Arlissa - Der Internethype mit neuer Version zu Hearts Ain't Gonna Lie

Arlissa ist der Internethype der Stunde. Das Video zu ihrer „Hearts Ain’t Gonna Lie“ -Akustikversion ging bereits durch die Decke und wurde in weniger als einer Woche über 1 Million mal geklickt. Doch damit nicht genug: zusammen mit Star DJ Jonas Blue (unter anderem bekannt durch sein „Fast Car“ Remix von Tracey Chapman) veröffentlichte Arlissa jetzt eine neue Version des Hits mit Video.

Vom: 01. März 2018 | Autor: Dennis Hahn

Arlissa - Der Internethype mit neuer Version zu Hearts Ain't Gonna Lie      (C)Foto: Universal Music

Arlissa - Der Internethype mit neuer Version zu Hearts Ain't Gonna Lie (C)Foto: Universal Music

Die deutsch-amerikanische Sängerin Arlissa wurde in Hanau geboren, lebt jetzt in London und ihr aktueller Song "Hearts Ain't Gonna Lie" wird auf der ganzen Welt gehört. Mit fast 50 Millionen Streams wurde die Akustik Version ihres Songs zum viralen Hit und verhalf ihr zum großen Durchbruch. Zusammen mit Jonas Blue hat die 25-Jährige jetzt eine rhythmische Dance Version zu "Hearts Ain't Gonna Lie" auf den Markt gebracht. „Es geht in dem Song um Akzeptanz und das Realisieren, das eine Liebe nicht richtig für einen ist, was nicht zwangsläufig schlecht sein muss,“ erklärt Arlissa.

Die Stimmen aus dem Internet zum neuen Video sind durchweg positiv und innerhalb von 10 Tagen wurde der Song bereits über 2,5 Millionen mal bei Spotify gestreamt und ist damit auf Platz zwölf der UK Viral Charts.

Schon als Kind stand für Arlissa fest: sie möchte mit ihrem Talent einmal eigene Songs schreiben und aufnehmen. Sie verbesserte kontinuierlich ihre gesanglichen Fähigkeiten bis sie letztendlich mit 19 Jahren den ersten Plattenvertrag unterschrieb. Die Songs "Hard To Love Somebody" mit NAS und "Stick and Stones" waren überaus erfolgreich und dennoch sah sich Arlissa als Opfer der Musikindustrie und fühlte sich zunehmend unwohl weil sie die Kontrolle über ihre Musik und Identität verlor.

Im Alleingang veröffentlichte Arlissa daraufhin eigene Songs im Internet. Nach der Veröffentlichung von "Hearts Ain't Gonna Lie" wurde der Song sagenhafte 1 Million mal gestreamt in weniger als einer Woche. Einer ihrer größten Fans ist Superstar DJ und Produzent Jonas Blue. "Von Anfang an hat er verstanden, dass ich wollte, dass die Leute die Akkorde hören. Das sie hören, dass es den Song bereits gibt“, sagt Arlissa zu Blues Unterstützung. „Jeder andere Produzent würde versuchen seine eigene Note zu hinterlassen, was ich auch verstehe, aber nicht wenn das von meinem Song ablenkt. Das ist mein Baby und das kann man mir nicht wegnehmen.“

Die Single "Hearts Ain't Gonna Lie" ist ein Vorbote auf das kommende Debütalbum von Arlissa.

Arlissa - Der Internethype mit neuer Version zu Hearts Ain't Gonna Lie      (C)Foto: Universal Music

Arlissa - Der Internethype mit neuer Version zu Hearts Ain't Gonna Lie (C)Foto: Universal Music

Von: Dennis Hahn


Galerie

Arlissa - Der Internethype mit neuer Version zu Hearts Ain't Gonna Lie      (C)Foto: Universal MusicArlissa - Der Internethype mit neuer Version zu Hearts Ain't Gonna Lie      (C)Foto: Universal MusicArlissa - Der Internethype mit neuer Version zu Hearts Ain't Gonna Lie      (C)Foto: Universal Music

Diesen Artikel teilen


Kommentare

Aktuelle Musikcharts

  1. Santiano - MTV unplugged
  2. The Cure - Curaetion 25 Anniversary
  3. Tim Bendzko - Filter
  4. Captial Bra & Samra - Berlin lebt 2
  5. Alter Bridge - Walk the Sky
  6. Sarah Connor - Herz Kraft Werke
  7. Seeed - Bam Bam
  8. Jethro Tull - Stormwatch
  9. Sido - Ich & keine Maske
  10. Kummer - Kiox

Ähnliche Artikel

Wirtz - Unplugged II - Erstes Video zum neuen Album                              (C)Foto: Eva Zocher

26. November 2019

Wirtz - Unplugged II - Erstes Video zum neuen Album

Die Toten Hosen - Alles ohne Strom - Zweites Akustikalbum mit neuen Instrumenten       (C)Foto: Gabo

23. Oktober 2019

Die Toten Hosen - Alles ohne Strom - Zweites Akustikalbum mit neuen Instrumenten

Marius Müller-Westernhagen - Das Pfefferminz-Experiment                   (C)Foto:Peter Badge/Typos1

17. Oktober 2019

Marius Müller-Westernhagen - Das Pfefferminz-Experiment - Woodstock Recordings

Seasick Steve - Neues Album und Tour 2020 - 68jähriger Rocker kommt nach Berlin (C)Foto:Xray Touring

15. Oktober 2019

Seasick Steve - Neues Album und Tour 2020 - 68jähriger Rocker kommt nach Berlin

Ronnie Wood - Mad Lad - Der Rolling Stone veröffentlicht Chuck Berry Tribute (C)Foto: David J Hogan

04. Oktober 2019

Ronnie Wood - Mad Lad - Der Rolling Stone veröffentlicht Chuck Berry Tribute


Schließen
«
»