Eric Prydz - Debüt-Album Opus - Star der Dance-Szene

Eric Prydz steht mit seinem neuen Album „Opus“ in den Startlöchern, das heute, am 5. Februar 2016, sowohl digital als auch als CD erscheint. Für die erste Singleauskopplung daraus, „Breathe“, holte sich Eric Prydz Unterstützung von Sänger Rob Swire. Gemeinsam entstand dabei ein Song, der von Annie Mac in ihrer BBC Radio 1 Show als „hottest record in the world“ vorgestellt wurde.

Vom: 05. Februar 2016 | Autor: Dennis Hahn

Eric Prydz - Debüt-Album Opus - Star der Dance-Szene

Eric Prydz - Debüt-Album Opus - Star der Dance-Szene

Aus der Dance-Szene ist der 39-jährige Schwede kaum mehr wegzudenken. Durch seine Mischung aus House, Trance und Tech House entwickelte er über Jahre hinweg seinen unverkennbaren Stil. Der Durchbruch gelang Prydz 2004 mit seinem größten Hit „Call On Me“. Alleine in Deutschland landete der Song 6 Wochen auf Platz #1 der Single-Charts.

Nur wenige Künstler haben eine solch steile Karriere in der elektronischen Musikszene aufzuweisen, wie der Schwede Eric Prydz. Seien es die weltweiten Hits unter seinem eigenem Namen, die House-Veröffentlichungen seines Alias Pryda, seine mehrfach Grammy-nominierten Remixe oder der düstere Techno unter seinem weiteren Alias Cirez D - alles zusammen unterstreicht seine Vielseitigkeit und Ausnahmestellung. Mit „Opus“ entführt er uns erneut in seine musikalische Welt.

Sein 19 Tracks umfassendes Debüt-Album "Opus", von hauchzarten, optimistischen Melodien hin zu düsterem Minimalismus, von Euphorie bis Melancholie - der Elektro-Produzent nimmt seine Hörer mit auf eine nie langweilig werdende und äußerst persönliche Reise. Dabei lässt er sich nie in eine Schublade stecken.

Veröffentlichungstermin: 05. Februar 2016

Tracklist:

CD 1
01. Liam
02. Black Dyce
03. Collider
04. Som Sas
05. Last Dragon
06. Moody Mondays
07. Floj
08. Trubble
09. Klepht
10. Eclipse

CD 2
01. Sunset At Café Mambo
02. Breathe
03. Generate
04. Oddity
05. Mija
06. Every Day
07. Liberate
08. The Matrix
09. Opus

Eric Prydz - Opus (OUT NOW)

Von: Dennis Hahn


Galerie

Eric Prydz - Debüt-Album Opus - Star der Dance-Szene

Diesen Artikel teilen


Kommentare

Aktuelle Musikcharts

  1. Hasso - KC Rebell
  2. Moasik - Andrea Berg
  3. Lass uns fliegen - Die Schlagerpiloten
  4. Map of the Soul: Persona - BTS
  5. CB6 - Capital Bra
  6. Honk - The Rolling Stones
  7. When we are fall asleep, Where do we go? - Billie Ellish
  8. Alles oder Dich - Roland Kaiser
  9. Zuhause Live: Das Laune der Natour-Finale plus Auf der Suche nach der Schnapsinsel: Live im SO36 - Die Toten Hosen
  10. Irgendwie Anders - Wincent Weiss

Ähnliche Artikel

ZZ TOP rocken Berlin - Rauschebärte, kerniger texanischer Blues-Rock      (C)Foto: BerlinMagazine.de

12. Juni 2019

ZZ Top rocken Berlin - Rauschebärte, kernig-texanischer Blues-Rock und Coolness

Adriano Batolba Trio - How Much Does It Cost, If It’s Free? - Das Multitalent     (C)Foto: Ape Media

03. Juni 2019

Adriano Batolba Trio - How Much Does It Cost, If It’s Free? - Das Multitalent

Bryan Adams - Shine A Light-Tour - Summer of 69 und andere Hits im Sommer (C)Foto: Universal Music

01. Juni 2019

Bryan Adams - Shine A Light-Tour - Summer of 69 und andere Hits im Sommer 2019

Alexa Feser - A! Tour 2019 - Die Zeit ist reif für Klartext                     (C)Foto: Rian Heller

01. Juni 2019

Alexa Feser - A! Tour 2019 - Die Zeit ist reif für Klartext

Ben Granfelt - My Soul Live To You - Siebzehnte Solo-Veröffentlichung           (C)Foto: PasiMurtoOy

28. Mai 2019

Ben Granfelt - My Soul Live To You - Siebzehnte Solo-Veröffentlichung


Schließen
«
»