AIDA Night of the Proms 2013 - Programm nun vollständig

Was 1994 mit einer Show in Dortmund begann, füllt 2013 zwischen Ende November und Weihnachten siebzehn Mal die größten Arenen in 12 deutschen Städten. Die AIDA Night of the Proms war die erste Konzertreihe in Deutschland, die den Brückenschlag zwischen Klassik und Pop gewagt hat und setzt bis heute Maßstäbe in diesem Genre.

Vom: 13. September 2013 | Autor: Dennis Hahn

Aida Night of the Proms 2013 - 20 Jahre „Proms“ in Deutschland

Aida Night of the Proms 2013 - 20 Jahre „Proms“ in Deutschland

Mark King, Frontmann und Bassist von Level 42, ist neben Morten Harket von A-ha, Amy Macdonald, The Baseballs und John Miles bei der Jubiläumsausgabe der AIDA Night of the Proms 2013 mit dabei. Das im zwanzigsten Jahr tourende, erfolgreichste Musikfestival Europas verbindet Klassik und Pop zu einer musikalischen Kreuzfahrt durch 300 Jahre populärer Musik und verschmilzt zu gleichen Teilen zwei lange Zeit als unvereinbar geltende Stilrichtungen: E- und U-Musik. Begleitet werden die Stars von der Electric Band und dem 75-köpfigen Sinfonieorchester Il Novecento unter der Leitung von Dirigent Robert Groslot.

Was 1994 mit einer Show in Dortmund begann, füllt 2013 zwischen Ende November und Weihnachten siebzehn Mal die größten Arenen in 12 deutschen Städten. Die AIDA Night of the Proms war die erste Konzertreihe in Deutschland, die den Brückenschlag zwischen Klassik und Pop gewagt hat und setzt bis heute Maßstäbe in diesem Genre. Während ein traditionelles Klassikkonzert auf jegliche Form der Showeffekte verzichtet, präsentieren die „Proms“ großes Kino. Die Lichtshow der AIDA Night of the Proms gehört zu einer der aufwendigsten Inszenierung der internationalen Tourneeszene. Durch den Einsatz modernster Lichttechnik kann die Stimmungen der einzelnen klassischen Werke genau so unterstützt werden, wie dies bei Pop- und Rockkünstlern ganz selbstverständlich erwartet wird.

Ausschlaggebend für den Erfolg der AIDA Night of the Proms ist stets die richtige Mischung der Künstler. Mit dem orchestralen Pop von Morten Harket, den Folk-Pop Perlen einer Amy Macdonald und den Rock´n´Roll Interpretationen im Retro-Stil von The Baseballs erwartet die Besucher 2013 ein großes Spektrum an musikalischer Bandbreite. Ergänzt wurde das Programm jetzt mit Mark King, der nicht nur als charismatischer Frontmann von Level 42 sondern auch als begnadeter Bassist bekannt ist. Mit Hits wie „Lessons in Love“ oder „Running in the Family“ stürmten die Briten Ende der 80er Jahre die deutschen Charts und gehören bis heute mit ihren Songs zum täglichen Radiorepertoire.

Mit John Miles ist auch dieses Jahr eine der tragenden Säulen des Klassik-trifft-Pop-Spektakels dabei. Seit Anbeginn der Tournee ist Miles als musikalischer Direktor der Tour mit an Bord und liefert mit „Music (was my first love)“ nicht nur die heimliche Hymne der Tournee sondern auch gleich das Motto der Produzenten: „Music was my first love and it will be my last, music of the future and music of the past“.

Konzert-Termin Berlin: 19. Dezember 2013 - 20.00 Uhr - o2 World Berlin

52.50626336655075513.443634739456229

o2 World Berlin
O2-Platz 1
10243 Berlin

Von: Dennis Hahn


Galerie

Aida Night of the Proms 2013 - 20 Jahre „Proms“ in Deutschland

Diesen Artikel teilen


Kommentare

Aktuelle Musikcharts

  1. The Book Of Fire - Mono Inc.
  2. Für immer - Vanessa Mai
  3. Hotspot - Pet Shop Boys
  4. Music To Be Murdered By - Eminem
  5. When We All Fall Asleep, Where Do We Go? - Billie Eilish
  6. Sarah Connor - Herz Kraft Werke
  7. Abbruch Abbruch - Antilopen Gang
  8. Platte - Apache 207
  9. Zenit - RAF Camora
  10. Mode - Depeche Mode

Ähnliche Artikel

Iron Maiden - Legacy Of The Beast Tour 2020 in der Waldbühne Berlin          (C)Foto: John McMurtrie

19. Mai 2020

Neuer Termin 2021: Iron Maiden - Ersatztermin für Sommer in Waldbühne bestätigt

11. März 2020

Roland Kaiser - Arena Tour 2020 und Berlin Konzert wird in den Mai verlegt

Konzerte und kulturelle Veranstaltungen ab 1000 Berlin verboten (C)Foto:Anschutz Entertainment Group

11. März 2020

Konzerte und kulturelle Veranstaltungen ab 1000 Personen in Berlin untersagt

VIVID Grand Show - Friedrichstadt-Palast sagt Shows ab                      (C)Foto:  Bernd Brundert

10. März 2020

VIVID Grand Show - Friedrichstadt-Palast sagt Shows bis Ende der Osterferien ab

C2C - Country To Country Festival - Luke Combs in Berlin                  (C)Foto: BerlinMagazine.de

08. März 2020

C2C - Country To Country Festival - 3 Tage Country Music pur in Berlin


Schließen
«
»