Blackberry Smoke - Find A Light Tour 2018 - Die Südstaaten-Country-Rocker

Blackberry Smoke genießen den Ruf der besten Live-Band Ihres Metiers und haben nun ihre Rückkehr auf die deutschen Konzertbühnen für Oktober 2018 angekündigt. Begleitend zur Veröffentlichung des neuen Albums „Find A Light“, geben die Country-Rocker aus Atlanta vier Konzerte in Deutschland. Blackberry Smoke spielen am 20. Oktober 2018 in Berlin im Huxleys.

Vom: 22. August 2018 | Autor: Dennis Hahn

Blackberry Smoke - Find A Light Tour 2018 - Die Südstaaten-Country-Rocker (C)Foto: David McClister

Blackberry Smoke - Find A Light Tour 2018 - Die Südstaaten-Country-Rocker (C)Foto: David McClister

Das sechste Studioalbum des Quintetts beinhaltet 13 Songs, allesamt von Sänger/Gitarrist Charlie Starr geschrieben (oder in Kooperation). Zusätzlich zu Starr und seinen Bandkollegen Richard Turner (bass/vox), Brit Turner (drums), Paul Jackson (guitar/vox) und Brandon Still (keyboards) gibt es dieses Mal auch einige Special Guests auf dem Album, wie Robert Randolph (I’ll Keep Ramblin’), Amanda Shires (Let Me Down Easy) und The Wood Brothers (Mother Mountain).

Zu „Find A Light“ sagt Starr: "Das Album ist wie ein Schmelztiegel und zeigte eine breite Spanne an Sounds und Emotionen. So inspiriert und vielseitig waren wir bis jetzt noch nie." Wie üblich werden sie die kommenden Monate fast ausschließlich auf Tour verbringen.

"Find A Light" ist der Nachfolger des 2016er Albums "Like An Arrow", das auf #8 in den UK-Charts, auf #12 in den US-Billboard-Charts und auf #31 in den deutschen Charts landete.

Seit über einer Dekade sind Charlie Starr (v, g), Paul Jackson (g, v), Richard Turner (b, v), Brandon Still (k) und Brit Turner (dr) aus Atlanta im US-Bundesstaat Georgia konstant auf Tour, im Schnitt kommen sie auf 250 Konzerte im Jahr. So viel Engagement zahlt sich aus: Country-Superstar Zac Brown entdeckt das Quintett und nimmt es nicht nur mit auf Tour, sondern auch auf seinem eigenen Southern Ground Label unter Vertrag. Dann unterzeichnen Blackberry Smoke in den USA bei Rounder Records, in Europa kümmert sich der englische Indie-Spezialist Earache um die Südstaatler. Inzwischen stehen mehrere EPs, Live-Mitschnitte und Alben zu Buche. „The Whippoorwill“ (2012) erreichte Platz 40 der Billboard-Charts, in Großbritannien sogar Platz 30, das folgende Live-Paket „Leave A Scar“ stieg 2014 auch in die deutschen Top 50 ein. Ihr 2015er-Album „Holding Up The Roses“ wurde von Star-Produzent Brendan O´Brien (u.a. Bruce Springsteen, AC/DC, Neil Young, Pearl Jam) aufgenommen und konnte sich in den USA auf Platz 29, in Großbritannien auf Platz 17 und in Deutschland auf Platz 32 der Charts platzieren.

Konzert-Termin Berlin: 20. Oktober 2018, Huxleys

Von: Dennis Hahn


Galerie

Blackberry Smoke - Find A Light Tour 2018 - Die Südstaaten-Country-Rocker (C)Foto: David McClister

Diesen Artikel teilen


Kommentare

Aktuelle Musikcharts

  1. Alles Oder Nix II - Xatar
  2. Jennifer Rostock bleibt. - Jennifer Rostock
  3. Redemption - Joe Bonamassa
  4. Zwischen den Welten - PUR
  5. Welcome To The Hood - King Orgasmus One
  6. Living The Dream - Slash feat. Myles Kennedy & The Conspirators
  7. Überall zu Hause - Christina Stürmer
  8. The Big Bad Blues - Billy F Gibbons
  9. Schlaftabletten, Rotwein V - Alligatoah
  10. Kamikaze - Eminem

Ähnliche Artikel

Greta van Fleet rocken Berlin - Der Classic Rock lebt (weiter)            (C)Foto: BerlinMagazine.de

08. November 2018

Greta van Fleet rocken Berlin - Der Classic Rock lebt (weiter)

 Russian Classical Ballet - Schwanensee und Dornröschen - Meisterwerke in Berlin (C)Foto:Lago Cisnes

04. November 2018

Russian Classical Ballet - Schwanensee und Dornröschen - Meisterwerke in Berlin

 Italian Film Festival Berlin - Hommage an Terence Hill                   (C)Foto: claudiatomassini

03. November 2018

Italian Film Festival Berlin - Hommage an Terence Hill

 Chris de Burgh & Band - Zwei Top-Ten Alben komplett live                    (C)Foto: River Concerts

03. November 2018

Chris de Burgh & Band - Zwei Top-Ten Alben komplett live

 Beth Hart - Live At The Royal Albert Hall                                 (C)Foto: Christie Goodwin

02. November 2018

Beth Hart - Live At The Royal Albert Hall - Künstlerin, ohne Sicherheitsnetz


Schließen
«
»