10-jähriges Jubiläum Victress Awards - Glanzvolle Gala feiert führende Frauen

Zum zehnten Mal wurden bei der heutigen Victress Jubiläumsgala in Berlin führende Frauen mit den Victress Awards in sechs Kategorien ausgezeichnet. Über 800 geladene Gäste aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft erschienen im andel’s Hotel, darunter viel Prominenz: zum Beispiel Vicki Leandros, Bülent Sharif und Udo Walz.

Vom: 13. April 2015 | Autor: Dennis Hahn

10-jähriges Jubiläum Victress Awards - Glanzvolle Gala feiert führende Frauen         (C)Farbtonwerk

10-jähriges Jubiläum Victress Awards - Glanzvolle Gala feiert führende Frauen (C)Farbtonwerk

Die Preise gingen an erfolgreiche Gründerinnen, an Unternehmerinnen mit besonderem gesellschaftlichem Engagement sowie an Frauen mit starken Visionen. Alle Preisträgerinnen beweisen nach Meinung der hochkarätig besetzten Jury als eindrucksvolle Vorbilder, dass Erfolg, Führungsqualität und Weiblichkeit miteinander vereinbar sind.

Den Victress Lifetime Achievement Award erhielt Regine Sixt für ihr Lebenswerk. Als leidenschaftliche Visionärin mit unermüdlichem Engagement als Unternehmerin und als Charity-Lady leistet sie einen großen Beitrag für die Gesellschaft. Mit ihrem Mann Erich Sixt hat sie eine Weltmarke aufgebaut. Mit der Regine-Sixt-Kinderhilfe-Stiftung „Tränchen trocknen“ hilft sie in mehr als 40 Projekten Kindern in Not. Die langjährige Bunte-Chefredakteurin Patricia Riekel hielt ihre Laudatio.

Mit dem Victress Music Award wurde Nena ausgezeichnet. Ihre Laudatio hielt Radio-Eins-Starmoderatorin Anja Caspary. Als einzige Frau unter den ganz Großen der deutschen Popmusik habe Nena es bis ganz nach oben geschafft, sagte sie. Nena singt ihre Songs nicht nur, sondern schreibt sie auch selbst. Anja Caspary würdigte die Popsängerin als Vorbild für viele junge Mädchen.

Den von der BKK VBU präsentierten Victress Vital Award gewann Michaela Nachtrab, Gründerin und Chefin von VerbaVoice. Ihr Ziel ist es, gehörlosen Menschen zu mehr Lebensqualität zu verhelfen. Die zweifache Mutter hatte lange Jahre in der Gehörlosenpädagogik gearbeitet, bis sie 2009 ihr eigenes Unternehmen gegründet hat. Eine sehr emotionale Laudatio hielt der Entertainer Ralph Morgenstern, der das Thema Hörbehinderung aus der eigenen Familie kennt.

Den vom High-Tech Gründerfonds präsentierten Victress Science Award erhielt die Geschäftsführerin von Dexlechem, Sonja Jost. Sie engagiert sich leidenschaftlich dafür, die chemische Industrie umweltfreundlicher machen. Zusätzlich berät sie Parteien und Regierungsorganisationen in Hinblick auf Grüne Chemie, HighTech-Gründungen sowie die Förderung von Frauen in sogenannten MINT-Berufen. Ein weiteres Herzensthema von Sonja Jost ist soziales Unternehmertum. Ihr Laudator war Eckart Reinke, Geschäftsführer der Deutschen Agentur für Aufsichtsräte.

Die Berliner Bank präsentierte den Victress Impuls Award. Ihn erhielt Claudia Leißner, die mit Proboneo eine Vermittlungsplattform für ehrenamtliches Engagement geschaffen hat. Zudem setzt sie sich dafür ein, dass Frauen ihre Potenziale besser nutzen und eine selbstbestimmte Karriere verfolgen können. Ihre Laudatio hielt die RTL-Moderatorin und Modeschöpferin Annett Möller.

Den Victress Digital Award präsentierte der Händlerbund, ihn erhielt Freya Oehle. Sie hat mit Spottster einen digitalen Einkaufszettel erfunden, mit dem potenzielle Käufer Preisänderungen ihrer Wunschprodukte verfolgen können. Neben ihrer Geschäftstätigkeit ermutigt sie immer wieder auf Veranstaltungen verschiedener Startup-Initiativen andere Frauen, den Weg in die Selbständigkeit einzuschlagen. Freya Oehle erhielt den Preis aus den Händen des Schauspielers Oliver Mommsen.

TV-Moderator Matthias Killing führte charmant durch den Abend. Bewegende Worte zum 10-jährigen Jubiläum fand Ulrich Meyer, der die Victress Initiative von Anfang an unterstützt. Im Anschluss gab es eine ausgelassene After-Show-Party, die nicht zuletzt dank der Unterstützung der Berliner UrbanPopFolknSka-Band Currao bis in die frühen Morgenstunden ging.

Die Jury, die die Preisträgerinnen ausgewählt hatte, bestand aus 16 einflussreichen und erfahrenen Persönlichkeiten. Unter den Juroren: Jette Joop (Unternehmerin), Klaus Bresser (ZDF Chefredakteur a.D.), Nanna Kuckuck (Modedesignerin), Annabelle Mandeng (Schauspielerin, Moderatorin), Andrea Galle (Vorstand BKK VBU), Falk-Willy Wild (Schauspieler) und Stefanie Salata (Chefin der Berliner Bank).

Victress-Initiatorin Sonja Fusati: „Seit zehn Jahren zeichnen wir Vorreiterinnen und Vorbilder aus. In dieser Zeit konnten wir einen deutlichen Bewusstseinswandel in den Unternehmen und der Gesellschaft beobachten. Indem wir ambitionierte Frauen beflügeln, vernetzen und ihnen eine Bühne geben, haben wir unseren Teil zu diesem Wandel beigetragen. Darauf sind wir stolz", sagt die Gründerin und Vorsitzende der Victress Initiative, „unser Ziel ist es, auch in Zukunft so viele junge Frauen wie möglich zu inspirieren, ihren eigenen Weg zu gehen und ihr Potential zu nutzen.“

Die Victress Initiative e.V. setzt sich seit 2005 unter dem Motto „Excellence knows no Gender“ für einen höheren Anteil von Frauen in Führungspositionen und die Modernisierung überholter Rollenbilder ein, um den Standort Deutschland auch in diesem Bereich zukunftsfähig zu machen.

Von: Dennis Hahn


Galerie

10-jähriges Jubiläum Victress Awards - Glanzvolle Gala feiert führende Frauen         (C)Farbtonwerk

Diesen Artikel teilen


Kommentare

Schließen
«
»