IFA 2013: JBL setzt Akzente mit markantem Design und Studio - Audioqualität

Audioqualität auf Studioniveau, dieses Markenzeichen steht im Zentrum aller Produktvorstellungen von JBL im Rahmen der IFA 2013. Vier Neuheiten stehen dabei im Mittelpunkt: Neben der neuen Kopfhörer-Linie der Synchros, stellt JBL drei Lautsprechersysteme vor.

Vom: 06. September 2013 | Autor: Dennis Hahn

IFA 2013: JBL setzt Akzente mit markantem Design und Studio - Audioqualität - JBL Spark (Red)

IFA 2013: JBL setzt Akzente mit markantem Design und Studio - Audioqualität - JBL Spark (Red)

Dazu zählen das Desktop-System JBL Pebbles, der kabellose Lautsprecher Spark sowie das weltweit erste portable Lautsprechersystem mit Subwoofer-Dock, das JBL Voyager.

JBL Spark

Das kabellose Lautsprechersystem JBL Spark vereint hervorragende Klangqualität auf einzigartige Weise mit eigenständigem Design und leuchtenden Farben. Das markante Gehäuse greift die Form eines Kegels auf und inszeniert sich als echter Blickfang, der auch klanglich zu überzeugen weiß.

Im Inneren des kabellosen Lautsprechers sorgen zwei starke Treiber gepaart mit fortschrittlicher Basstechnologie für ein ausgewogenes und detailliertes Klangbild. Erhältlich in fünf Farben sorgt das JBL Spark für einen Farbklecks in jedem Zimmer, egal ob der Lautsprecher an der Wand hängt, auf einem Tisch oder im Regal platziert oder auf dem Sofa drapiert wird. Dank Bluetooth® lässt sich das JBL Spark im Handumdrehen mit MP3-Playern oder Smartphones sowie mit Tablets oder Computern verbinden. Darüber hinaus ist dank NFC das Koppeln des Lautsprechers mit Smartphones einfacher als je zuvor.

Verfügbarkeit: Oktober 2013

Unverbindliche Preisempfehlung: 129,00 EUR

IFA 2013: JBL setzt Akzente mit markantem Design und Studio - Audioqualität - JBL Spark (Red)

IFA 2013: JBL setzt Akzente mit markantem Design und Studio - Audioqualität - JBL Spark (Red)

JBL Voyager

Das JBL Voyager ist das weltweit erste portable Lautsprechersystem, das mit einem Subwoofer-Dock für den Einsatz zu Hause ausgestattet ist. Als Solist fungiert der Speaker wie ein klassischer Bluetooth-Lautsprecher, der dank SoundClear®-Technologie und ausgereifter Rauschunterdrückung perfekten HiFi-Klang für unterwegs liefert. Der integrierte Akku liefert dabei Energie für bis zu fünf Stunden Musikgenuss.

Sobald die mobile Lautsprechereinheit in die Basisstation eingedockt wird, verwandelt sich das JBL Voyager in ein echtes 2.1-Lautsprechersystem mit der Leistung eines echten JBL Home-Audio-Systems. Das Dock hält den Lautsprecher mit seiner magnetischen Halterung sicher in Position und lädt während der Wiedergabe den Akku. Am Dock sind außerdem ein AUX-Eingang und ein USB-Port zum Aufladen von mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablets verbaut.

Beim Eindocken oder Entnehmen der mobilen Einheit läuft die Musikwiedergabe ohne Unterbrechung weiter, da das Streaming auf dem gleichen Bluetooth-Kanal erfolgt.

Verfügbarkeit: Oktober 2013

Unverbindliche Preisempfehlung: 249,00 EUR

IFA 2013: JBL setzt Akzente mit markantem Design und Studio - Audioqualität - JBL Voyager White

IFA 2013: JBL setzt Akzente mit markantem Design und Studio - Audioqualität - JBL Voyager White

JBL Pebbles

Ein kompaktes, USB-betriebenes Stereolautsprechersystem für den Schreibtisch stellt JBL mit dem JBL Pebbles vor. Für sein Design wurde das Produkt bereits ausgezeichnet, aber auch technisch kann das Pebbles überzeugen: Digitale Signalverarbeitung und SlipStream™-Technologie sorgen für überragende Klangqualität. Das Handling ist ebenfalls besonders einfach, da das JBL Pebbles mittels USB-Anschluss verbunden wird und Plug-&-Play unterstützt.

