Russian Classical Ballet - Schwanensee und Dornröschen - Meisterwerke in Berlin

 Italian Film Festival Berlin - Hommage an Terence Hill                   (C)Foto: claudiatomassini

03. November 2018

Italian Film Festival Berlin - Hommage an Terence Hill

 Chris de Burgh & Band - Zwei Top-Ten Alben komplett live                    (C)Foto: River Concerts

03. November 2018

Chris de Burgh & Band - Zwei Top-Ten Alben komplett live

 Citadel Music Festival 2019: Def Leppard -Einzige Headline-Show in Deutschland (C)Foto:Veranstalter

02. November 2018

Citadel Music Festival 2019: Def Leppard - Einzige Headline-Show in Deutschland


Schließen
«
»