Chris de Burgh & Band – Mit seinen größten Hits auf Frühlingstour

„Lady in red“ ist der größte Hit des irischen Komponisten und Sänger Chris de Burgh. Bis heute verkaufte er über 45 Millionen Platten und wurde mit über 200 Gold- und Platinauszeichnungen geehrt. Nun kommt er im April auf Deutschlandtournee, um seine größten Hits und auch einige Coverversionen zu präsentieren.

Vom: 07. April 2013 | Autor: Dennis Hahn

Chris de Burgh & Band – Mit seinen größten Hits auf Frühlingstour

Chris de Burgh & Band – Mit seinen größten Hits auf Frühlingstour

Seit seiner letzten Tour sind nun schon eineinhalb Jahre vergangen. Abgesehen von seinem Konzeptalbum „Moonfleet“, das 2011 auch den Kern seiner gewohnt umjubelten und bestens besuchten Shows des Singer/Songwriters (Gesang, Gitarre, Klavier) und seiner Gruppe bildete, hat der Ire noch zwei höchst erfolgreiche (Charts)CDs unter dem Titel „Footsteps 1 & 2“ veröffentlicht. Darauf enthalten sind Songs, die seine Karriere besonders beeinflusst oder ihn konkret zu Kompositionen angeregt haben.

Die Inspirationsquellen würdigt der in Argentinien geborene Diplomatensohn mit eigenen Interpretationen. Das Spektrum reicht hier von den naheliegenden „Let It Be“ oder „The Long And Winding Road“ (The Beatles), „American Pie“ (Don McLean) oder „Time In A Bottle“ (Jim Croce) bis hin zu Überraschungen wie „Long Train Running“ (The Doobie Brothers) oder „All Along The Watchtower“ (Jimi Hendrix) sowie einer englischen Version von „Über sieben Brücken mußt Du gehn“ (im Original von Karat, 1975). „Es sind Kompositionen, wie sie heute kaum noch geschrieben werden“, betont der (Wahl-)Ire. „Durch sie habe ich mein Handwerk gelernt. Diese Stücke haben mich angespornt, selber Lieder zu verfassen" – und zwar mit immensem Erfolg.

Das unterstreichen über 45 Millionen verkaufter Tonträger eindrucksvoll. Deshalb wird es während den de Burgh-Gastspielen natürlich auch die vielen unverzichtbaren Klassiker und Greatest Hits aus seiner Feder zu hören geben. Abwechslung ist bei diesen Konzerten garantiert, schließlich kann der 63-jährige kann aus einem Repertoire von rund 140 Eigenkompositionen schöpfen! Unter diesen wählt stets um die 30 Stücke aus, die er während seiner mindestens zweistündigen Konzerte spielt!

52.5089733869922113.443581095275931

o2 World, O2-Platz 1, 10243 Berlin

Tour-Termin Berlin: 15.04.2013, o2 World

Von: Dennis Hahn


Galerie

Chris de Burgh & Band – Mit seinen größten Hits auf Frühlingstour

Diesen Artikel teilen


Kommentare

Aktuelle Musikcharts

  1. Man Of The Woods - Justin Timberlake
  2. Wir werden immer mehr! - KLUBBB3
  3. Divide - Ed Sheeran
  4. Helene Fischer - Helene Fischer
  5. Thunderbolt - Saxon
  6. Scheiß Leben, gut erzählt - Olli Schulz
  7. Walk Between Worlds - Simple Minds
  8. Zeitzünder - BRDigung
  9. MTV Unplugged - Peter Maffay
  10. Im Auge des Sturms - Santiano

Ähnliche Artikel

 Die Rolling Stones rocken Berlin - Die coolsten Opa´s der Welt           (C)Foto: BerlinMagazine.de

23. Juni 2018

Die Rolling Stones rocken Berlin - Die coolsten Opa´s der Welt

 The Sweet - Große Rock-Party zum 50. Jubiläum in der Zitadelle Berlin     (C)Foto:BerlinMagazine.de

10. Juni 2018

The Sweet - Große Rock-Party zum 50. Jubiläum in der Zitadelle Berlin

Ben Howard - Singer-Songwriter begeistert mit wenig Worten aber toller Musik (C)Foto:Universal Music

07. Juni 2018

Ben Howard - Singer-Songwriter begeistert mit wenig Worten, aber toller Musik

 Iron Maiden-Legacy Of The Beast European Tour 2018-Live Berlin Waldbühne    (C)Foto: JOHN McMURTRIE

06. Juni 2018

Iron Maiden - Legacy Of The Beast European Tour 2018 - Live Berlin Waldbühne

 Citadel Music Festival 2018: Lenny Kravitz auf Raise Vibration Tour 2018    (C)Foto: Mathieu Bitton

06. Juni 2018

Citadel Music Festival 2018: Lenny Kravitz auf Raise Vibration Tour 2018


Schließen
«
»