Das minimalistische Design des JBL Pebbles integriert sich in jeden Arbeitsplatz. Dank der USB-Verbindung und einem integrierten Kabelmanagement lässt sich störendes Gewirr auf ein Minimum reduzieren. Smartphones können mittels AUX-Eingang an das JBL Pebbles angeschlossen werden.

Verfügbarkeit: Oktober 2013

Unverbindliche Preisempfehlung: 59,00 EUR

IFA 2013: JBL setzt Akzente mit markantem Design und Studio - Audioqualität - JBL Pebbles

IFA 2013: JBL setzt Akzente mit markantem Design und Studio - Audioqualität - JBL Pebbles

JBL Synchros-Serie

Die JBL® Synchros-Serie liefert den weltweit anerkannten professionellen JBL-Klang direkt auf die Ohren. Die neue Reihe umfasst insgesamt fünf Modelle, darunter die beiden Over-Ears S700 und S500, die On-Ear-Version S300 und die beiden In-Ear-Modelle S200 und S100.

Die beiden Top-Modelle JBL Synchros S700 und JBL Synchros S500 trumpfen erstmals mit der zum Patent angemeldeten Signalverarbeitungstechnologie JBL LiveStage™ auf. Damit wird eine realitätsnahe, warme Klangwiedergabe erreicht, ganz so als wäre man dank der Kopfhörer mit dem Musiker im selben Raum. Das Resultat ist ein Klangerlebnis mit besserer räumlicher Präsenz und Trennung, wie man es sonst bei Livekonzerten erlebt. Mit JBL LiveStage™ liefern die Synchros-Kopfhörer ein bislang unerreichtes Musikerlebnis.

Alle fünf JBL Synchros-Kopfhörer verfügen über die PureBass™-Technologie, die eine verbesserte Bassperformance gewährleistet.

Die In-Ear-Modelle S200 und S100 markieren den Start der Synchros-Reihe und sind ab September 2013 erhältlich. Sie sind besonders leicht, zugleich aber kraftvoll. Dies wird unterstrichen durch das markante Design aus Aluminiumspritzguss und die metallischen Akzente.

Angewinkelte Ausgänge sorgen für einen ebenso komfortablen wie stabilen Sitz selbst über viele Stunden hinweg, während die kraftvollen 10-Millimeter-Treiber (S200) beziehungsweise 9-Millimeter-Treiber (S100) professionelle Audioperformance mit hoher Klarheit und jeder Menge Bass liefern. Bedie Modelle werden mit einem Paar Comply™-Schaumstoffaufsätzen und drei Paar Silikon-Ohrpassstücken (Größen S, M, L) geliefert und sind in den Farben Onyx oder Weiß erhältlich.

Der JBL Synchros S100 ist in drei Varianten erhältlich: mit 3-Knopf-Fernbedienung/ Mikrofon für die aktuellen iOS®-Geräte, mit 1-Knopf-Fernbedienung und Mikrofon für andere Mobilgeräte sowie ohne Fernbedienung/ Mikrofon. Auch der S200 ist mit entsprechenden Fernbedienungsvarianten ausgestattet.

Die JBL Synchros-Produkte werden sukzessive ab September 2013 im Handel eingeführt, die unverbindlichen Preisempfehlungen lauten:

S100 (einfaches Modell mit Kabel): ab September 2013, UVP 79,99 EUR

S100 (1-Knopf-Fernbedienung/ Mikrofon): ab September 2013, UVP 99,99 EUR

S100 (3-Knopf-Fernbedienung/ Mikrofon): ab September 2013, UVP 99,99 EUR

S200: ab September 2013, UVP 129,00 EUR

S300: ab November 2013, UVP 199,00 EUR

S500: ab November 2013, UVP 299,00 EUR

S700: ab November 2013, UVP 349,00 EUR

IFA 2013: JBL setzt Akzente mit markantem Design und Studio - Audioqualität - JBL Synchros S700

IFA 2013: JBL setzt Akzente mit markantem Design und Studio - Audioqualität - JBL Synchros S700

Von: Dennis Hahn


Galerie

IFA 2013: JBL setzt Akzente mit markantem Design und Studio - Audioqualität - JBL Spark (Red)IFA 2013: JBL setzt Akzente mit markantem Design und Studio - Audioqualität - JBL Synchros S700IFA 2013: JBL setzt Akzente mit markantem Design und Studio - Audioqualität - JBL Voyager WhiteIFA 2013: JBL setzt Akzente mit markantem Design und Studio - Audioqualität - JBL Pebbles

Diesen Artikel teilen


Kommentare

Schließen
«
»