a-ha - play hunting high and low live - Tour 2020

Mit ihrer Erfolgssingle „Take On Me“ und dem dazugehörigen Musikvideo, war der Erfolg von a-ha bereits 1985 vorherzusehen. Der Song, der in 30 Ländern die Charts stürmte, trieb das norwegische Trio aus ihrer Einzimmerwohnung in London in die größten Pop-Arenen der Welt. Nach den ausverkauften Deutschlandterminen 2019, kommt die Band am 06. November 2020 nochmals in die Mercedes-Benz Arena Berlin.

Vom: 15. Oktober 2019 | Autor: Dennis Hahn

a-ha - play hunting high and low live - Tour 2020             (C)Foto: Just Loomis / Universal Music

a-ha - play hunting high and low live - Tour 2020 (C)Foto: Just Loomis / Universal Music

Die Musik von a-ha erfreut sich auch heute noch großer Beliebtheit und bleibt, z.B. durch diverse Coverversionen anderer Künstler, Streamingdienste und vielen Gastauftritten in Hollywoodfilmen und -Serien, im Gedächtnis, wobei sie es schafft auch immer wieder ein neues Publikum zu erreichen. Erst vor kurzem erzielte ihr Song „Take On Me“ eine Milliarde YouTube-Klicks, wodurch er neben „November Rain“, „Smells Like Teen Spirit“ und „Bohemian Rhapsody“, zu einem der vier meistgeklickten Songs des letzten Jahrhunderts zählt. Laut der Internetseite Quartzy gehörte „Take On Me“ zu den beliebtesten Songs des Jahres 2018. Um den 35. Geburtstag ihres Debütalbums zu feiern, begibt sich a-ha nun auf eine Reise, auf der die zehn Album-Tracks in korrekter Reihenfolge aufgeführt werden. Mit den Erfolgshits wie „The Sun Always Shiney On TV“, „Here I Stand and Face the Rain“ und „Living a Boy’s Adventure Tale“, werden die Konzerte, sowohl für das Publikum als auch für die Band, unvergessliche Momente.

„Die Aufnahme vonHunting High and Low war ein so entscheidender Moment und eine aufregende Zeit in unserer Karriere und gemeinsamen Zusammenarbeit. Wenn man dieses Werk jetzt, mehr als 30 Jahre später, nochmal aufführt, fühlt man sich eher inspiriert als verpflichtet. Ich muss nur die alten Synths ein wenig abstauben...", sagt Keyboarder Magne Furuholmen.

Nach fast 35 Jahren sind a-ha mehr denn je darauf bedacht, ihrem karrieredefinierenden Debütalbum eine eigene Hommage zu zollen: „Mit der Songauswahl und Reihenfolge des Albums wird es eine Show, die sich von allem unterscheiden wird, was wir bisher gemacht haben.“ sagt Pål Waaktaar-Savoy. Zusätzlich zum kompletten Hunting High and Low Album wird a-ha eine exklusive Auswahl aus ihrem großen Repertoire live spielen. Diese Tour wird die Band wieder mit ihrem Publikum vereinen.

a-ha - play hunting high and low live - Tour 2020             (C)Foto: Just Loomis / Universal Music

a-ha - play hunting high and low live - Tour 2020 (C)Foto: Just Loomis / Universal Music

Konzert-Termin Berlin: 06. November 2020, Mercedes-Benz Arena

Von: Dennis Hahn


Galerie

a-ha - play hunting high and low live - Tour 2020             (C)Foto: Just Loomis / Universal Musica-ha - play hunting high and low live - Tour 2020             (C)Foto: Just Loomis / Universal Music

Diesen Artikel teilen


Kommentare

Aktuelle Musikcharts

  1. Santiano - MTV unplugged
  2. The Cure - Curaetion 25 Anniversary
  3. Tim Bendzko - Filter
  4. Captial Bra & Samra - Berlin lebt 2
  5. Alter Bridge - Walk the Sky
  6. Sarah Connor - Herz Kraft Werke
  7. Seeed - Bam Bam
  8. Jethro Tull - Stormwatch
  9. Sido - Ich & keine Maske
  10. Kummer - Kiox

Ähnliche Artikel

Citadel Music Festival 2020: Hollywood Vampires - Cooper, Perry und Deep        (C)Foto: Ross Halfin

18. November 2019

Citadel Music Festival 2020: Hollywood Vampires - Perry, Cooper und Depp

Cat Stevens alias Yusuf - Die Singer-Songwriter Legende 2020 wieder in Berlin  (C)Foto: Danny Clinch

18. November 2019

Cat Stevens alias Yusuf - Die Singer-Songwriter Legende 2020 wieder in Berlin

Pet Shop Boys - Dreamworld - The Greatest Hits Live 2020 - Electro-Pioniere     (C)Foto: FKP Scorpio

18. November 2019

Pet Shop Boys - Dreamworld - The Greatest Hits Live 2020 - Electro-Pioniere

Katie Melua - Georgiens Pop-Export Nr.1 kommt 2020 wieder nach Berlin (C)Foto: Tetesh Ka

15. November 2019

Katie Melua - Georgiens Pop-Export Nr.1 kommt 2020 wieder nach Berlin

Joe Satriani - The Shapeshifting Tour 2020 - Instrumental-Rock vom Feinsten (C)Foto: Joseph Cultice

14. November 2019

Joe Satriani - The Shapeshifting Tour 2020 - Instrumental-Rock vom Feinsten


Schließen
«
»