Flimmer.de - Werbung die sich auszahlt

Was verbindet Christopher Zwickler, Marco Kreuzpaintner, Alexander Artopé und Roland Emmerich?

Vom: 03. Januar 2013 | Autor:

Alle vier stecken hinter dem Start-up Unternehmen flimmer.de (www.flimmer.de). Das Portal ist die neue Onlinewelt der Kino- und DVD Trailer. Was das Wissen über Filme angeht, kann diesen Dreien so leicht keiner etwas vormachen. Erfolgsregisseure Emmerich (“Independence Day”, “The Day After Tomorrow”,2012, 10.000 BC, u.v.m.) und Kreuzpaintner (“Trade”, “Krabat”, u.v.m.), der Filmproduzent Zwickler (u.a. “Hotel Desire”) und der Diplom-Kaufmann Alexander Artopé schaffen eine Plattform, auf der man mit dem Schauen von Trailern Geld verdienen kann und das ganze ohne langweilige Werbung davor.

Wir trafen uns mit Christopher Zwickler zum Interview, indem er uns einige interessante Informationen zu flimmer.de gab.

Berlin Magazine: Wie entstand die Idee zur Flimmer.de?

Christopher Zwickler: Marco Kreuzpaintner ist Regisseur und ich bin Filmproduzent. Wir beschäftigen uns sehr viel mit Vermarktung der Filme. Unsere Themen und Fragen dabei sind: Wie Können Filme ins Kino gebracht werden? Was kann man an Werbung machen, welche Marketingmaßnahmen sind sinnvoll? Dann kam die Überlegung, dass es in diesem Bereich noch etwas Spielraum nach oben gibt. Können wir es schaffen, das Geld, welches wir überlicherweise für Werbung in diversen Medien investieren, lieber direkt an den Zuschauer zu bringen und ihn an den Werbeumsätzen zu beteiligen.
Dadurch bekommen wir seine Aufmerksamkeit viel leichter, als es normalerweise ist, denn auf unserer Seite läuft keine vorgeschaltete Werbung, die den Zuschauer meist sehr nervt. Zudem ist es bei uns so, dass wenn der Interessierte am Ende vom Trailer eine Frage richtig beantwortetn, bekommt er 10 Cent auf sein virtuelles Konto gutgeschrieben und später kann dieses Geld dann für DVDs oder Kinokarten einlöst werden.

Berlin Magazine: War es schwer Roland Emmerich als Gründungpartner zu gewinnen?

Christopher Zwickler : Marco ist ein sehr guter Freund von Roland Emmerich. Wir haben ihm von der Idee erzählt und als Filmvermarktungsexperte ist Roland sehr offen für solche Themen. Er fand es sehr Interessant und ist somit Investor und Gründungsmitglied geworden.

Berlin Magazine: Die meisten Start-up Unternehmen kommen in Deutschland aus dem Großraum Berlin. Warum habt ihr euch auch für diesen Standort entschieden?

Christopher Zwickler: Wir wohnen alle hier, es ist ein „spannender Fleck“, hier werden tolle Ideen geboren, es leben sehr viele kreative Menschen in Berlin. Und es kommen sehr viele Geldgeber, die neue Unternehmen unterstützen, außerdem ist es hier auch leichter, ein gutes Team, gutes Personal zu finden, als anderswo in Deutschland.

Berlin Magazine: Ihr werbt ja auch u.a. damit, dass die Leute mit dem Anschauen von Trailern Geld verdienen können. Wieviel User haben sich schon auf der Seite registriert?.

Christopher Zwickler: Wir haben aktuell 40.000 angemeldete Nutzer. Und wir bauen momentan noch an der Plattform, schauen was wir noch besser machen können. Wir werden bald auch mehr Werbung schalten, um das Portal noch bekannter zu machen und noch mehr Nutzer zu bekommen.

Berlin Magazine: Wenn wir in die Zukunft schauen, welche Kooperationen stehen an, auf was können sich die User freuen?

Christopher Zwickler: Wir werden unseren Shop erweitern, es sollen mehr DVDs angeboten werden und wir werden Karten für Kinopremieren verlosen und noch vieles mehr!

Berlin Magazine: Welche sind deine Lieblingsorte in Berlin und in welchen Restaurants gehst du gerne essen?

Christopher Zwickler: Ich fahre sehr gerne nach Grunewald oder Potsdam, denn dort kann ich mich sehr gut endspannen und mit meinem Hund spazieren gehen. Und was das Essen angeht, gehe ich am liebsten zur Mädchenitaliener.

Berlin Magazine: Beschreibe dein Berlin.

Christopher Zwickler: Tolle Leute, ob beruflich oder privat. Eine junge, kreative und engagiert Szene.

Von:


Galerie


Diesen Artikel teilen


Kommentare

Aktuelle Kinocharts

  1. Ich - Einfach Unverbesserlich 3
  2. Transformers: The Last Knight
  3. Baywatch
  4. Pirates of the Caribbean: Salazars Rache
  5. Das Pubertier - Der Film
  6. Wonder Woman
  7. Girls' Night Out
  8. Die Mumie
  9. All Eyez on Me
  10. Die Erfindung der Wahrheit

Ähnliche Artikel

Lange Nacht der Museen 2017 - 20. Jubiläum             ©Kulturprojekte Berlin, Foto: Sergej Horovitz

12. August 2017

Lange Nacht der Museen 2017 - 20. Jubiläum - Von Berlin in die ganze Welt

Potsdamer Schlössernacht 2017 - Die schönste Sommernacht des Jahres    (C)Foto: Kultur im Park GmbH

11. August 2017

Potsdamer Schlössernacht 2017 - Die schönste Sommernacht des Jahres

SOFA - Der Teufel mit den drei goldenen Haaren      (C)Foto: Brüder Grimm Festspiele Julian Freyberg

06. August 2017

SOFA -Das Sommerfestival im Admiralspalast - Der Teufel mit drei goldenen Haaren

SOFA - Das Sommerfestival im Admiralspalast - Märchen aus Sand (C)Foto:Sandartisten Dimitrij Sacharo

05. August 2017

SOFA - Das Sommerfestival im Admiralspalast - Märchen aus Sand

Dinner in the Sky - Gourmeterlebnis in luftiger Höhe        ©Foto:SO Network GmbH/Dinner in the Sky

30. Juli 2017

Dinner in the Sky® - Das Gourmeterlebnis in luftiger Höhe zu Gast in Berlin


Schließen
«
»