Elton John – Der rockende "Sir" begeisterte Berlin

Hunderte Millionen verkaufte Platten haben Elton John längst zu einer lebenden Legende gemacht. Durch die Queen als „Sir“ geadelt, rockt er nach wie vor um die Welt und begeistert tausende Menschen bei seinen Live-Auftritten. So auch gestern in der Berliner Waldbühne bei fantastischem Opern-Air Wetter und mit Hits wie „Candle in the Wind“ und „Crocodile Rock“.

Vom: 06. September 2013 | Autor: Dennis Hahn

Elton John – Der rockende Sir begeisterte Berlin                                   (C)France Mauge

Elton John – Der rockende "Sir" begeisterte Berlin (C)France Mauge

66 Jahre ist Elton John alt und vor kurzem zwang ihn noch eine Blinddarmentzündung zur Unterbrechung der Tour. Doch davon war heute nichts mehr zu spüren. Wie heisst es so schön im Song von Udo Jürgens: „Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an…“. So hat auch der Sir keinen Funken an Vitalität, Virtuosität und Freude an der Musik verloren.

Pünktlich um 19 Uhr war es dann auch so weit, der Meister mit Band auf der Bühne und die Töne des ersten Titels „The Bitch is Back“ ertönten. Auch wenn er in seinem Rock´n Roll Leben alle Höhen und auch Tiefen mit Koks usw. durchlebt hatte, heute zeigte er abermals, was für ein Weltklasse-Pianist und auch Sänger er ist. So war es auch nicht verwunderlich, dass die Waldbühne gut gefüllt war und auch R.E.M.-Sänger Michael Stipe im Publikum gesichtet wurde.

Sein Outfit ist auch wie immer sehr individuell und außergewöhnlich: Schwarzes Glitzerjackett und lila Hemd, auch wenn es in früheren Zeit noch bunter un peppiger war. Und wenn man so in sein Gesicht schaut, sieht man immer ein Lächeln, die Freude die er am spielen am Spielen und auf der Bühne hat, die er auch nie verloren hat. Auch ihm Publikum sieht man überwiegend strahlende Gesichter. Viele fühlten sich an diesem Abend bestimmt auch in ihre Jugend zurückversetzt, bei Songs wie „Holiday“ und „Believe“.

Nach gut einer Stunde dann das erste große Highlight an diesem Abend: "Candle in the Wind". Begleitet von Wunderkerzen und tausenden leuchtenden Handydisplays sang er den Song, den er auch am 6. September 1997, in einer extra neu geschriebenen Version, auch auf der Beerdigung von Prinzessin Diana in der Westminster Abbey sang, um sich von seiner Freundin zu verabschieden.

Spätestens zu „Crocodile Rock“ feierte die gesamte Waldbühne und mit „Your Song“ fand Elton John dann auch den perfekten Abschluss für einen perfekten Abend. Danke Elton und bleibe uns noch lange erhalten!

Von: Dennis Hahn


Galerie

Elton John – Der rockende 'Sir' begeisterte Berlin                                   (C)France Mauge

Diesen Artikel teilen


Kommentare

Aktuelle Musikcharts

  1. da nich für! - Dendemann
  2. DNA - Backstreet Boys
  3. Amo - Bring Me The Horizon
  4. MTV Unplugged 2 - Live vom Atlantik - Udo Lindenberg
  5. Deutsches Gold - Stimmen der Berge
  6. Tumult - Herbert Grönemeyer
  7. Songs For The Dead: Live At The Fillmore In Philadelphia - King Diamond
  8. Feral Roots - Rival Sons
  9. The Great Adventure - The Neal Morse Band
  10. 20 Jahre DJ Ötzi - Party ohne Ende - DJ Ötzi

Ähnliche Artikel

 Barock - Europas größte AC/DC Tribute Show auf dem Highway nach Berlin        (C)Foto: Veranstalter

09. Januar 2019

Barock - Europas größte AC/DC Tribute Show auf dem Highway nach Berlin

Grüne Woche 2019                                                          (C)Foto: Messe Berlin GmbH

28. Dezember 2018

Grüne Woche 2019: Brandenburg tischt groß auf

Grüne Woche 2019                                                          (C)Foto: Messe Berlin GmbH

24. Dezember 2018

Grüne Woche 2019: Finnland ist Partnerland - Land der tausend Seen

Adventskalender 2018 - Alle Jahre wieder sagt BerlinMagazine.de DANKE (C)Foto: BerlinMagazine.de

23. Dezember 2018

Der BerlinMagazine.de Adventskalender 2018 - Alle Jahre wieder...

 Adventskalender 2018 - Tag 23 - Original Krimidinner                       (C)Foto: World of Dinner

23. Dezember 2018

Adventskalender 2018 - Tag 23 - Original Krimidinner - Die Nacht des Schreckens


Schließen
«
»