Alice Cooper - Die Rock´n Roll Horror Show - 50 Jahre sind nicht genug

Er gehört zum Club der Rocker, die nun schon über 50 Jahre auf der Bühne stehen: Alice Cooper. Ein Unikat, eine US-Rock-Ikone und mit seinen 69 Jahren noch lange nicht müde. Und das zeigte er auch gestern beim 93 Konzert seiner "Spend The Night With..."-Tour im Tempodrom in Berlin.

Vom: 24. November 2017 | Autor: Dennis Hahn

Alice Cooper - Die Rock´n Roll Horror Show - 50 Jahre sind nicht genug    (C)Foto: BerlinMagazine.de

Alice Cooper - Die Rock´n Roll Horror Show - 50 Jahre sind nicht genug (C)Foto: BerlinMagazine.de

Vincent Damon Furnier. Dieser Name wird nicht vielen etwas sagen. Aber Alice Cooper steht nun schon seit über 50 Jahren für Rock´n Roll, Horror, Show und die perfekte Inszenierung einer Kunstfigur, die er erschaffen hat. Seine Shows waren schon immer großes Theater, so wundert es auch nicht, dass nach dieses enormen Karrierezeitraum immer noch tausende Abend für Abend in die Hallen kommen, um Alice Cooper und seine Show live so erleben. So auch in Berlin, wo das Tempodrom schon längere Zeit ausverkauft war.

Alice Cooper - Die Rock´n Roll Horror Show - 50 Jahre sind nicht genug    (C)Foto: BerlinMagazine.de

Alice Cooper - Die Rock´n Roll Horror Show - 50 Jahre sind nicht genug (C)Foto: BerlinMagazine.de

Mit dabei an diesem Abend die "Classic-Rocker" von Thunder, die als Support auf jeden Fall für eine gute Grundstimmung sorgten. Kurz nach 21 Uhr war es dann soweit. Wie es so schön heiss: Licht aus, Spot an! Zu den harten Riffs von "Brutal Planet" betritt der Meister in einen schwarzen Umhang gehüllt die Bühne und dann beginnt unter "Goldregen" die gut zweistündige Show!

Mit dabei auf der Bühne gleich drei Gitarristen, ein Bassist, ein Drummer und ein Keyboarder, alle mit großer Spielfreude und Energie ausgestattet. Besonders hervorzuheben ist dabei die 30-jährige Nita Strauss, die immer wieder durch ihre Solos und ihren energiegeladenen Spielstil für viel Action auf der Bühne sorgte.

Und was soll man über Alice Cooper noch sagen. Der agile 69-Jährige besitzt eine riesiges Charisma, beherrscht das Spiel mit dem dem Publikum und ist neben dem fantastischen Musiker auch die Figur auf der Bühne, die von Song zu Song das Outfit wechselt, die Rolle spielt und die Story wie in einem Theaterstück erzählt. Aber im Mittelpunkt steht natürlich die Musik und die Songs, die über fünf Jahrzehnte mittlerweile Generationen von Fans begeistern.

Alice Cooper - Die Rock´n Roll Horror Show - 50 Jahre sind nicht genug    (C)Foto: BerlinMagazine.de

Alice Cooper - Die Rock´n Roll Horror Show - 50 Jahre sind nicht genug (C)Foto: BerlinMagazine.de

Und Songs hatte er an diesem Abend insgesamt 19 mit im Gepäck, wenig Songs vom aktuellen Album, dafür Klassiker aus allen Jahrzehnten seines Schaffens, natürlich mit dabei Pain, Poison und in der Zugabe durfte School's Out nicht fehlen. Natürlich wurde er während des Songs "Killer" auch wieder mit der Guillotine geköpft.

Es war ein gelungenes Fest des Rock´n Roll an diesem Abend. Und was seit 50 Jahren funktioniert, kann einfach nur gut sein und wird uns auch hoffentlich noch etwas erhalten bleiben!

Alice Cooper - Die Rock´n Roll Horror Show - 50 Jahre sind nicht genug    (C)Foto: BerlinMagazine.de

Alice Cooper - Die Rock´n Roll Horror Show - 50 Jahre sind nicht genug (C)Foto: BerlinMagazine.de

Setlist:
Brutal Planet
No More Mr. Nice Guy
Under My Wheels
Department of Youth
Pain
Billion Dollar Babies
The World Needs Guts
Woman of Mass Distraction
Guitar Solo (Nita Strauss)
Poison
Halo of Flies (with drum solo)
Feed My Frankenstein
Cold Ethyl
Only Women Bleed
Paranoiac Personality
Ballad of Dwight Fry
Killer
I Love the Dead
I'm Eighteen

Zugabe:
School's Out

Von: Dennis Hahn


Galerie

Alice Cooper - Die Rock´n Roll Horror Show - 50 Jahre sind nicht genug    (C)Foto: BerlinMagazine.deAlice Cooper - Die Rock´n Roll Horror Show - 50 Jahre sind nicht genug    (C)Foto: BerlinMagazine.deAlice Cooper - Die Rock´n Roll Horror Show - 50 Jahre sind nicht genug    (C)Foto: BerlinMagazine.deAlice Cooper - Die Rock´n Roll Horror Show - 50 Jahre sind nicht genug    (C)Foto: BerlinMagazine.de

Diesen Artikel teilen


Kommentare

Aktuelle Musikcharts

  1. Man Of The Woods - Justin Timberlake
  2. Wir werden immer mehr! - KLUBBB3
  3. Divide - Ed Sheeran
  4. Helene Fischer - Helene Fischer
  5. Thunderbolt - Saxon
  6. Scheiß Leben, gut erzählt - Olli Schulz
  7. Walk Between Worlds - Simple Minds
  8. Zeitzünder - BRDigung
  9. MTV Unplugged - Peter Maffay
  10. Im Auge des Sturms - Santiano

Ähnliche Artikel

 Die Rolling Stones rocken Berlin - Die coolsten Opa´s der Welt           (C)Foto: BerlinMagazine.de

23. Juni 2018

Die Rolling Stones rocken Berlin - Die coolsten Opa´s der Welt

 The Sweet - Große Rock-Party zum 50. Jubiläum in der Zitadelle Berlin     (C)Foto:BerlinMagazine.de

10. Juni 2018

The Sweet - Große Rock-Party zum 50. Jubiläum in der Zitadelle Berlin

Ben Howard - Singer-Songwriter begeistert mit wenig Worten aber toller Musik (C)Foto:Universal Music

07. Juni 2018

Ben Howard - Singer-Songwriter begeistert mit wenig Worten, aber toller Musik

 Iron Maiden-Legacy Of The Beast European Tour 2018-Live Berlin Waldbühne    (C)Foto: JOHN McMURTRIE

06. Juni 2018

Iron Maiden - Legacy Of The Beast European Tour 2018 - Live Berlin Waldbühne

 Citadel Music Festival 2018: Lenny Kravitz auf Raise Vibration Tour 2018    (C)Foto: Mathieu Bitton

06. Juni 2018

Citadel Music Festival 2018: Lenny Kravitz auf Raise Vibration Tour 2018


Schließen
«
»