Ben Ivory - Außergewöhnlicher Visionär mit Debütalbum „Neon Cathedral“

Ben Ivory ist ein Künstler aus Berlin und seit neustem bei Warner Music Germany unter Vertrag. Am 22. März erscheint mit „Neon Cathedral“ sein Debütalbum und er wird auch am kommenden Vorentscheid für den „Eurovision Song Contest“ teilnehmen, der in diesem Jahr am 14. Februar in der ARD zu sehen ist.

Vom: 07. Januar 2013 | Autor: Dennis Hahn

Ben Ivory  (c)Katja Kuhl

Ben Ivory (c)Katja Kuhl

Schon im frühen Teenageralter hat sich Ben Ivory immer wieder gewandelt und bewegte sich zwischen Wirklichkeit und Wahrheit. Noch kennen ihn nur wenige, aber nach seinem Auftritt beim Vorentscheid für den „Eurovision Song Contest“ wird er sich bestimmt in die Herzen vieler Zuschauer singen. Im Zuge der Albumveröffentlichung wird es auch die erste Singleauskopplung „The Righteous Ones“ geben. Mit diesem Song, der am 8. Februar physisch und digital veröffentlicht wird, startet ihr auch bei ESC.

Ben Ivorys künstlerische Ader zeigte sich schon immer und das nicht nur in der Musik. So malte er auch schon früh und hatte seine erste Ausstellung mit gerade mal elf Jahren. Und auch der Lyrik und Poise war er nicht abgeneigt und veröffentlichte nach dem Gewinn eines Lesewettbewerbs erste Gedichte über die Deutsche Nationalbibliothek und das mit dreizehn. Auch in der Musik war er ein Frühstarter, in jungen Jahren trat mit einem Kinderchor im Fernsehen auf; gründete mit vierzehn seine erste Band; war lange Jahre Sänger der Rockband Splinter X.

Bis heute kann man in seinen Arbeiten die Verschmelzung von Musik, Grafik, Mode, Fotografie und Lyrik auf außergewöhnliche Weise erleben.

Sein avantgardistisches Art-Pop-Album „Neon Cathedral“ wurdes von Kim Wennerström produziert und von Michael Ilbert (Cardigans, Taylor Swift, The Hives, Roxette) in den legendären Hansa Studios abgemischt.

Wir sind gespannt, was wir von diesem Berliner Künstler noch hören werden und werden weiterhin über seinen Werdegang im BerlinMagazin berichten.

BEN IVORY - THE RIGHTEOUS ONES (full song)

BEN IVORY - BETTER LOVE (Lyric Video)

Von: Dennis Hahn


Galerie

Ben Ivory  (c)Katja Kuhl

Diesen Artikel teilen


Kommentare

Aktuelle Musikcharts

  1. Alles Oder Nix II - Xatar
  2. Jennifer Rostock bleibt. - Jennifer Rostock
  3. Redemption - Joe Bonamassa
  4. Zwischen den Welten - PUR
  5. Welcome To The Hood - King Orgasmus One
  6. Living The Dream - Slash feat. Myles Kennedy & The Conspirators
  7. Überall zu Hause - Christina Stürmer
  8. The Big Bad Blues - Billy F Gibbons
  9. Schlaftabletten, Rotwein V - Alligatoah
  10. Kamikaze - Eminem

Ähnliche Artikel

Adventskalender 2018 - Tag 10 - Element Of Crime - Schafe, Monster und Mäuse  (C)Foto: Loft Concerts

10. Dezember 2018

Adventskalender 2018 - Tag 10 - Element Of Crime - Schafe, Monster und Mäuse

Adventskalender 2018 - Alle Jahre wieder sagt BerlinMagazine.de DANKE (C)Foto: BerlinMagazine.de

09. Dezember 2018

Der BerlinMagazine.de Adventskalender 2018 - Alle Jahre wieder...

 Heino - ... und Tschüss - Mit dem Abschiedsalbum in den Charts            (C)Foto: Dominik Beckmann

08. Dezember 2018

Adventskalender 2018 - Tag 8 - Heino - ... und Tschüss

Adventskalender 2018 - Tag 5 - Wahnsinn - Das Musical über Wolfgang Petry      (C)Foto: Mirco Wallat

05. Dezember 2018

Adventskalender 2018 - Tag 5 - Wahnsinn - Das Musical über Wolfgang Petry

 Beth Hart - Live At The Royal Albert Hall                                 (C)Foto: Christie Goodwin

05. Dezember 2018

Beth Hart - Live At The Royal Albert Hall - Ein Abend, eine Stimme


Schließen
«
»