Goodbye Puhdys - Ein letztes Mal solo auf der großen Bühne

Abschiedtouren sind immer so eine Sache, die meisten großen Bands kommen doch immer wieder. Und die größte Ost-Rock-Band, die Pudhys, sagen nun auch Goodbye und gaben gestern ihr letztes Solo-Konzert auf der großen Bühne der Mercedes-Benz Arena in Berlin vor 11.500 Fans. Und diese Fans machten den Abend zusammen mit der Band zu einem würdigen Abschied voll Rock, Emotionen und Hoffnung.

Vom: 03. Januar 2016 | Autor: Dennis Hahn

Goodbye Puhdys - Ein letztes Mal solo auf der großen Bühne

Goodbye Puhdys - Ein letztes Mal solo auf der großen Bühne

Letztes Jahr feierten die Puhdys ihr 45. Bühnenjubiläum und nun sagen sie "Tschüss" und verabschieden sich, zumindest was die Solo-Konzerte angeht. Und da der Abschied natürlich nicht so einfach fällt und viele Fans dabei sein wollten, spielten ist am 1.1.2016 und 2.1.2016 vor ausverkaufter Halle in der Mercedes-Benz Arena in Berlin. Jeweils 11.500 Fans waren an beiden Tagen gekommen, um ihre Idole noch einmal live zu erleben.

Die Puhdys, das sind heute: Dieter „Maschine“ Birr, Peter „Eingehängt“ Meyer, Dieter „Quaster“ Hertrampf, Peter „Bimbo“ Rasym und Klaus Scharfschwerdt.

Aus den Anfangsbuchstaben der Vornamen der „Ur-Besetzung“ Peter Meyer (Keyboard), Udo Jacob (Schlagzeug), Harry Jeske (Bassgitarre) und Dieter Hertrampf (Gitarre, Gesang) ergab sich der Gruppenname: P…U…H…D…ys. Den ersten Auftritt unter dem Namen Puhdys hatte die Band am 19. November 1969 im Tivoli in Freiberg.

Nun 45 Jahre später soll Schluss sein. Dabei gab die Band von 1988 bis 1989 schon eine großen Good-Bye-Tour durch die DDR und die Bundesrepublik Deutschland. Im Jahr 1992 kam es dann aber wieder zur Wiedervereinigung der Band.

Für den heutigen Abschied hatten sie in über 2,5 Stunden eine bunte Mischung aus ihrer musikalischen Karriere dabei, aber auch einige Gäste, die aus Söhnen, Töchtern, Enkeln und Enkelinnen bestanden. Es war sowieso wie eine großen Familienfeier an diesem Abend in der Mercedes-Benz Arena. Mehrere Generationen an Fans, die der Band teilweise über 45 Jahre schon die Treue halten. Von der Songauswahl her ging es quer durch die Jahrzehnte, mal akustisch, mal purer Rock´n Roll, die großen Hits, auch in teilweise in Begleitung von 5 Drumern (Klaus Scharfschwerdt + 3 Söhne + 1 Enkel).

"Die Welt ist ein Wunder", "Abenteuer" oder "Hiroshima". Aber natürlich auch die Hits "Alt wie ein Baum" und "Hey, wir woll'n die Eisbärn seh'n" waren in der Setlist vertreten. Dazu gab es natürlich die Rock´n Roll typische Lightshow und auch Pyroeffekte durften nicht fehlen. Und was man der Band einfach anmerkte, da stehen Freunde auf der Bühne, die mit viel Freude und Spaß bei der Sache sind, die Musik lieben und das auch noch das der langen Zeit zusammen auf Tour.

Und auch wenn man im Publikum zum Ende hin das ein oder andere weinende Auge sah, waren die Fans auch ein Stück glücklich, ihre Puhdys noch so voll mit Energie und Freude erleben zu dürfen und außerdem ist ja dann doch noch nicht ganz Schluss, denn im Sommer gehen sie wieder zusammen mit den Ost-Rock-Bands City und Karat auf "Rock Legenden" - Tour quer durch Deutschland, u.a. spielen sie auch am 28. Mai 2016 in der Waldbühne Berlin.

Zum Schluss kann man eigentlich nur DANKE sagen, für über 45 Jahre Rock in deutscher Sprache und speziell an diesem Abend, DANKE für ein fantastisches Abschiedskonzert, dass auchfür die Ewigkeit aufgezeichnet und bald veröffentlicht wird.

Goodbye Puhdys - Ein letztes Mal solo auf der großen Bühne

Goodbye Puhdys - Ein letztes Mal solo auf der großen Bühne

Von: Dennis Hahn


Galerie

Goodbye Puhdys - Ein letztes Mal solo auf der großen BühneGoodbye Puhdys - Ein letztes Mal solo auf der großen BühneGoodbye Puhdys - Ein letztes Mal solo auf der großen BühneGoodbye Puhdys - Ein letztes Mal solo auf der großen Bühne

Diesen Artikel teilen


Kommentare

Aktuelle Musikcharts

  1. So Happy It Hurts - Bryan Adams
  2. Impera - Ghost
  3. Rock Believer - Scorpions
  4. Multitude - Stromae
  5. The War To End All Wars - Sabaton
  6. The Tipping Point - Tears for Fears
  7. Dein Song 2022 - Diverse Künstler
  8. 8 - Capital Bra
  9. An Hour Before It's Dark - Marilion
  10. Vielleicht Irgendwann - Wincent Weiss

Ähnliche Artikel

Udo Lindenberg - Udopium Live – Rock´n´Roll Party in der Waldbühne Berlin (C)Foto: BerlinMagazine.de

02. Juli 2022

Udo Lindenberg - Udopium Live 2022 – Rock´n´Roll Party in der Waldbühne Berlin

Deutscher Podcast Preis 2022 - Die Gewinner erstmals live in Berlin gekürt              (C)Foto: DPP

24. Juni 2022

Deutscher Podcast Preis 2022 - Die Gewinner erstmals live in Berlin gekürt

The Rolling Stones - SIXTY Europa Tour - Zusatzshow in Berliner Waldbühne        (C)Foto: J. Bouquet

23. Juni 2022

The Rolling Stones - SIXTY Europa Tour 2022 - Zusatzshow in Berliner Waldbühne

Citadel Music Festival 2023:The Hollywood Vampires in Berlin            (C)Foto:Ross Halfin/earMUSIC

22. Juni 2022

Citadel Music Festival 2023: The Hollywood Vampires mit Johnny Deep in Berlin

Adel Tawil live -Open Air Tour 22- Mit Freunden in der Berliner Wuhlheide (C)Foto: Sebastian Magnani

21. Juni 2022

Adel Tawil live - Open Air Tour 2022 - Mit Freunden in der Berliner Wuhlheide


Schließen
«
»